@Decembis!!!**JAMMERPOSTING**

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonnenschein293 22.12.09 - 13:11 Uhr

Na Mädels,

Sitzt Ihr auch noch zu Hause rum und wartet auf irgendein Anzeichen das es bald mal losgeht??!!:-(

Bis jetzt hat sich bei mir noch rein gaaaar nix getan bis auf die Übungswehen. Morgen habe ich Termin bei meiner Ärztin, mal schauen was die sagt.....#bla#bla

Hoffe jetzt natürlich das ich Weihnachten zu Hause bleibe und unsere Maus sich erst nach Weihnachten auf den Weg macht.

Hoffe Euch gehts gut und ich wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest....

Steffi & Bauchprinzessin (ET - 8Tage)

Beitrag von engel-1973 22.12.09 - 13:16 Uhr

Hallo Steffi!

Ich bin auch noch da! Heute bin ich bei ET+4 und bei mir tut sich immer noch nichts. Gestern hatte ich wieder Termin beim FA und bis auf unregelmäßige Wehen auf dem CTG nichts neues!

Diese Warterei macht mich wahnsinnig! :-[

Morgen früh muss ich wieder zum FA und dann bin ich mal gespannt, wie es über die Feiertage weitergeht. Ob ich dann für's CTG ins KH muss?!?

Ich weiss nur, dass ich wirklich keine Lust mehr habe und nur noch meinen Kleinen im Arm halten will!

LG
Engel mit #baby boy inside (ET+4)

Beitrag von sia79 22.12.09 - 13:17 Uhr

Hey Sonnenschein,
mir geht es genau so,hab Et in 2 Tagen
Ich wehe seid Wochen vor mich hin ausser 3 cm Mumu öffnung hat sich noch nix getan :-[ Also ich kanns kaum noch abwarten meine Maus endlich in den Armen haben zu dürfen#verliebt
Heut nachmittag habe ich letzten Termin beim Fa mal sehen was sich getan hat;-)

Ich wünsch dir alles gute :-D

Lg Sia Et -2

Beitrag von fonziemay 22.12.09 - 13:39 Uhr

bin auch noch da, und bei mir tut sich ebenso wenig. zeitweilig hatte ich nicht mal mehr übungswehen #aerger wie soll es da denn vorangehen?! vor ner guten woche beim vorigen arzttermin war der mumu noch fest verschlossen, gmh lediglich auf 1,5 cm verkürzt... seufz! #schmoll

mir ist's eigentlich wurscht, wo ich weihnachten verbringe, hab nur keine lust mehr auf die nächtliche schlaflosigkeit, die symphysenschmerzen und den seit gestern wieder fröhlich ziependen ischias - bin heut nacht fast gar nicht aufs klo gekommen, weil ich beim versuch, ein bein vor's andere zu setzen, ständig eingeknickt bin #augen

morgen kommt meine hebi wieder vorbei, mal sehen, was sie so sagt, ob sich irgendwas getan hat #schwitz

Beitrag von tevwoman 22.12.09 - 13:44 Uhr

Nachdem der Termin bei meiner FA heute früh frustrierend wie bisher war (Befund unverändert, sie hängt mitm Kopf an der Seite des Beckens fest, so dass sie keinerlei Druck auf Muttermund oder Gebärmutterhals ausüben kann; letzterer steht auch noch komplett bei 4cm! Meine Wehen alle 5-10 Minuten sind somit sinn- und wirkungslos! Die Kleine hängt auch noch immer in meinem Magen, ich darf mir sicherlich noch die dritte Packung Rennie besorgen, um die Feiertage zu überstehen.) habe ich sowohl mit ihr als auch mit meiner Hebamme Klartext geredet: ich will und werde nicht über den Termin gehen. Da drehe ich psychisch ab, zumal mein Mann ja "nur" bis 10.1. Urlaub hat und ich sicher nicht bis 7.1. warten werde, ob da was passiert. Die Kleine ist auch größer und schwerer als meine Große, "das werden mindestens 4kg!".

Wir werden nun am Montag in der Klinik gucken, ob sich vielleicht doch was tut. Bis dahin sind wir also offen für alle Eventualitäten. Sollte der Befund am Montag immer noch unverändert sein, dann wird sie am Dienstag geholt. Gilt zwar dann als Wunsch-Kaiserschnitt, aber auch meine Hebamme sieht die Gründe, die ich dafür anbringe als nicht aus der Luft gegriffen an. Meine FA hier unterstützt das auch. Das Ende der ersten Schwangerschaft mit Übertragung, 3 Tagen Einleiterei und einer zähen Entbindung spricht ja auch nicht unbedingt für eine baldige Änderung der Lage.

LG
Sonja (ET-7)

Beitrag von love16072005 22.12.09 - 14:38 Uhr

Huhu!

Ich hatte gestern ET :-(.

Seit dem Wochenende quält mich eine fette Erkältung, und heute geht es mir besonders bäh!

Versuche verzweifelt, sie in den Griff zu kriegen, um dann fit mit der Geburt loslegen zu können.

Ansonsten gab es wenigstens einen kleinen Fortschritt gestern beim FA. Zumindest mal sowas wie unregelmäßige Wehen auf dem CTG, Köpfchen ein bißchen weiter gerutscht, aber der GMH ist immer noch bei 2 cm.

Kann aber wieder besser laufen, nachdem ich die letzten Wochen extreme Probleme mit Ischias und Druck im Becken, der bis in die Oberschenkel ausstrahlte hatte.

Ich muß jetzt erstmal fit werden.....

Ansonsten ist es mir schon fast egal, wann sie kommt ;-), ich freu mich einfach darauf, sie bald im Arm zu haben!!!

Lieben Gruß

Love + babygirl ET+1