Weckt Ihr Eure Kleinen zur letzten Mahlzeit?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von trixi29 22.12.09 - 12:02 Uhr

Hallo Mädels,

unser kleiner (4 Monate) hatte eigentlich mal ne Phase in der er echt gut durchgeschlafen hat, d.h. als er noch mit uns ins Bett ging (so ca. 23 Uhr) und da dann auch seine letzte Still-Mahlzeit hatte. Er hat dann bis ca. 6 Uhr durchgehalten was nach dem anfänglichen Stress echt super war.

Seit 3 Wochen versuchen wir einen Zubettgeh-Rythmus einzuführen - er trinkt dann das letzte mal gegen 20h und kommt gegen 21h ins Bett - allerdings ist er dann gegen 3 wieder wach. Jetzt hab ich gelesen man soll die kleinen einfach nochmal zum stillen wecken. Aber ich brig das kaum übers Herz und außerdem ist er dann noch so schlaftrunken das er so wenig trinkt das er trotzdem um 3 wieder da ist.

Wie macht ihr das?

LG Trixi

Beitrag von engel7.3 22.12.09 - 12:26 Uhr

Hallo Trixi,

also ich persönlich bin und war immer absolut GEGEN das Wecken der Kleinen!!!!!

Habe das NIE gemacht ünd würde das auch nie machen.

Habe meinem Kleinen immer dann Brust / Flasche gegeben, wenn er sich gemeldet hat. So pendelt sich meiner Meinung nach am schnellsten der Rythmus ein und Dein Kind ist wesentlich zufriedener.

Alles Liebe

VANESSA

Beitrag von koerci 22.12.09 - 13:57 Uhr

Also ich schließe mich der Antwort von Vanessa an. Wecken finde ich persönlich überhaupt nicht gut. Wir essen und trinken ja auch nur, wenn wir Hunger oder Durst haben...und nicht, wenn es jemand anderes möchte. Bei uns hat sich mitlerweile ein Rythmus eingependelt, und wir haben nie irgendwas an den Ess oder Schlafzeiten verändert, wie wir es wollten. LG, Kerstin mit Inci *15.07.09

Beitrag von luka22 22.12.09 - 14:28 Uhr

Das stimmt bei uns nicht ganz. In der Regel gibt es Frühstück um 8 und Mittagessen um 12, Abendessen variiert. Zu diesen Zeiten wird gegessen. Punkt. Wer keinen Hunger hat muss nicht mitessen, muss sich später aber mit einem Joghurt zufrieden geben. (Ausser unser Baby, das gerne noch aus der Reihe tanzt).

Liebe Grüße
Luka

Beitrag von koerci 22.12.09 - 16:55 Uhr

Na, ihr Kind, sowie auch unseres, sind mit 4 bzw. 5 Monaten wohl noch BABY´s!?!?!? #kratz

Beitrag von luka22 23.12.09 - 15:14 Uhr

Du hast doch geschrieben:

"Wir essen und trinken ja auch nur, wenn wir Hunger oder Durst haben...und nicht, wenn es jemand anderes möchte."

Grüße
Luka

Beitrag von akti_mel 24.12.09 - 10:48 Uhr

Wahnsinn. Wenn ich ein solch durchorganisierten Tag hätte, würde ich krachen gehen. Um 8 schlafen wir meistens noch.

Hier wird gegessen, wenn Hunger da ist. Nicht, weil Du Uhr sagt, es ist X Uhr. #kratz

Beitrag von luka22 22.12.09 - 14:25 Uhr

Ja, auch ich habe gehört, dass es erfolgsversprechend ist. Und du schreibst ja selber, dass das Durchschlafen mit dem Fläschchen um 23 Uhr geklappt hat.
Ich denke dein Kleiner würde sich bald an die späte Flasche gewöhnen und dann auch zu dieser Zeit Hunger haben.
Leider gehöre ich auch zu der Sorte, die kein schlafendes Kind wecken kann...

Liebe Grüße
Luka

Beitrag von lady.vampire 22.12.09 - 15:55 Uhr

Hi!

Ich find sowas furchtbar, stell dir vor, dich würde jemand mitten in der Nacht aus festem Schlaf reißen, nur um dich mit Essen vollzustopfen ;-)

Außerdem bin ich persönlich der festen Meinung, dass dieses herummanipulieren an den Schlafphasen über kurz oder lang zu Schlafstörungen führt...

LG

Beitrag von tragemama 22.12.09 - 18:17 Uhr

Wir haben noch nie geweckt. Ich find die Manipulation am Schlafen gefährlich im Sinne davon, dass ich glaube, dass man so spätere Schlafprobleme züchtet.

Unsere Große schläft schon immer nur, wenn sie will. Ohne "Zu-Bett-Bringen" oder ähnliches Brimborium. Ergebnis: Keine Probleme, nie gehabt.

Andrea

Beitrag von sabrina1980 23.12.09 - 00:59 Uhr

Guten Morgen#tasse

unser Kleener bekommt um ca.18Uhr eine Flasche und wird gegen 19Uhr schlafen gelegt.

Da ich ein sehr nachtaktiver Mensch bin ( liegt auch daran weil ich vorzugsweise abends arbeite)...und erst gegen 23:00/24:00Uhr ins Bett gehe.....wecke ich (wenn er sich nicht von allein meldet)...ihn natürlich.

Tagsüber bekommt Veit Logan nach bedarf seine Flasche.

lg
Sabrina

Beitrag von peppi1007 23.12.09 - 20:47 Uhr

dem kann ich mich in etwa anschließen... irgendwann möchte ich ja auch mal ins bett... *lach*

für die letzte mahlzeit weck ich auch ab und an mal!!

Beitrag von sabrina1980 23.12.09 - 22:16 Uhr

Hallo,

genau....finde ich jetzt auch nicht so schlimm, oder ist das jetzt wieder ein Verbrechen?


lg
Sabrina