Uroma und verwadtschaft grrrrrrr

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von shera01.05.00 21.12.09 - 22:50 Uhr

Hallo

weiss eigentlich nicht so recht ob das hier hin gehört....

Meine Omi ( mutter von meiner Mutter) hat stress mit meiner Mama (also ihrer Tochter)
Wollen nichts mehr miteinander zu tun haben, lange geschichte... Nur soviel kann meine mama verstehen, hatte sehr schlechte kindheit.

So, jetzt hat meine tochter am 28. dez geburtstag und wr feiern an dem tag auch.
Jetzt hatte meine omi angerufen das sie an zum geburtstag gerne kommen würde (hatte se ja auch eingeladen) nur halt nicht an dem tag, weil sie meiner mama nicht begegnen will.
Jetzt ist es so , das meine mama und mein papa nichts dummes sagen würden (sonst mache ich näml. kurzen prozess mit denen) das weiss sie auch. Trotzdem will sie nicht mit meinen eltern in einem raum sein...

Einige sagen von euch jetzt sicherlich, na dann lad sie einen tag später ein.
Ich finde aber meine tochter hat am 28. geburtstag und da wird auch gefeiert. sie kann gern emorgens oder vormittags zu uns kommen, wenn die anderen noch nicht da sind, Kein problem.

Jetzt muss ich noch dazu sagen, das ich die vermutung ahbe das meine omi mich gegen meine eltern aufehtzen will. So unterm Motto wegen deinen eltern kann ich nicht zu dem gebrutstag die sind schuld...

wie ich damals konfirmation hatte hatten meine mama und meine omi sich auch in der wolle, daraufhin wollte si enicht zu meiner konfirmationsfeer kommen. (hatte ich damals sehr verletzt) sie hatte nur gesagt bedank dich bei deiner mama.
Sorry leute ich schreib sicherlich total wirr#schwitz
Bin aber ziemlich geladen...

Denke doch sie ist meine omi.. ist 75 Jahre alt.
Meine andere Oma ist während meiner Schwangerschaft gestorben und sie hatte sich so auf ihre urenkelin gefreut#heul
und meine omi, kann nicht einmal in ihrem leben auf meine mama zugehen oder zumindest mal die klappe halten und einen nachmittag mit ihr im gleichen raum sein#schmoll
Wobei meine omi zu meiner maa gesgat hat, keine rhätte sie lieb, keiner will sie keiner kann sie leiden. Find ich ziemlich heftig sowas zu seiner eigenen! Tochter zu sagen#schock#schmoll

Habt ihr nen tip?

Bin für jeden ratschlag dankbar#danke

achso, meine kleine wird 2 jahre alt am montag

Beitrag von oma.2009 22.12.09 - 06:47 Uhr

Hallo,

also, misch dich da nicht weiter ein und laß deine Omi am Vormittag kommen. Dann machst du ein ausgiebiges Frühstück mit ihr und dem Geburtstagskind und gut ist.

Denn wenn sich Mutter und Tochter nicht vertragen, kannste nichts machen!
Sei für beide da aber halte dich aus dem Streit raus.

LG


Beitrag von mansojo 22.12.09 - 07:28 Uhr

Hallo,

in den Konflikt zwischen Mutter und Tochter würde ich mich gar nicht einmischen

nun ich bin ziemlich direkt
ich würde sagen das ist der Tag meiner Tochter da werden keine Streitigkeiten geklärt
wer sich nich dran hält muss gehen


in meiner Fam. schwelen auch einige Konflikte
aber an Familienfesten funktioniert die Regel super

LG Manja

Beitrag von shera01.05.00 22.12.09 - 12:09 Uhr

Hi
erstmal danke für eure Antworten.
Ne einmischen tu ich mich da auch nicht.
Bringt eh nichts...

Jetzt ist mir eingefallen das sie vormittags gar net kommen kann, die kleine ist sonst so aufgedreht das sie erst nachmittags ihr schläfchen macht und dann sind die anderen schon da...
Und ohne schlaf ist sie spätestens ab 16 uhr quengelig und finde das ist ihr tag da soll sie munter sein. Ich meine möchte ja net nur mit ihr an ihrem tag schimpfen.
Wenn sie müde ist dreht sie immer extrem auf....

Also sage ich ihr sie kann dienstags kommen, aber das ist dann nicht ihr geburtstag.

Wünsch euch allen noch ein schönes Fest

LG
Denise

Beitrag von wort75 22.12.09 - 15:55 Uhr

sag doch genau das zur omi:
dass das kind nun mal am 28igsten geburi hat und ihr nur dann feiert. sie kann ggf. geschenke sonst bringen, wenn es ihr denn echt nicht mögilch ist mit der tochter in einem raum zu sein. aber dass du das traurig fändest.

sag ihr, dass dein kind auch nur 1x getauft, 1x gefirmt, 1x den schulabschluss feiert. und dass du sie da dabei haben willst - aber ganz sicher deine eltern. sag ihr wie lieb du sie hast, aber dass du für dein kind willst, dass die zwei sich vertragen. erinnere sie daran, dass sie bei der einschulung deines kindes dabei sein will, bei der firmung, schulfest, theateraufführung. aber dass das nur geht, wenn sowas kleines wie ein geburtstag mit allen zusammen gefeiert werden kann.
und lass ganz sanft durchblicken, dass ansonsten der vorzug deinen eltern gehört. sag, dass sie bei dem geburtstag gerne auch an anderem tag kommen darf zum gratulieren, aber dass es dann nicht der geburtstag ist. oder später die einschulung, die konfirmation - - - das wird sie überzeugen.

ich meine he - wie habt ihr das bei der taufe gemacht? kann man auch nicht nachfeiern, ist ja klar.

Beitrag von kja1985 22.12.09 - 17:55 Uhr

Wenn meine Oma und meine Mama streiten bin ich solidarisch und halte zu meiner Mama. Gerade wenn sie wie du schreibst eine schlechte Kindheit hatte. Dann hat deine Mama als Oma doch auch Vorrang für deine Kleine oder? Soll die Uroma halt einen Tag später kommen.

Meine Kleine wird vier am Montag ;-)

Beitrag von shera01.05.00 22.12.09 - 20:13 Uhr

4? puh zeit vergeht schnell....#schwitz
Sag mal, denke ja immer viel hat auch mit sternzeichen zu tun. Ist deine auch so dickköpfig?:-p

Klar, wenns hart auf hart kommt halt ich natürl. zu meiner mama. Ganz klar. Aber möchte mich da eigentl raushalten...
Ich finde Familie kann sich streiten etc. aber sollte schon in gewissem masse zusamenhalten. leider klappt das nicht immer#schmoll

Ich werde zu ihr sagen das sie egrne am dienstag kommen kann. mal gucken was sie sagt#schein

LG

Beitrag von kja1985 22.12.09 - 20:31 Uhr

Ja, sie ist ziemlich dickköpfig, wobei ich es eher als selbstständig bezeichnen würde. Sie lässt sich halt nicht gern in ihren Vorstellungen beschneiden. Hat sie von der Mama #schein

Klar soll die Familie in gewissem Maße zusammenhalten, aber so einen Kindergarten würde ich nicht mitmachen. Wenn sie meint nicht kommen zu wollen soll sie halt nen Tag später kommen.