Bin sowas von Stolz auf meinen Kleinen! (4 Jahre) ein bisschen SILOPO

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von minna87 22.12.09 - 11:56 Uhr

Hallo #snowy

ich möchte einfach mal von meinem Großen erzählen, bei dem ich vor Stolz im Moment nur so platzen könnte. Er hat an Nikolaus super erfolgreich seinen Schnulli abgegeben, seitdem nie wieder danach gefragt oder ihn verlangt #verliebt
Nun hat er sich irgendwie auch grundlegend verändert, aber wirklich nur zum guten. Abends wenn wir ihn ins bett bringen, ziehen wir ihn um und sagen Gute Nacht zu ihm.Er darf dann noch etwas Puzzeln oder spielen und geht dann ganz ALLEIN in sein Bett, macht das Licht aus, legt sich hin und schläft #ole

Frühs beschäftig er sich ziemlich lang allein, kommt dann zu uns zum kuscheln und dann stehen wir zusammen auf. Am We stellen wir ja keine Wecker und wenn es nicht wichtig/nötig ist, springen wir auch nicht um punkt 6 uhr ausm Bett. ;-)

Er ist so unkompliziert im gegensatz zu vielen gleichaltrigen die wir ausm kiga kennen. Klar ist das von kind zu kind unterschiedlich, kann ja auch keiner was dafür oder es gar ändern. Aber ich bin froh das Maxi so ist wie er ist. Und bin einfach nur Stolz wie Bolle. Man kann mit ihm so toll Reden, ihm Dinge/Sachen erklären. Er ist selten Bockig oder Trotzig und immer höflich zu älteren Leuten oder auch zu anderen Kindern. Besonders zu ganz kleinen, so 0-2 Jahre, da geht er so liebevoll und vorsichtig mit den kleinen um...einfach zum knutschen #verliebt

Aber irgendwie erschreckt mich das auch, das er zunehmend unabhängiger wird. Die werden einfach viel zu schnell groß und brauchen uns Mamas dann nicht mehr so dolle wie früher #schmoll

Naja, wollte das einfach mal loswerden. Danke fürs zuhören und lesen :-)

Lg minna + Maxi (*31.10.05) #niko

Beitrag von juki 22.12.09 - 12:02 Uhr

huhu

schön:-).....

aber ich wollte ehrlich gesagt nicht, dass meine Maus allein ins Bett geht.....ich finde es viel schöner mit ihr im Bett zu liegen, vorzulesen und noch etwas zu kuscheln.....

LG

Beitrag von minna87 22.12.09 - 12:05 Uhr

Du, das tun wir schon auch...aber er möchte dann einfach noch etwas für sich allein spielen.
Ich will dann auch keinen stress am abend haben und habe so auch nix dagegen. Da er ja gerne und ohne probleme danach auch schläft.

Deswegen finde ich es nicht weiter schlimm :-)

Beitrag von mabo02 22.12.09 - 12:22 Uhr

Also ich finde es auch nicht gut, dass er alleine ins Bett geht.

Spielen kann er doch auch vorher noch und dann sagst du, so nun geht es ins Bett und bringst ihn..

Beitrag von schneckerl_1 22.12.09 - 18:20 Uhr

Ist doch klasse!
Schön, dass es auch so schöne Phasen gibt bei den Kids. Man ärgert sich sonst so oft.

LG