Was heißt "Karte wurde aus Sichherheitsgründen eingezogen!?"

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von 1984isi 21.12.09 - 20:36 Uhr

Hallöchen,

folgendes Problem, mein Mann war vorhin bei der Bank und wollte mit der Karte geld abholen.
Er hatte sich vertippt und dann abbruch gemacht.
Anschließend hat er dann die Karte noch mal rein gesteckt und den Pin eingegeben.
Und dann wurde die Karte eingezogen.

Aber wenn ich ins Online-Banking schaue ist alles okey.
Post von der Bank kam auch keine.
Geld ist auch noch drauf.

Lg
Iris

Beitrag von hoeppy 21.12.09 - 20:50 Uhr

Hallo,

ich kenne es so-wenn man die PIN drei mal falsch eingibt wird die Karte eingezogen.

Vielleicht hat Dein Mann sich ja öfter vertippt...

LG Mona

Beitrag von 1984isi 21.12.09 - 20:52 Uhr

Nee, er meint nicht.

Oh man und das vor Weihnachten. Kann er morgen erst mal zur Bank.
(Ich hab Bettruhe ! )

Beitrag von nordseeengel1979 21.12.09 - 21:15 Uhr

Seid ihr vielleicht umgezogen und habt die neue Adresse nicht mitgeteilt ? Wenn die Bank nämlich dann die Post nicht zustellen kann wird die Karte auch eingezogen...

Lg Nordseeengel

Beitrag von 1984isi 21.12.09 - 21:20 Uhr

Nein umgezogen sind wir auch nicht.
Wohnen schon zwei jahre hier.

Heißt wohl warten bis Morgen früh

Beitrag von astroflocke 21.12.09 - 22:30 Uhr

Hallo

Ist die Karte eingezogen worden bei eurer Hausbank ?
Denn eine Fremdbank darf keine Karten einziehen!

Wenn das der Fall ist dann kann es nur 3 gründe geben !

1. Dein Mann hat in der Zeit wo er diese Karte hat 3 mal den Falschen Pin eingegeben ! (wobei es eigendlich nicht üblich ist die karte dann einzuziehen)
2. Dein mann hat zulange gewartet so das die Karte eingezogen worden ist , das passiert wenn er das Geld entnimmt und die Karte dann nicht Raus nimmt , dann wird die Karte nach einer Bestimmten zeit eingezogen !
Normalerweis piepsen die Automaten dann !
3. Jemand hat die Karte sperren lassen wegen Diebstahl aber das wüsstet ihr dann !
Ich Arbeite selber bei einer Großen Bank und habe öfters Kunden den das passiert.

Das mit der Adresse ist übrigens Quatsch !!!
Banken in Deutschland dürfen aus keinem anderem Grund die Karte einziehen !

Darf ich fragen bei welcher Bank du bist ?

Beitrag von waffelchen 21.12.09 - 23:02 Uhr

4. Es liegt eine Kontopfändung vor

Beitrag von mel1983 21.12.09 - 23:52 Uhr

5. Die Karte ist abgelaufen.

Das ist mir schon passiert ;-)

Grüße

Beitrag von 1984isi 22.12.09 - 06:41 Uhr

Ich bin bei der BB-Bank.

Wegen Kontopfändung habe ich keine Post bekommen von der bank. und im online banking sieht man auch nix.

Beitrag von duchovny 22.12.09 - 10:42 Uhr

Die Meldung kommt auch erst nachdem die Pfändung eröffnet worden ist! Soll verhindern, dass du pfändbares Geld noch schnell abhebst! Aber normal stände meine ich da irgendwas im Onlinebanking! Ruf na und frag nach, wie du deine Karte jetzt wiederbekommst und welchen Grund der Einzug hatte!

LG

Susanne

Beitrag von pupsik_1984 22.12.09 - 11:55 Uhr

Bei eienr Kontopfändung ist das Onlinebanking auch gesperrt.

Man kommt zwar rein, kann aber keine Überweisung machen.

Beitrag von morie 22.12.09 - 19:38 Uhr

Hallo!

Als mir das vor ein paar Monaten passiert ist, war ich auch leicht geschockt! Die Karte wurde bei einer "Fremdbank" eingezogen.
Ich hatte dann einen Brief "meiner" Bank im Kasten in dem mitgeteilt wurde, dass ich an einem Automaten Geld abgehoben hatte, der manipuliert worden war. Eine neue Karte wurde mir dann innerhalb weniger Tage zugeschickt.

LG,

Silke