An die Mädchenmams

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von robinsmami 22.12.09 - 07:13 Uhr

Guten morgen....
mich würde mal Interessieren bei wem die "Ammenmärchen"
denn so stimmten?
Also bei meinen freundinnen war es so...ihnen war Dauerschlecht bis nach der 13ssw und sie sahen alles andere als toll aus.

Ich bin jetzt in der 18ssw, und habe gestern ein 70% outing bekommen für ein Mädel,und mit ist immer noch übel,ich seh total schlecht aus Pickel ohne ende.

Also stimmt das Klischee doch das Mädchen einem die "Schöhnheit" rauben usw???

P.s:Bei meinem Sohn war alles anders,eine Traumss!!!

Beitrag von qrupa 22.12.09 - 07:14 Uhr

Hallo

ich hatte eine wenn mna nach den A,menmärchengeht klassische Jungen SS, hab aber eine kleine Prinzessin bekommen

LG
qrupa

Beitrag von iseeku 22.12.09 - 07:18 Uhr

ich bekomme einen jungen, mir ist immer noch ab und an übel und im vergleich zu vor der ss seh ich aus wie ne wand

lg, iseeku mit #sternim#herzlich und #baby 24.ssw

Beitrag von reamaus 22.12.09 - 07:28 Uhr

Morgen #tasse#sonne

Also, al sich mit meiner Tochter schwanger war, hatte ich ne super Schwangerschaft! Mir war nur Abends als ich im Bett lag bis zur 13.SSW schlecht.
Ich sh auch in der ersten Zeit scheußlich aus..... Pickel ohne Ende und fettige Haare. Hat sich aber im Laufe der Schwangerschaft gelegt!

Nun ist es ähnlich, nur dass die Übelkeit nun schon am Nachmittag anfing und nicht komplett mit der 13.SSW aufhörte. Bin nun Ende 15.SSW und habe sie noch ab und zu mal... Ja, Pickel hab ich auch nur diesmal nich mitten im Gesicht sondern am Haaransatz, fettige Haare hab ich jetzt auch..... Ob`s diesmal ein Junge oder ein Mädchen wird, weiß ich noch nich, bin aber super gespannt ;-)

Beitrag von shorty77 22.12.09 - 07:28 Uhr

Ammenmärchen, wenn dies so einfach zu erkennen wäre, bräuchten wir nicht dem FA Termin hin hibbeln um auf ein Outing zu hoffen.

Mir war es bei meiner Tochter NULL schlecht und jetzt in der Schwangerschaft mit meinem Sohn auch nicht, auch der Bauch sieht völlig gleich aus, nur das er eben durch die 2. SS schneller gewachsen ist.

Beitrag von london1997 22.12.09 - 07:33 Uhr

Hallo!

Das ist jetzt meine dritte Schwangerschaft und wieder total anders, als die ersten beiden.

In der ersten Schwangerschaft war mir übel und sah schrecklich aus. Es wurde ein Junge.

In der zweiten Schwangerschaft ging es mir total gut. Mir war nicht übel, ich hatte keine Pickel und mein Bauch war auch nicht so groß. Es wurde ein Mädchen.

Nun in der dritten Schwangerschaft war mir am Anfang übel, dann ging es mir gut und seit ca. 2 Wochen ist mir wieder übel. Habe Pickel ohne Ende, aber es wird ein Mädchen.

Also bei mir haben diese Ammenmärchen überhaupt nicht gestimmt.

LG und eine schöne Schwangerschaft.

Nina

Beitrag von wetterleuchten 22.12.09 - 07:44 Uhr

Ich habe gestern meinen FA danach gefragt. Er hat zwar verneint, dass der Verlauf der ss etwas mit dem Geschlecht haben kann, aaaaaaaaaaaaaaaaber:
Ich habe 2 Jungs-schwangerschaften hinter mir, habe immer blendend ausgesehen (naja, es klingt zwar nicht so bescheiden, aber ich meine jetzt eher allgemeines wohlbefinden der Frau selbst und auch was die angehörigen meinen), hatte nie Probleme mit der Haut, dafür Übelkeit ohne ende.


Gestern haben wir das Outing bekommen: jetzt erwarten wir endlich ein Mädel. Das wusste ich von Anfang an! meine Beschwerden waren total anders, ich habe Kreislauf bekommen, mir war so gut wie gar nicht übel (musste nicht erbrechen), dafür ständig schwindelig und mein Blutdruck spielt verrückt. Außerdem habe ich Probleme mit der Haut bekommen - ich kriege jetzt ständig Pickel im Gesicht!!!

Also man kan sagen, was man will, aber ich glaube daran!

LG

Beitrag von wunderbaum 22.12.09 - 07:50 Uhr

Ammenmärchen sind käse.
In meiner ersten Mädchenschwangerschaft sah ich schlecht aus, mir war von der 6. bis zur 10.SSW immer wieder sehr übel, danach ging es mir sehr gut, ich sah aber bis zum Schluss aus wie ein Gespenst.

In meiner jetzigen Mädchenschwangerschaft ist die Übelkeit bis jetzt noch nicht verschwunden, zwar verläuft sie milder als in der ersten, dafür verteilt sie sich wie es aussieht auf die gesamte Schwangerschaft. Außerdem hab ich oft Sodbrennen, alles Wehwehchen, die ich in der ersten SS nicht hatte. Aber dafür sehe ich sehr rosig und gesund aus...sagt jeder, und das von Anfang an ;-)

Also man sieht, alles völlig anders.

Beitrag von baby.2010 22.12.09 - 08:08 Uhr

hallo.in 5 SSen ging es mir superrrrrrrr,überhaupt keine beschwerden!
habe junge,mädchen,mädchen,junge,mädchen!

diesmal ging es mir von anfang an besch***, ich glaube,mein körper hat jegliche übelkeit nachgeholt.#aerger
sehe auch zum grübeln aus....#augenhaare wie stroh,flecken am kopp';-);-)

wir erwarten jungen nr.3#huepf

LG sandra heute schon 28.ssw#freu

Beitrag von gitti1982 22.12.09 - 08:30 Uhr

Hi! Also ich würde diesem Ammenmärchen entsprechen!!
Mir war bis zur 16.SSW sowas von schlecht und auch jetzt habe ich noch viele Tage an denen ich brechen muss!
Pickel habe ich en mass was ich früher NIE hatte ich kenne das garnicht! Und ganz besonders viele Pickel habe ich in dem Zeitraum, wo ich normalerweise meine Regel bekommen hätte!
Ich kann das ja nun nicht so vergleichen wie es wäre, wenn ich mit einem Jungen schwanger wäre ABER im Moment raubt mir mein Mädel meine "Schönheit"!!!

GGLG

Beitrag von nayita 22.12.09 - 08:35 Uhr

Also, bei mir haben

1. alle Bekannten auf Junge getippt da ich ja blendend aussähe (darüber kann man sich streiten)
2. sämtliche Internettests (von wegen Übelkeit, Schlafseite, Heisshunger, Bauchform etc.) einen Jungen vorausgesagt.
3. Der chinesische Empfängniskalender einen Jungen vorhergesagt.

Der einzige der von einem Mädchen geträumt hatte war mein Schatz und siehe da: ER HATTE RECHT!!!

Bei einer Freundin war es übrigens genauso, also glaub ich nicht an diese Ammenmärchen... obwohl, ab und an sollen sie ja zutreffen... ich tipp mal so auf 50% #rofl

Beitrag von anja1971 22.12.09 - 08:48 Uhr

Ich bekomme jetzt die dritte Tochter. In der ersten SS war mir nicht einen Tag übel, in dieser nur 2 Wochen lang ganz leicht.
Meine Haut, die vorher immer etwas problematisch war, und weswegen ich alle 4 Wochen zur Kosmetikerin mußte, ist seit der ersten SS top! Ich war seit knapp 3 Jahren deswegen nicht mehr bei der Kosmetikerin. Soviel dazu ;-)

Beitrag von nordseeengel1979 22.12.09 - 12:27 Uhr

Ein bißchen glaub ich ja auch dran, geb ich zu #schein

Mir war von der 4. bis Ende 16.SSW Dauerübel und hatte meine Kloschüssel echt saulieb :-)
Dann wandelte es sich um in fast täglicher Migräne...
Der Bauch wird mehr breit als spitz
Und Pickel ohne Ende am Dekoltee was ich gar nicht von mir kenne...

Meine Schwester sagte schon am Anfang, dass DAS nur ein Mädchen werden kann... und es stimmt :-)

Mal schauen was es noch so gibt :-)

Lg Nordseeengel 26.SSW