kontrolle vom versorgungsamt???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von angel4you 22.12.09 - 11:49 Uhr

guten morgen,ich habe eben ein anruf bekommen das die vom versorgungsamt zur kontrolle kommen um den kleinen zu sehn,ich frage mich nun wieso die kommen? war das bei euch auch so? ich habe unterstüzung vom staat bekommen für die erstaustatung evt deswegen? hat mich bissel irritiert gerade..naja ist auch egal hab sie für morgen eingeldaen um 10uhr soll sie kommen und schauen,soll nix schlimmes sein meinte sie die wollen nur schauen wie wir uns so eingelebt haben mit dem baby.

Beitrag von schwilis1 22.12.09 - 12:01 Uhr

bei uns war ne dame vom ... ich weiss nicht mehr. ich hatte auch geld beantragt für die erstausstattung von dem zwerg....

versorgungsamt hatte sich auch gemeldet allerdings wegen meinem Behindertenausweis...
na wenn sie schon sagt dass es nichts schlimmes ist dann ein gemütliches kaffeetrinken morgen mit der hoffentlich netten dame :)

Beitrag von deenchen 22.12.09 - 12:04 Uhr

Wo kommste denn her?

Wir hatten Besuch vom Gesundheitsamt. Die kommen hier (Land Brandenburg) bei jeder neuen Mutter vorbei und unterhalten sich mit dir und gucken in welcher Umgebung das Baby wohnt.

Finde das völlig korrekt wenn man bedenkt wer und was so alles Kinder bekommt...

Beitrag von carlotta06 22.12.09 - 13:10 Uhr

Hi, also ich wohne auch im Land Brandenburg, aber bei uns war bei beiden Kindern nie das Gesundheitsamt.
Wär mir neu.
Obwohl ichs auch gar nicht schlecht fände für einige familien...

Beitrag von cami_79 22.12.09 - 12:15 Uhr

Hi,

wir hatten das nicht, aber meine Hebi erzählte es gäbe in manchen Kliniken so "Programme" in denen die Mutter eine "Farbe" bekommt (wird dann weiter gemeldet). "Grün" wird wohl hinterher nicht mehr besucht, aber "gelb" und "rot" schon (weil z.B. bekannt ist, dass sie alleinerziehend ohne weitere Unterstützung ist oder gesundheitliche Probleme bestehen oder oder oder).

Gibt es das bei euch vielleicht auch?

LG

Beitrag von angel4you 22.12.09 - 12:28 Uhr

sie meinte am telefon das sie bei jeden vorbeischauen die neugeboren sind und das es üblich sei..naja soll sie kommen:-) ich finds einerseits auch ganz gut wenn man mal überlegt wie manche kinder aufwachsen müssen

Beitrag von xmoonlightx 22.12.09 - 12:34 Uhr

Hier ist Vorsicht geboten !!!!

In meinem Umfeld wurden unzählige Mamas von einer Frau die sich als jemand von der angeblichen Kinderversorgung übers Ohr gehauen !!

Mich hat sie tagelang angerufen, dann bei meinen Schwiegereltern. Und urplötzlich stand sie Samstag morgens vor meiner Wohnung !!

Allerdings habe ich sie mal gut zur Rede gestellt und ihr mal richtig den Marsch geblasen. Denn diese gute Frau war von der Nürnberger Versicherung und ließ eine meiner Bekannten einen angeblichen Spendenzettel unterschreiben, Tage danach flatterte eine Versicherungpolice ins Haus, das ging natürlich sofort an den Rechtsanwalt. Und hier bei mir wurde sie knallrot und fühlte sich ertappt und schwupps weg war sie.

Bitte nicht ins Haus lassen. Und bitte !! Nicht so blauäugig sein und etwas unterschreiben. Alles Abzocke !!!


Liebe Grüße
Sara

Beitrag von angel4you 22.12.09 - 12:38 Uhr

ich werde mir ihr ausweis anschauen,danke für dein rat.

Beitrag von xmoonlightx 22.12.09 - 12:40 Uhr

Achso hab ich nun vergessen:

Wenn es wirklich ein Aussendienstarbeiter des Versorgungsamtes sein sollte, lass dir an der Tür einen Dienstausweis zeigen. Denn die müssen einen haben, wenn nicht, Tür zu.


;-)

Beitrag von goldengirl2009 22.12.09 - 13:17 Uhr

Ich halte davon absolut nichts und habe das bisher auch noch nicht gehört das man "besucht" wird.
Hast Du mal überlegt von wo die Frau Deine Telefonnummer haben könnte ?
Ich an Deiner Stelle wäre vorsichtig wer das wirklich ist.


Gruß

Beitrag von angel4you 22.12.09 - 13:27 Uhr

wir haben ja unser baby als neugeborene angemeldet im rathaus und wegen kindergeld und elterngeld,daher hat sie wohl die nummer.

Beitrag von lissi83 22.12.09 - 13:48 Uhr

laso normalerweise bekommt man nicht gleich Besuch von irgendeinem Amt, nur weil man Geld für Erstausstatung bekommen hat!

Und das die überall und bei jedem Neugeborenen vorbei kommen, stimmt auch nicht!

Ich an deiner Stell, würde es garnicht so weit kommen lassen und mich erstmal versichern ob das überhauot alles so richtig ist!

Ich glaube ich würde beim Jugendamt deiner Stadt anrufen und fragen! Sag einfach, du bist stutzig geworden und es wurde dir eben auch berichtet, dass es etwas eigenartig ist!

Sollte es doch stimmen, würd ich auf jeen Fall fragen, warum sie bei dir vorbeikommt!

Wenn nicht, dann würd ich der auch gehörig die Meinung sagen!

Alles Gute dann für morgen! Kannst ja mal Berichten, wenn sie wieder weg ist;-)

lg

Beitrag von cherymuffin80 22.12.09 - 16:08 Uhr

Hallo,

ich hatte damals ne Karte vom Gesundheitsamt drinn, die arbeiten hier (Berlin) mit dem Jugendamt zusammen. Da stand das mich auch eine Frau Sowieso besuchen kommt und bla bla bla.... aber da stand auch ne Tel. Nr. und da hab ich angerufen und gesagt das mir das gar nicht recht ist und wieso das sein soll.
Da sagte sie, das wird bei Erstmütter mitlerweile so gemacht und ich muss es nicht zulassen, aber sie würden mir auch helfen wenn ich fragen zu Ämtern und Geldern habe oder allgemeine Fragen. Ich sagte dann ich will den Besuch nicht und sie fragte nur noch bei welchem KiA ich die U´s machen lass, sagte ich ihr dann und seit dem hab ich niewieder was von denen gehört!

Zwingen jemanden rein zu lassen kann dich ohne gerichtlichen Beschluss niemand!

LG