Bitte!!Ich verzweifel so sehr.Mein Kleiner schlägt Kopf hin und her

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lilja123 22.12.09 - 08:40 Uhr

hallo, (hannes 6 Monate alt)

also ich war vor 2 tagen schon mal hier wegen dem zahnen. Aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass diese reaktionen aufs zahnen zu schließen sind.
Vorab die Geschichte:
Wir e
waren am 14 dezember beim Biedermann. Ein chiropraktiker und der hat ihn eingerenkt. Er war extrem unruhig vorher (in der Nacht) und hatte durch das ständige Kopf hin und her werfen schon kaum noch Haare mehr hinten. Konnte nur zur einer Seite trinken und und und.
Nun ut. Die nächsten 2 tage verliefen recht gut und dann dachte ich mir, ich setze mal so langsam den Nucki ab und versuche ihn auch tagsüber an sein bett zu gewöhnen, denn er schlief bis dato nur im Kiwa.
Seit dem tag an, habe ich die Hölle auf Erden: Er biegt sichso extrem in eine Brücke,wackelt ständig mit dem Kopf hin und her und schläft nicht eine Minute in seinem Bett. Allerdings nachts recht gut, aber kein Wunder, ist wahrscheinlich fix und fertig.
Ich kann ihn auf dem arm kaum noch beruhigen und mal weglegen geht garnicht.
Kennt das einer?
auch auf dem arm kann ich ihn manchmal kaum halten, weil er sich so durchstreckt und den kopf auch ständig hin und her bewegt.Und sich wegbrüllt. es ist so schlimm, dass ich manchmal kurz davor bin ins KKh zu fahren.
jetzt gibt es 2 Möglichkeiten.
Zähne! Oder Schmerzen durch das einrenken oder wut wegen Nucki und Bett??
Was meint ihr. hatte jemand schon mal die erfahrung?

Beitrag von lilja123 22.12.09 - 08:58 Uhr

vielleicht noch kurz angemerkt. ich gebe noch keine breikost und die premilch......

Beitrag von murkelchen72 22.12.09 - 09:05 Uhr

Hm, also weil es jetzt nach der Behandlung so schlimm ist würd ich den Doc mal anrufen und nachfragen.

Nicht das der Kleine Schmerzen hat, weil irgendwas nicht richtig sitzt?

Alles Gute!

lg Daggi

Beitrag von yogurette85 22.12.09 - 09:20 Uhr

Oje, ja ruf den arzt nochmal an.

Beitrag von -vivien- 22.12.09 - 10:26 Uhr

ruf besser noch mal beim arzt an.
oder hat er vl ohrenschmerzen?