Am 22.1 müssen wir zur OP

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von claudia_1984 22.12.09 - 11:47 Uhr

hi

heute waren wir zum US ins KH.
da james einen nabelbruch und einen Eingweidenbruch hat, zum glück brauchen wir das jetzt noch nicht zu operieren. wäre dann eine größere sache geworden (normalerweise wird sowas als schlüssellochop gemacht, aber er hätte den halben bauch auf gemacht bekommen) die ärtze wollen nun erts mal seinen dritten geburtstag abwarten und dann nochmal einen US machen.

Allerdings bekommt er am 22.1 die Polypen raus und Röhrchen in die ohren. ist nur ambulant und wir können am mittag wieder nach hause.
hoffen das wir dann endlich ruhe haben mnit den MOE´s, haben ja schon wieder eine.

naja wir wünschen euch ein schönes weihnachtsfest

lg claudia mit jamie 2jahre und luca 11 monate

Beitrag von angiemaus_n 22.12.09 - 20:16 Uhr

hoffe das alles gut geht. hab da auch ne op aber allerdings nicht so kleine eingriffe wie bei deinem kleinen. nur mal erwähnen will.

Beitrag von claudia_1984 23.12.09 - 20:37 Uhr

ja wir hoffen auch das iwr an dem mittag direkt wieder heim dürfen. und vorallem sind wir froh das nur die polypen gemacht werden müssen und das andere warten kann, bzw. erst geschuat wird ob es sich von alleine verwachsen tut.