Wieder da..

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von golden_earring 22.12.09 - 13:13 Uhr

nach einem glücklichen Tag!
Gestern hauchzart positiv getestet und sooo glücklich, heute kam die Mens - nach 37 Tagen! :-[

Bis zu meiner 2. FG 2007 hatte ich immer einen 28 Tage Zyklus auf die Minute genau, seitdem schwankt es. Mal 28 tage, mal 30, mal 35 und jetzt sogar 37.

Gibt es was hömöopathisches was man nehmen kann damit sich das wieder einpendelt??!?

Lg
Nina

Beitrag von teufelsbraut78 22.12.09 - 13:17 Uhr

#liebdrueck
fühl dich fest in den Arm genommen. Pulsatilla D12 kannst du versuchen. Das hilft bei einem komischen Zyklus. Schau doch mal bei winnirixi.de Vielleicht steht da was passendes für Dich.

Beitrag von beffi79 22.12.09 - 13:18 Uhr

sorry das tut mir leid hätte deinen test auch als positiv gesehen.
Also ich trinke tee aber ob der tee den zyklus einpendelt weiß ich nicht genau.
Aber du findest bestimmt jemanden der dir das sagen kann.

Viel Glück

Beitrag von co6 22.12.09 - 13:31 Uhr

Also ich trinke Himbi und Frauenmanteltee und ich meine er hilft mir!!

Ich habe eigentlich immer einen unregelmässigen Zyklus, mal 33, mal 35, dann mal wieder 29!!!

Wenn ich die Tees trinke dann ist er so bei 29-31 Tagen! Zwar auch nicht auf den Tag genau, aber nicht so`n hin und her von 34 auf 29 z.B.!!!

Beitrag von golden_earring 22.12.09 - 13:33 Uhr

Und wieviel trinkst du davon?!?

Beitrag von co6 22.12.09 - 13:48 Uhr

2-3 Tassen/Tag mit 2-3 Teelöffeln Tee und dann 10 Min. ziehen lassen!

1. ZH Himbi und 2. ZH Frauenmantel