Chefarztsekretärin - Vorstellungsgespräch

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von bienemajaundwilli 21.12.09 - 21:15 Uhr

Hallo!

Ich habe ein Vorstellungsgepräch zur Chefarztsekretärin zwischen Weihnachten und Neujahr.

Ich habe mich mit dem Thema Vorstellungsgespräch die letzten 10 Jahre nicht auseinander setzen müssen und stehe jetzt etwas hilflos da.

Was meint ihr worauf es in einem VG zur Chefa.sek. ankommt? Bzw. was typische Fragen hierfür wären?

Desweitern wollte ich fragen, ob ihr jemanden kennt oder selbst in diesem Beruf arbeitet und mir etwas darüber sagen könnt. Also die primären Aufgaben, Bezahlung in etwa, Fortbildungsmöglichkeiten usw.

Vielen Dank, bin für jeden Tip dankbar.

VG

Biene

Beitrag von manavgat 21.12.09 - 21:21 Uhr

Du bekommst im Forum von sekretaria.de sicher mehr und bessere Antworten.

Gruß

Manavgat

Beitrag von bienemajaundwilli 21.12.09 - 21:32 Uhr

Danke :-D

Beitrag von october 22.12.09 - 19:57 Uhr

Hallo,
ich arbeite selbst in einem Krankenhaus und kenne dadurch die ein oder andere Chefarztsekretärin.
Die Aufgaben unterscheiden sich je nach Größe der Klinik.
Einige unserer Chefarztsekretärinnen schreiben auch die Arztbriefe. Da ist es wichtig, dass sie die medizinische Begriffe beherrschen. Weißt du schon, für welche Klinik die Stelle ausgeschrieben ist?
Ansonsten bekomme ich jetzt nicht so viel mit. Die Sekretärin ist halt diejenige, mit der man alles abspricht. Sie nimmt die Post in Empfang, behält die Termine des Chefarztes im Überblick. Das sind sicherlich normale Sekretariatsaufgaben.
Zur Bezahlung kann ich nicht viel sagen. Ist es denn ein Krankenhaus, das nach TVÖD bezahlt? Dann schätze ich mal wird die Stelle mit 5 oder 6 eingruppiert (ist nur ne Vermutung, weiß es nicht).

LG Annika