Hautjucken Tavegil benötige Ratschläge und jetzt noch Kopfschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von coralynn 22.12.09 - 10:41 Uhr

Hallo ins Urbialand :-) ,
ich bin mit meiner zweiten SS beschäftigt (16.Woche) und bin ziemlich niedergeschlagen. Seit ca. zwei Wochen habe ich ein extrem fieses Hautjucken. Es fing am Bauch an (kleine rote Pickelchen, rote Hautstellen) dann ging es an die Handgelenke, Arme, Oberschenkel und jetzt seit ein paar Tagen ist es auch am Kinn... es sind jetzt meist grosse rote Flecken - die aber - wenn ich nicht zu sehr kratze - wieder verschwinden. Leber - und Gallenwerte sind überprüft und kein Befund... Optiderm Creme und andere Hausmittelchen haben keine Besserung gebracht - es wird eigentlich jeden Tag schlimmer - heute Nacht bin ich sogar aufgewacht, da es an den Oberschenkeln nicht mehr auszuhalten war. Kühlen hilft - aber so viele Coolpacks habe ich gar nicht, um Linderung zu erhalten.
Der Dermatologe hat mir nun als letztes Mittel Tavegil empfohlen. Habe schon bei Embryotox geschaut - ist wohl einigermaßen o.k., obwohl toll ist es ja nicht so etwas zu nehmen. Hat jemand Erfahrung mit so einer "Allergie"? Ich kenne so ein jucken nur von meiner Allergie gegen Schalentiere - aber ich habe eigentlich nichts gegessen was eine Allergie (jedenfalls keine bekannte) hätte auslösen können... Hat jemand Tipps? Würde so gerne auch das Medikament verzichten - der Juckreiz macht mich aber ganz verrückt und teilweise bin ich schon blutig gekratzt.
Und seit gestern Abend habe ich noch teuflische Kopfschmerzen.. so genug gejammert.. ich hoffe Euch allen geht es gut und ihr könnt die SChwangerschaft geniessen..
Niedergeschlagene Grüße, :-(
Cora
mit Mumpel 26Monate und Flummi 16. Woche

Beitrag von eisbluemchen1809 22.12.09 - 11:58 Uhr

Hi Cora,
MMh nimmst Du noch irgendwelche Vitamin Präperate die womöglich das Schalentier verarbeitet haben?!
nur so ne Idee beim Lesen, wenn es das ist was dich sonst zum Jucken bringt.
An sich können wir es vermutlich auf die Hormone in uns schieben, hatte gestern auch Kopfschmerz oder es ist der Wetterumschwung von kalt auf warm.

Gute Besserung
Grüße Bine + #babyboy 24SSW

Beitrag von basu82 22.12.09 - 12:04 Uhr

Hallo, liebe Cora!

Oh je, Du Arme! Das ist ja schlimm.... Ich habe Neurdermitis im Erwachsenenalter bekommen und weiß, wie schlimm es ist, wenn man sich nachts so schlimm kratzen muss. Zermürbend ist das.

Ich kann dir leider wahrscheinlich nicht direkt helfen, aber ich habe von einer Vetretungsärztin mal eine ganz schöne Broschüre bekommen, die von der Charité in Berlin heruasgegeben wurde und in der ich folgendes gefunden habe:

" Erkrankungen in der Schwangerschaft

Juckreiz. Während einiger Schwangerschaften kann es zu einem Juckreiz am ganzen Körper kommen, der durch einen verlangsamten Abbau der Schwangerschaftshormone in der Leber der Schwangeren hervorgerufen wird. Besprechen Sie das weitere Vorgehen mit Ihrem Arzt. Er wird die Diagnose durch eine Blutentnahme klären und Ihnen eventuell entsprechende Medikamente geben. Sie selbst können kalt-warme Wechselduschen ausprobieren, die manchmal helfen."

Besonders den letzten Satz finde ich ganz wichtig.

Ansonsten, von meinen Schüben her, die ja immer mit ziemlich trockener Haut verbunden waren, kenne ich noch ein super Duschzeug: Preval Prevabal. Ist eigentlich für medizinische Bäder gedacht, aber zum Duschen klappt es auch prima und hält die Haut schön weich. Gibt es in der Apotheke.

Liebe Grüße und Gute Besserung!!#liebdrueck

Beitrag von kittythediva 23.12.09 - 00:13 Uhr

Hallöchen Cora,

ich habe genau das gleich Problem. Bei mir kommt noch hinzu ds ich schon seit der Kindheit unter Neurodermitis leide. Bin heute in die Apotheke und habe mir Balneum F Pflegebad geholt, dann eine Lotion von Eubos und Totes Meersalz auch zum Baden.Das hilft mir immer alles sehr gut. Bei mir ist es schon so schlimm mit dem kratzen, das ich schon wunde und blutige Stellen an allen Stellen des Körpers habe. Was echt nicht angenehm ist.

Tavegil wurde mir auch verschrieben werde ich aber aus verschiedenen Gründen nicht nehmen. Denn ich bin mit dem Ölbad und der Lotion, die übrigens für Säuglinge ist, sehr gut gefahren. Ich hatte es in der ersten SS schon aber so schlimm wie jetzt war es nicht.

Evtl. konnte ich dir ein wenig helfen.

Was man auch machen kann, einen Liter Mulch und etwas Olvienöl mit ins Wasser geben.

Wünsche Dir alles Gute.

Liebe Grüße

Jasmin#liebdrueck