Jemand hier, der sein Kind mit den Füßen zuerst geboren hat??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jacky1983 21.12.09 - 21:08 Uhr

Nabend.
Ich komm grad nicht drauf... Wie nennt sich die Lage noch??

Also ich bin in der 33. Woche und frage mich, ob mein Kind sich noch drehen wird.
Klar, er hat noch Zeit, aber trotzdem.

Nun hab ich Irgendwo gelesen, das man (wenns das 2. Kind ist) auch normal entbinden kann, wenn der Kopf oben ist.

Mein FA würde davon abraten... Ich hab mich damit noch nicht so richtig befasst. Vielleicht Morgen mehr, wenn er falsch rum liegt. :-(

Hat hier jemand so Entbunden??

Gruß Jacky

Beitrag von .berliner-kindl. 21.12.09 - 21:14 Uhr

Meine Mom hat mich mit dem Hintern zuerst bekommen. ich war ihr erstes Kind.

Es geht alles;-)

Beitrag von dingens 21.12.09 - 21:36 Uhr

Guck doch mal im Mutterpass, da sollte drin stehen wie DAS heisst. Aber ich verrats dir trotzdem: es nennt sich Beckenendlage (BEL).

Und hol dir bitte mehrere Fachmeinungen, bevor du eine Entscheidung triffst. Beim zweiten Kind soll es durchaus problemfreier sein als beim Ersten....

Alles Gute!#klee

Beitrag von kiwi-kirsche 21.12.09 - 22:02 Uhr

Hallo,
mein Sohnemann wurde zwar in SL geboren, ich hätte es trotzdem PROBIERT in in BEL zu entbinden, wenn er falsch herum gelegen hätte....

Die Hebi aus meinem GVK hat uns wirklich gut vorbereitet für den Fall der Fälle und sie meinte auch, dass man als erstgebärende sein Kind aus BEL entbinden kann. Sie hat uns auch viele Ängste genommen.
Klar, eine BEL-Entbindung kann echt heftig werden, aber sowas muss man abwägen für sich selbst.
ICH wollte halt auf KEINEN FALL einen KS. Da hätte ich selbst eine BEL probiert;)

alles gute und viel glück;)

Steffi

Beitrag von hebigabi 22.12.09 - 08:06 Uhr

Füße hochgeschlagen - Popo zuerst = Beckenend -oder Steißlage

Angehockte Beine = Steiß-Fußlage

Füße zuerst = Fußlage

In der SS alles unter dem Oberbegriff BEL (Beckenendlage) zusammengefasst.

LG

Gabi

PS: Wenn das 1. Kind spontan gekommen ist und du in der Nähe ein Krh hast wo die Ärzte sich auskennen und da voll hinter stehen, ist eine Spontangeburt aus BEL nicht schlimmer als eine aus SL- man muss auch selbst nur dahinterstehen

Beitrag von siggi1986 22.12.09 - 09:21 Uhr

hi,



ja ich habe das zweite als bel geboren
es ging schnell und war fast wie die erste et er war zur bel auch nochein sternengucker



lg

Beitrag von shgj7477 22.12.09 - 11:19 Uhr

Hallo Jacky,

ich habe mein 2. Kind spontan aus kompletter Steisslage (mit dem Popo zuerst, Beine hochgeschlagen) geboren.

Ich empfand die Geburt genauso unproblematisch wie die 1. aus Schädellage. Da die Geburt ab Blasensprung nur 80 Minuten gedauert hat, konnte ich nicht mal eine PDA bekommen. Ein Dammschnitt wurde vorsorglich gemacht, damit es beim Austreten des Kopfes keine Schwierigkeiten gibt.

Du musst allerdings schon in ein Krankenhaus gehen, das Erfahrungen mit BEL Geburten hat bzw. einen Arzt "finden", der diesen Geburtsmodus unterstützt.

Viel Erfolg und liebe Grüße
Sandra