Ropan in der Schwangerschaft???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von butterblume1979 22.12.09 - 07:30 Uhr

Ich bin jetzt in der 38.Woche und halte es nicht mehr aus mit meinem Sodbrennen...

Habe schon alles ausprobiert an Hausmittelchen, aber nichts hat geholfen#heul

Es ist so schlimm das mir selbst im sitzen alles hochkommt...
Oder aber auch im schlafen, da läuft es dann richtig bis in die Nase#heul

Jetzt ist meine frage ob ich Riopan nehmen darf???



LG Jenny

Beitrag von leonie02 22.12.09 - 07:35 Uhr

Hallo,
warte doch bis dein FA offen hat oder dein Hausarzt und frag dort nach.
In meiner ersten Schwangerschaft hat mein FA mir Talcid verschrieben Kautabletten haben gut gewirkt.

Ansonst schau dir den Beipackzettel an was da steht

LG
Andrea

Beitrag von tammy241 22.12.09 - 08:45 Uhr

riopan darfst du nicht nehmen. du darfst aber talcid,maaloxan und rennie nehmen.

In meiner ersten SS hatte ich maaloxan magengel. hat mir super und vorallem schnell geholfen.

LG Tamara 7+3

Beitrag von hase2101 22.12.09 - 09:38 Uhr

Doch, Riopan wird sogar im Krankenhaus gegeben. Man sollte es natürlich nicht übertreiben damit, aber es hilft ja auch super und ein Tütchen reicht (mir zumindest!).

LG
hase2101 (30+1)

Beitrag von tommy78 22.12.09 - 08:53 Uhr

Hallo,
lag vor ein paar Wochen in der Klinik. Hatte nebensächlich auch mit Sodbrennen zu kämpfen. Mir hat man damals Riopan gegeben! Hat ganz gut geholfen.
Durch die Senkwehen habe ich dies jetzt momentan nicht mehr so schlimm und kann mich mit Milch und geschälten Mandeln behelfen.

LG und Alles Gute