mit welchm alter mittags nicht mehr schlafen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von spatz85 22.12.09 - 10:59 Uhr

morgen,
mein kleiner (20 mon) verweigert jetzt seit 4 tagen mittags das schlafen. weiß nicht ob er jetzt allgemein mittags nicht mehr schlafen möchte oder ob es einfach an dem neues zimmer liegen kann und den vielen neuen spielmöglichkeiten die er vorher nicht hatte.
wie war es bei euren kindern wann haben die mittags nicht mehr geschlafen?
Fynn steht ca 7 uhr auf und geht auch 19 uhr ins bett.
lg spatz

Beitrag von lisanne 22.12.09 - 11:05 Uhr

Hallo,
Mein großer Sohn hat bis vor kurzem jeden Tag einen Mittagsschlaf von 1 - 1,5 Stunden gemacht. Er wurde im September 3 Jahre alt und hat den Mittagsschlafe erst vor ca. 3 Wochen eingestellt. 20 Monate ist echt früh um mittags nicht mehr zu schlafen.

Ich denke bei euch ist es eine Phase (vielleicht wirklich wegen des neuen Zimmers) die ihr "aussitzen" könnt. Vielleicht kommt er mit dir zusammen eher zur Ruhe. Hast du die Möglichkeit dich mittags mit hinzulegen, zumindest bis er eingeschlafen ist? Ich denke irgendwann schlaeft er auch wieder, wenns vorher gar nicht geht, versuch was anderes ruhiges zu machen, damit er sich wenigstens ein bisschen ausruht.

LG Lisanne

Beitrag von spatz85 22.12.09 - 11:11 Uhr

lesen immer eine geschichte vor dem schlafen gehn (wenn er im bett liegt) habe gestern versucht solange da zubleiben, aber dann wollte er wieder auf und spielen.
die ertsen tage hat er auch mittags im zimmer wunderbar geschlafen.

Beitrag von elke77 22.12.09 - 11:06 Uhr

da kann man leider keine vergleiche machen. jedes kind schläft anders. auch von der stundenanzahl her.
meine 4-jährige tochter hält heute noch gerne mal ein nickerchen am mittag. unsere kleine tochter, 14 monate, schläft noch einmal am tag. aber bei rechne ich damit, dass sie das über kurz oder lang auch einstellt...
du musst einfach schauen, wie er drauf ist. wenn er ohne schläfchen durchhält, dann war´s das vielleicht!
lg, elke

Beitrag von spatz85 22.12.09 - 11:14 Uhr

durchhalten tut er aber er ist mttags ganz schön eklig(1-2 std) und abends um 5-6 uhr fängt er an sich die augen zu reiben und ist ko. gestern ist er ständig durch die gegend gefallen und hat heute lauter blaue flecken vor lauter müdigkeit.

Beitrag von jindabyne 22.12.09 - 11:26 Uhr

Meine Große hat mit 2 1/4 Jahren den Mittagschlaf endgültig abgeschafft, davor hat sie einige Monate lang mal mittags geschlafen, mal nicht. Sie schläft seitdem von 19-7 Uhr. Es hat etwa drei Monate gedauert, bis das Nörgeln am Nachmittag aufhörte und sie gut durchhielt bis abends. Damals hab ich oft geflucht, dass es alles so leichter wäre, würde sie einfach noch ein Stündchen mittags schlafen ;-) Aber man kann die Kinder ja nicht zwingen.

Was wir aber bis heute machen, ist eine halbe bis ganze Stunde nach dem Mittagessen eine Ruhepause einzulegen. Da werden keine wilden Spiele gemacht, sondern gekuschelt, Bilderbücher angeschaut, ausgeruht. Diese "Siesta" tut uns allen gut nd verschafft der Großen auch wieder Energie.

Lg Steffi

Beitrag von erstes-huhn 22.12.09 - 11:45 Uhr

Mein Sohn hat sein Mittasschlaf mit 18 Monaten eingestellt.

Er ist dann aber 1h eher ins Bett gegangen.

Damals von 18.00-6.00Uhr (wenn ich Glück hatte, meist war er eher wach).

Beitrag von emilylucy05 22.12.09 - 11:59 Uhr

Hallo!

Unser Sohn hat mit ca. 1 1/2 das Mittagschläfchen aufgegeben. Den ganzen Somemr hat er nicht geschlafen. nach der Zeitumstellung hat es wieder für ein paar Wochen geklappt aber nun macht er nur hin und wieder eins. Er ist aber auch ein langschläfer. Steht morgens so zwischen 8.00 und 10.00 Uhr auf. Ohne Mittagsschlaf geht er so um 19.00 Uhr ins Bett, sonst 1 Std. später.

LG emilylucy

Beitrag von kathrincat 22.12.09 - 12:08 Uhr

kommt wohl aufs kind an, ob mit fast 2 oder 6 jahren

Beitrag von helly1 22.12.09 - 12:31 Uhr

Hallo,

meine Kleine hat -ca. eine Woche nach unserem Umzug, da war sie 21 Monate - für EINEN MONAT keinen Mittagsschlaf mehr gemacht. Sie stand auch gegen 7 h morgens auf und geht gegen 19.30 h ins Bett. Ich hab gemerkt, dass sie eigentlich den Schlaf noch gebraucht hat, aber vielleicht waren es die ungewohnten Geräusche (Neubaugebiet) oder so??? Jedenfalls nach einem Monat schlief sie wieder ... zum Glück.
Kann also bei euch auch nur ne Phase sein.

LG helly

Beitrag von tweetys-mom 22.12.09 - 13:36 Uhr

Ich bin auch der Meinung, dass es sich da um eine Phase handelt. Jonah hat das immer mal wieder, dass er ein paar Tage nacheinander mittags nicht hingelegt werden mag. Keine Ahnung, was er dann hat. Will nicht von Mama weg, hat Angst dass er was verpasst, etc...

Dann hat er aber auch wieder Phasen wo er pennt sobald ich ihn ins Bett gelegt habe und 2 Stunden durchpennt mittags...

Ich würde ihn weiter hinlegen. Wenn er nicht schlafen mag, lass ihn eine Weile für sich und hol ihn dann wieder zu Dir. Das wird sich wieder regulieren.

Beitrag von nana141080 22.12.09 - 13:51 Uhr

Mein fast 26 Monate alter Sohn hatte solche Phasen immer mal ein paar Tage...nun macht er aber schon seit 14 Tagen keinen mehr. Seitdem schläft er nachts viiiel besser und länger!!!

VG Nana

Beitrag von nici81 22.12.09 - 14:42 Uhr

Hallo,

mein Großer hat bis er ca. 3 war Mittags zwischen 2 und 3 Stunden geschlafen und abends dann um 19:00 ins Bett!

Meine Mittlere hat ab 1em Jahr schon keinen Mittagsschlaf gemacht und ist dann um 18:00 ins Bett!

Tja und meine Kleine, ist grad mal 11 Monate und mag teilweise schon keinen Mittagsschlaf mehr machen, geht dann aber auch erst zw. 18:00 und 19:00 ins Bett!

Ich weiss auch nicht was das ist, dass die Mädels bei mir einfach nicht schlafen möchten zu Mittag, wäre schon mal ganz fein, dann könnte ich auch mal mehr im Haushalt machen!

Lg