Frage an die, die nach frühem Abgang wieder hier sind ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pocahontas82 22.12.09 - 13:04 Uhr

Hallo Mädels,

also ich hatte vor 4 Wochen einen frühen Abgang, war bei ca. 5+2 beim FA, da war im US nichts zu sehen (Test dort war allerdings auch positiv).

2 Tage später hab ich 3 Tage lang Blutungen gehabt (vom 27. November an) und anschließend waren 2 10er Tests wieder schneeweiß, also absolut negativ.

So, und nun hab ich gestern und heute wieder ganz leicht positv getestet (Bilder in VK).

Ich hab jetzt schon im KiWu Forum gepostet, dass es mir irgendwie seltsam vorkommt, dass ein 25er Test, den ich heute mittag gemacht habe, stärker positiv ist, als der 10er von heute Früh! Komisch, oder?

Naja, jedenfalls hat man mir jetzt im KiWu Forum gesagt, dass ich unbedingt zum Arzt solle, weil es jetzt doch plötzlich wieder Rest HCG seien könnte, welches wieder gestiegen wäre.........und halt keine erneute SS.

Was meint ihr dazu?
Bin jetzt schon irgendwie verängstigt!

Ach ja, der 25er Test von heute ist jedenfalls definitiv stärker positiv als gestern....also scheint da ja doch HCG anzusteigen.....

Mein Doc ist leider schon im Urlaub und eigentlich wollte ich jetzt auch erstmal abwarten und dann gleich im neuen Jahr gehen und mich nicht wieder so verrückt machen wie vor 4 Wochen!

Also ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir mal eure Meinung sagen würdet....

LG
pocahontas

Beitrag von balie1705 22.12.09 - 13:16 Uhr

Hallo!

also wie kommt man denn dadrauf, dass plötzlich nach einem monat das hcg noch vom letzten abgang wieder steigen könnte? sorry, finde das blödsinn! lass dich nicht verunsichern! ist doch super, dass der 25 stärker ist als der 10er von heute früh, oder??? oder hab ich was falsch verstanden?

lg, balie

Beitrag von pocahontas82 22.12.09 - 13:21 Uhr

Hallo balie,

danke für deine Antwort.....auf so eine Antwort hab ich gehofft;-).

Ich wundere mich halt nur über die Tests#kratz.
Der 10er ist der rosa Pregnafix (der ja eigentlich wirklich gut sein soll) und der 25er ist so ein Billigtest von e..y (Genekam heisst der)....

Ist doch schon seltsam, dass ein 25er stärker ist als ein 10er, oder?

Und gestern nachmittag hab ich den selben 10er gemacht und jetzt sind die beiden (also von gestern nachmittag und heute Früh) gleich stark bzw. schwach positiv....finde ich!

Hast du mal in meine VK geguckt? Was meinst du denn?

LG
poca

Beitrag von balie1705 22.12.09 - 13:24 Uhr

also vom logischen her müsst schon der 10er test stärker sein als der 25er. aber das kommt ja immer auf die tests an. freu dich, dass es so ist :-) wie weit bist du denn genau????

Beitrag von pocahontas82 22.12.09 - 13:37 Uhr

Naja durch die FG jetzt (vor 4 Wochen) dachte ich eigentlich, dass jetzt ja wahrscheinlich mein kompletter Zyklus durcheinander ist.

Wenn ich von meinem ganz normalen Zyklus ausgehe, von vor der FG, dann war meine letzte Mens ja am 27. November und somit bin ich heute bei ZT 26.

Meine ES hatte ich immer so um den 15. ZT rum......

Allerdings bin ich mir da mit meiner Mens auch nicht so sicher...ist echt kompliziert jetzt.

Die letzte wirklich reguläre Mens war am 17. Oktober.
Dann hatte ich wieder eine ganz normale Blutung vom 11. November an, 3 Tage lang und erst DANACH hatte ich die positiven SST´s (die ja auch beim FA positiv waren).

Und dann hatte ich eben wieder vom 27. November an, 3 Tage lang Blutungen und anschließend waren die 10er Tests schneeweiß!

Also geh ich jetzt mal von meiner letzten Mens am 27. November aus (obwohl die kürzer und schwächer war als die normale).....oder was meinst du?

LG
poca

Beitrag von balie1705 22.12.09 - 13:46 Uhr

#proalso wenn wir davon ausgehen, dass der 27.11. der erste tag war (was nur logisch ist, weil wann sonst??), dann kannst du unmöglich weiter als ES+14 sein, eher noch nicht so weit. und dafür sind die tests super! würde auf jeden fall nach weihnachten zum doc gehen, da sieht man sicher schon ein pünktchen

Beitrag von nalea 22.12.09 - 17:51 Uhr

nach meinem abgang wurde der hcg laufend kontrolliert und ist immer langsam gefallen - hat dein arzt keine vertretung? ich würde fragen, dann hast du sicherheit.