Angst vor FA-Termin

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von kleiner-traum 22.12.09 - 09:55 Uhr

Ich habe in den letzten Tagen immer mal wieder hier geschrieben. Jetzt muss ich mich noch einmal melden.
Nach zwei FGn bin ich wieder schwanger (6+5). Morgen habe ich die nächste Untersuchung. Ich habe eine solche Angst davor! Momentan gehe ich irgendwie fast davon aus, dass schon alles wieder rum ist; dabei würde ich so gerne ein Herzchen schlagen sehen. Da die Angst größer ist als die Hoffnung, habe ich Bedenken, dass das ein schlechtes Omen ist. Außerdem bin ich sauer auf mich, dass ich so negativ denke und dem Kind fast keine Chance gebe.
Mein Hauptanhaltspunkt ist, dass mein ET schon zweimal zurückgestuft wurde (insgesamt 8 Tage) und ich demnach einen positiven Ss-Test bei ES + 7/8 gehabt hätte. Das kann ja gar nicht sein und so denke ich, dass schon wieder Entwicklungsstörungen o. Ä. vorliegen. (Der FA findet das Termin-hin-und-her normal; allerdings habe ich ihm nicht das Unlogische bzgl. des Ss-Tests genannt und er hat darüber vielleicht gar nicht nachdegacht. Angeblich sind doch die ersten 12 Wochen überalle gleich und es gibt kaum Entwickungsunterschiede, oder.)
Ich habe eine solche Angst - und das alles vor Weihnachten. Und was da wieder alles für eine Traurigkeit dranhängt ...
Ich wünsche allen, die wegen FGn in tiefer Traurigkeit sind, viel Kraft für die Weihnachtstage und ein besseres Jahr 2010!

Beitrag von suessepia 22.12.09 - 10:01 Uhr

Hallo !!!

Mach Dich nicht so verrückt warte nun einfach ab was morgen beim Fa rauskommt !! Du wirst sehen wird schon alles ok sein und dann isses noch ein schöneres Weihnachtsgeschenk da all Deine Sorgen umsonst waren !!!

Also Kopf hoch ,drück Dir die Daumen

Lg Pia

Beitrag von kleiner-traum 22.12.09 - 10:15 Uhr

Danke! #blume
Das wäre wirklich mit Abstand das schönste Geschenk!

Beitrag von clouless40 22.12.09 - 10:11 Uhr

Hallo,

ich weiß ganz genau wie du dich fühlst. Hatte im Oktober 08 in der 10. SSW eine FG und dann im Februar 09 ebenfalls in der 10. SSW eine FG. Jetzt bin ich in der 6. SSW und muss bis morgen warten ob sich der Krümel wieder verabschiedet hat. In der 5. SSW hat man schon eine Fruchthöhle gesehen und gestern war auf einmal alles weg. Habe aber keine Blutungen oder andere Schmerzen. Muss wahrscheinlich mit einer ELSS rechnen :-( Das macht mich total fix und fertig.
Ich drücke dir alle Daumen das du beim Arzt einen wunderschönes positives US hast. #klee

clouless

Beitrag von kleiner-traum 22.12.09 - 10:18 Uhr

Oh je, Du Arme. Das tut mir sehr Leid. Aber es tut auch gut zu sehen, dass man nicht alleine ist. (Entschuldigung.) Diese Gedanken sind wirklich furchtbar! Ich drücke Dir für morgen die Daumen, dass man vielleicht doch noch eine FH findet oder zumindest keine ELSS vorliegt!

Beitrag von clouless40 22.12.09 - 10:19 Uhr

Lieben Dank

Beitrag von luzibaby 22.12.09 - 10:50 Uhr

Hallo.

Ich verstehe Dich voll und ganz und wahrscheinlich ginge es mir auch nicht anders. Aber versuche jetzt einfach nicht soooo sehr Angst zu haben.
Und doch gibt es in den ersten Wochen Entwicklungsunterschiede, die wohl auch völlig normal sind.

Schau mal hier, vielleciht hilft Dir das

http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_ssl

Denke auch daran, dass unser Körper nunmal kein Uhwerk ist. Vielleciht war ja Deine ES berechnung gar nicht so genau oder oder oder.

Hol tief Luft und versuche da positiv heranzugehen, Deine Ängst als normal anzusehen und nicht Dir deshalb ein schlechtes Gewissen zu machen. Du bist ein Mensch mit Gefühlen, Ängsten und Gedanken und das ist gut so.

So oder so, drücke ich Dir alle #pro dieser Welt

Alles #herzlich

Beitrag von kleiner-traum 22.12.09 - 10:57 Uhr

Danke für Deine lieben, aufbauenden Worte und für den Link. Es tut gut, eine solche Tabelle zu sehen. Danke. Jetzt heißt es: hoffen!