Ich fühl mich wie schwanger

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von simmi200 21.12.09 - 22:22 Uhr

Huhu ihr lieben.
Kennt das jemand? Ich hatte am 11.12 das letzte mal meine Mens. Ganz normal.
Und die letzen Tage denk ich immer: boah so hast du dich gefühlt als du schwanger warst. Rückenweh, Ziepen auf beiden Seiten Unterleib, ich hab nen Blähbauch, mir ist übel ab und an und Kreislaufprobs.

ansonsten fühl ich mich gut, also ne Krankheit ist nicht im anrollen.
Nervig das.. PMs kanns auch nicht sein..

Liebe genervte Grüße Simmi

Beitrag von yc23 21.12.09 - 22:26 Uhr

wie lange ist dein zyklus? dein ES war im normalfall doch nicht mal oder steh ich grad auf`m schlauch?

lg

Beitrag von estrella77 21.12.09 - 22:28 Uhr

Hast du gerade ES?????

Beitrag von simmi200 21.12.09 - 22:36 Uhr

Huhu ihr beiden.

also mein Zyklus ist meistens 31 Tage lang. recht regelmässig. Also kanns der ES auch nciht sein. Persona Teststäbchen z eigte auch nichts an. Also schließe ich das aus..

Liebe Grüße

Beitrag von cosy-80 21.12.09 - 22:44 Uhr

das fühlen wir uns alle....den lieben langen Monat....

selbst heute, nachdem ich negativ getestet habe, habe ich immer noch SS-Symptome, weil meine Psyche dieses Wunschdenken auf meinen Körper projiziert....

von daher....

Ich wünsch dir alles Gute, dass es keine PMS sind...

Beitrag von simmi200 21.12.09 - 23:15 Uhr

Huhu. ja nervig odeR?

Wobei das vorher bei mir nie so war. Ich bin ja auch erst am ZT 11. Da würd mich Pms doch arg wundern.

Liebe Grüße

Beitrag von cosy-80 21.12.09 - 23:35 Uhr

nervig ist gar kein Ausdruck.....

habe heute negativ getestet und meine Brüste sind immer noch angeschwollen und pochen seitlich und ich denke mir...man oh man....jeden Monat das Gleiche und jeden Monat falle ich aufs Neue drauf rein: boah dieses Mal, dieses Mal ist es anders....

Immer wieder das Gleiche....und ich lerns einfach nicht...ich wills einfach nicht lernen...durch diese innerliche Hoffnung weigerst du dich einfach es zu verstehen....

Beitrag von donner70 21.12.09 - 23:49 Uhr

Die wirst du aber überwinden müssen. Denn sonst geht das über in eine Scheinschwangerschaft und das ist auch nicht gut.
Du bist so sehr auf Kiwu fixiert und dadurch kommen die Symtome noch stärker- so aber klappts nie mit dem SS werden.
PMS ist von der Frühschwangerschaft ganz schwer abzugrenzen. Aber oft haben die Frauen kein PMS mehr- sie haben zwar zeichen der Frühschwangerschaft, bloß schieben sie die auf alles Mögliche, nur nicht auf die SS. Da kenne ich nämlich was von. Und ich kenne auch andere Fraue, denen es genauso gegangen ist- da haben sie auf jedes Zipperlein geachtet und dann war es soweit- sie selber haben nichts gemerkt- die anderen aber umso mehr.
Und wenn du so stark auf den KIWU fixiert bist, dann bespreche das mal mit deinem GYN- denn das ist nicht gut.

Beitrag von cosy-80 22.12.09 - 00:05 Uhr

ne...seit heute hat sich ein Hebel umgelegt bei mir.....

die Kiwu-Fixierung hat heute ein Ende gefunden....

wie genau, warum und wieso möchte ich jetzt nicht näher erläutern, aber damit ist jetzt Schluß...


das andere: diese PMS habe ich schon immer seit ich die Pille abgesetzt habe und mit der Mens ist alles ruckartig zurückgegangen: Busen und Bauch...eigentlich schon immer so.....wüsste nicht, warum ich mir da Sorgen zu machen bräuchte....