Wiege/Bett oder Stubenwagen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von saso.engelchen 22.12.09 - 06:03 Uhr

Habt oder besorgt ihr euch für das Baby eine Wiege/Bett oder ein Stubenwagen?
was ist denn besser?
ich habe gestern ganz süsse stubenwagen gesehen aber dann hab ich irgendwie gedacht daher das die kleiner sind und nicht diese liegefläche wie ein bett haben ob das baby da vielleicht zu schnell rauswächst und man sich ja dann so oder so ein bettchen besorgen muss?

Beitrag von samjoe 22.12.09 - 06:12 Uhr

Guten Morgen

Also ich habe von anfang an für meine kids ein bettchen besorgt,da sie ja sowieso schnell rauswachsen.
LG samjoe;-)

Beitrag von aradina 22.12.09 - 06:37 Uhr

Hallo,

ich denke das hängt davon ab, wieviel ihr ausgeben wollt/könnt. Wir haben nur ein Babykinderbett besorgt, da ich einen Stubenwagen für unnötig halte und die Babys so schnell rauswachsen.

Liebe Grüße,
Dina, 39. SSW

Beitrag von iseeku 22.12.09 - 07:19 Uhr

ich leihe mir ein beistellbettchen mit rollen und kaufe ein ordentliches bett.

lg#blume

Beitrag von vanilla1980 22.12.09 - 07:25 Uhr

Wir haben auch ein beistellbett besorgt, wo man aber auch als Stubenwagen benutzen kann. Und dann das richtige Bett.

Beitrag von london1997 22.12.09 - 07:36 Uhr

Hallo!

Wir haben ein richtiges Bett gekauft und auf einem Babybasar einen günstigen Stubenwagen bekommen.

Da unsere Schlafzimmer im ersten Stock sind, wir uns aber den ganzen Tag im EG aufhalten, fand ich einen Stubenwagen für tagsüber praktisch. Hätte mir aber keinen neuen gekauft (zu teuer).

LG

Nina

Beitrag von abrocky 22.12.09 - 07:36 Uhr

Hallo,
ein richtiges Bett ist besser. Und für das Wohnzimmer tut´s auch ein Laufstall - da schlafen die prima drin und später nutzen sie ihn als Spielfläche. Ist auch ganz praktisch, wenn man mal in die Waschküche muss oder Müll rausträgt...;-)

Anja mit Meike (6) , Philipp (4) und #ei 5+4

Beitrag von shorty77 22.12.09 - 07:44 Uhr

Im Kinderzimmer steh nen richtiges Kinderbett, im Schlafzimmer nen Beistellbettchen und für Tagsüber kaufen wir ein höhenverstellbares Laufgitter.

Beitrag von baby.2010 22.12.09 - 07:53 Uhr

hi,bei jedem baby hatte ich anfangs nur einen stubenwagen oder wiege.
tagsüber stand es dann im wohnzimmer,nachts im schlafzimmer.ganz praktisch mit den rollen.
aber,das ist glaube ich ansichtssache.stubenwagen sind relativ günstig zu bekommen,vor allem gebrauchte.
die babys liegen HÖCHSTENS 6 monate drin (hört sich wenig an,ist aber ja doch ein halbes jahr;-))
diesmal kommt mir wieder eine wiege her, danach bettchen und im wohnzimmer laufgitter.

LG sandra heute 28.ssw#huepf

Beitrag von ninam. 22.12.09 - 08:00 Uhr

Guten morgen,

wir haben schon ein richtiges Kinderbett(Fundgrue bei Ikea:-p ) für´s Kinderzimmer und ich wollte mir noch ein Beistellbett für Schlafzimmer besorgen (Wenn möglich gebraucht)
Außerdem brauchen wir noch ein höhenverstellbares Laufgitter für unten.

Meine beiden Großen hab ich oft einfach auf eine dicke Decke gelegt, aber jetzt hab ich auch noch die Tageskinder, da ist mir ein Laufstall schon sicherer!!

Gruß Nina mit BAbyboy 22SSW

Beitrag von pink-butterfly 22.12.09 - 09:35 Uhr

Hallo, oben in unserem Schalfzimmer steht das Babybett, unten im Haus steht der Stubenwagen, ich find den ganz praktisch.

Hatte ihn allerdings damals schon für meinen Sohn gekauft.

Unser Sohn hatte damals glaube ich fünf Monate drin schlafen können.


Gruß p-b

Beitrag von pink-butterfly 22.12.09 - 09:39 Uhr

Oh, den Stubenwagen hatten wir damals sogar NEU ziemlich günstig bekommen.

Beitrag von wunschmama83 22.12.09 - 10:48 Uhr

hallo!

Bei meinem ersten Sohn hatten wir die Pinolino Wiege Moritz. Die ist riesig. Allerdings bekommt die nun meine Schwester - Louis mochte nicht gerne drin schlafen. Bevor sie sich eine eigene kauft und das Ding bei uns verstaubt...

Diesmal hab ich einen Stubenwagen gekauft, für 20 Euro. Außerdem haben wir ein Kinderbett im Kinderzimmer stehen.

Wir haben einen XXL-Stubenwagen. Die Tochter meiner Freundin ist inzwischen 8 Monate alt und passt immer noch rein (und sie ist sehr groß...)
Es liegt bei ihr an der Mobilität dass sie aus dem Wagen ausziehen muss :-)


lg

Beitrag von ladyachim 22.12.09 - 11:59 Uhr

Hallo,

ich habe eine Baby/Kinderbett neu gekauft.Denn Stubenwagen habe ich von meiner Oma(darin lag meine Mama,mein Onkel,meine Tante und dann später ich) ein Familienerbstück.Habe dafür eine neue Matratze besorgt und nun steht er in unserem Schlafzimmer.

Meine Große(noch kleine) wollte dort allerdings nicht drin schlafen.Hat nur geschrien.Hab sie dann in ihr Bett gelegt und es wurde ruhig.Im Januar bekommen wir unser 2 Kind,mal schaune ob sie drin schlafen möchte.Habe im Wohnzimmer einen Laufstall für Tagsüber.

Lg Julia,Maya*15 Monate und Laila 37 ks-14

Beitrag von pegasus30 22.12.09 - 13:21 Uhr

Hallo,

wir haben eine Wiege (da lag schon mein Freund und seine Schwester damals drin, quasi ein Familienerbstück), da das Baby zuerst zu uns ins Schlafzimmer soll. Und im Kinderzimmer haben wir dann ein richtiges Babybett für die Zeit nach der Wiege.

LG
Pegasus
31 ssw

Beitrag von natalie14876 22.12.09 - 15:14 Uhr

Wir haben uns diesmal für einen XXL-Stubenwagen entschieden und ich bin so froh,daß ich den habe!Hatte bei meiner Tochter vor 4 Jahren keinen,ich dachte,das lohnt sich nicht,da die Minis nicht lange drin liegen bleiben.Das Teil ist so praktsich,ich nehme es in der Wohnung überall mit,in die Küche,ins Wohnzimmer,ins Schlafzimmer,so daß ich meinen Kleinen immer bei mir habe.Es wird wahrscheinlich schwierig,wenn ich mich von dem Teil verabschieden muß.Er sieht dazu total süss und kuschelig aus.

Liebe Grüsse

Natalie mit Helena (4) und Julian (4 Wochen alt),der gerade friedlich in seinem Stubenwagen schlummert.

Beitrag von holidaylover 22.12.09 - 19:33 Uhr

beistellbett! #pro
entweder baust du das gitterbett so um, daß du es mit einer offenen seite an dein bett stellst, oder kaufst ein spezielles beistellbett (schau daß es mind. 90cm lang ist).
lg
claudia mit 3 kids (die stubenwagen total blöd fanden und ihr beistellbett lieb(t)en!)