brauche mal bitte Rat zur praller Brust

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von yorks 22.12.09 - 11:12 Uhr

Hallo,

ich bin erst seit heute zu Hause mit meinem Kleinen.

Meine Brust ist sehr straff, nach dem Stillen werde ich dann wohl die erste Zeit abpumpen.

Was kann ich sonst noch tun, damit sich die Brust etwas enspannt?

Danke für eure Hilfe.

LG yorks und Louis

Beitrag von --katinka-- 22.12.09 - 11:33 Uhr

kühlen hilft auch ganz gut

lg

Beitrag von yorks 22.12.09 - 11:37 Uhr

Danke, war mir nicht sicher ob man das darf.

Beitrag von nele11 22.12.09 - 11:34 Uhr

Auf keinen Fall nach dem Stillen noch Abpumpen! Damit produzierst du immer mehr und du wirst die Spannung nicht los.

Die Brust muss sich erst auf die Nachfrage einstellen, d.h. du stillst nach Bedarf, und wenn die Brust zu sehr spannt dann kannst du sie hinterher noch ausstreichen - am Besten geht das unter der warmen Dusche.

Bald hat sich das eingependelt und das Spannungsgefühl ist weg.

LG
Inga

Beitrag von yorks 22.12.09 - 11:37 Uhr

Ah, ich dachte abpumpen hilft gegen Milchstau. Auf der Wochenbettstation sollte ich immer abpumpen, habe es aber nur ein mal gemacht, weil ich mir auch dachte, das dann noch mehr produziert wird.

Meine Hebamme hatte auch keinen anderen Rat für mich.

Wie funktioniert das denn mit dem Ausstreichen?

LG yorks

Beitrag von nele11 22.12.09 - 11:43 Uhr

Da hast du ganz schnell den Dreh raus wenn du es ein paar Mal gemacht hast.

Du findest wahrscheinlich deine eigene Technik, aber schau mal hier:

http://www.optikur.de/familie/baby/babynahrung/ausstreichen/

Beitrag von nele11 22.12.09 - 11:46 Uhr

Ach, und das ist auch noch kein Milchstau, keine Sorge, das ist einfach nur eine volle Brust, was ganz normal ist am Anfang.

Ich bin anfangs auch ständig ausgelaufen, was sehr nervig ist wenn man sich mehrfach am Tag umziehen muss, aber wie gesagt, nach einer Weile pendelt sich das wunderbar ein, wenn sich die Milchproduktion voll auf dein Baby eingestellt hat.

LG ;-)

Beitrag von yorks 22.12.09 - 12:54 Uhr

Danke dir, das ist ganz lieb. Ich werde das mal ausprobieren und hoffe ich bekomme das ganz schnell hin.

Lieben Dank nochmal.

Beitrag von sparrow1967 22.12.09 - 13:49 Uhr

Und deine Hebamme solltest du in weiteren Stillfragen incht zu Rate ziehen ;-)

Wende dich liebr an die LLL oder ASF ;-)

sparrow

Beitrag von majasophia 22.12.09 - 11:35 Uhr

vorsicht durch das abpumpen wird die brust zu mehr milch angeregt, dein problem könnte sich dann vergrößern...besser ist ausstreichen und kühlen

Beitrag von yorks 22.12.09 - 11:38 Uhr

Danke,

habe nur keine Ahnung wie das mit dem Ausstreichen funktioniert.