Wurstwaren vom Metzger oder der Frischetheke

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mari75 22.12.09 - 13:19 Uhr

Hallo Mädels,

mal wieder kommt mir eine wohl blöde Frage, aber das beschäftigt mich seit einigen Tagen:

Beispiel: Ich gehe im Supermarkt an die Frischetheke und will Wurst kaufen, die Verkäuferin steht noch an der Fleischtheke, fasst das Fleisch dort auch etwas an wenn es sein muss, kommt dann zu mir und schneidet die Frischwurst und legt diese dann zwar mit einer Gabel auf das Papier, schiebt die Wurst aber mit den Fingern "nach", damit diese zum Verpacken schön mittig liegt.

Beim Metzger ist es ja nichts anderes im Endeffekt.

Ich mag dann diese Frischwurst nicht mehr essen. Mein Mann sagt ich übertreibe total, die Waren sind ja frisch, da könne nichts sein.

Wie seht ihr das ? Oder wie macht ihr das ?

Vorhin hab ich Saitenwürstchen geholt, die Verkäuferin kam grad vom Fisch und Fleisch rüber und fasst dann meine Saiten an - ohne vorher die Hände zu waschen oder desinfizieren - mir stehn da echt die Haare zu Berge. Aber wenn ich die im kochenden Wasser brühe müssten die ja sicher sein oder nicht ?

Ach, die Hormone machen mich noch ganz plemplem glaub ich ;-) (früher hab ich auf sowas gar nicht geachtet)

Danke für Eure Einschätzung und liebe Grüsse,

Mari, 30. SSW :-)

Beitrag von waffelchen 22.12.09 - 13:21 Uhr

Ich fand das schon immer ekelig.
Ich schick jetzt immer meine Mutter an die Theke, die findet das auch ekelig, hat aber kein problem damit die Verkäufer darauf hinzuweisen das sie Handschuhe tragen müssen #rofl

Beitrag von mari75 22.12.09 - 13:30 Uhr

auch keine schlechte Lösung :-)

Beitrag von hundemutti 22.12.09 - 13:25 Uhr

wenn etwas gekocht ist, dann brauchst du keine angst haben. aber es ist unhyienisch, wenn die das mit ihren blossen händen anfassen. sag doch einfach nächstes mal etwas.

lieben gruss anni

Beitrag von dominiksmami 22.12.09 - 13:25 Uhr

Huhu,

seltsame Sitten herrschen da.

Bei meinem Metzger ziehen die Verkäuferinnen oder auch er selber, Handschuhe an ehe sie bedienen und wechseln die auch zwischendurch.

lg

Andrea

Beitrag von mari75 22.12.09 - 13:29 Uhr

danke schön - aber würdet ihr die Wurst noch essen ?

Also die Paar Saiten hab ich jetzt gekocht und werde die jetzt auch essen, aber die Frischwurst mag ich echt nicht mehr essen.

Also beim Metzger seh ich schon Handschuhe, aber ob die nach jedem Kunden gewechselt werden ? das ist mir nicht aufgefallen.

Ich glaub ich werde nächstes Mal echt was sagen ...

LG
Mari

Beitrag von stephaniew. 22.12.09 - 13:38 Uhr

Also ich hab das gelernt und bei meinem betrieb war das so das wir handschuhe getragen haben einen eben wo wir die wurst abnehmen vom schneiden oder so.
Beim Fleisch hatten wir keine an,dann wurden aber die hände dannach gewaschen und normal wäscht man das fleisch eh wenn man es zubereitet.
Aber wenn man vom fisch oder so kommt,ohne sich die hände zuwaschen das find ich auch eklig so viel zeit muss sein.wenn sie das nicht machen kannst du das auch verlangen.
es gibt hier schon betriebe die keine handschuhe tragen,aber bei dem Hccp mitmachen was heißt das sie sich die hände oft waschen und soweiter und das tun sie auch.

Beitrag von stephaniew. 22.12.09 - 13:40 Uhr

wegen dem jedesmal wechseln,man kann nicht bei jedem neuen kunden einen neuen handschuh nehmen das ist nicht machbar,aber man sollte ihn nach einier gewissenzeit schon wechseln,ich spreche da aus erfahrung

Beitrag von shy 22.12.09 - 14:00 Uhr

naja,ich schreib jetzt mal von der anderen seite aus,cih bin nämlich die jenige die hinter der frischetheke steht.

generell sind handschuhe NICHT hygenischer wie bloße hände,dort bleiben bakterien nämlich haften die sonst von der eigen hautflora bekämpft würden.

das heißt die handschuhe sind NUR hygenisch wenn die bedienung bei wechsel von fleisch wurst und käse JEDESMAL die handschuhe wechselt,was viele leider aus bequemlichkeit nicht machen.der kunde bemerkt es meist nicht mal,weil er meist nur darauf achtet ob handschuhe getragen werden.

für die bedienung sind die handschuhe übrigens gefährlich.die haut kann nicht atmen und schwitzt unter den handschuhen,das führt zu entzündungen und hautausschlägen.

wenn man 8 stunden hinter der theke arbeitet könnt ihr euch vorstellen wie viel zeit die hände in den handshuhen verbringen.

allerdings ist arbeiten ohne handschuhe auch NUR hygienisch wenn beim wechsel von wurst fleisch und käse JEDESMAL die hände gewaschen oder desinfiziert werden.

also wir verkäuferinnen sind nicht VERPFLICHTET (auch nicht gesetztlich) handschuhe zu traghen dennoch müssen die hygenischen vorschriften eingehalten werden was den wechsel zwischen den bedienungsbereiche angeht.

als kunde also ruhig sagen das man nicht möcht das nach fleisch mit den selben händen oder handschuhen die wurst ware angefasst wird,aber ehrlich gesagt schade das man darauf aufmerksam machen muss :-(

generell kannsz du die wurst ruhig essen,gerade wenn du sie eh noch erhitzt.aber als ss ist man tatsächlich vorsichtiger als sonst,also ruhig die verkäuferin darum bitten.

LG Melli

Beitrag von mari75 22.12.09 - 14:53 Uhr

Hallo,
ja das mit den Handschuhen kann ich gut nachvollziehen, aber Hände waschen müsste doch drin sein. Ich wollte heute auch was sagen, aber hab es dann doch gelassen, weil ich die Saitenwürste ja eh koche vor dem Verzehr. Aber nächstes Mal sag ich glaub ich schon was.

LG
Mari

Beitrag von cindi1971 22.12.09 - 20:57 Uhr

hallo,
ich bin auch eine wurst und käseverkäuferin, und wie schon gesagt wurde , sind wir nicht verpflichtet handschuhe zu tragen.
und ich trage auch nie welche, nur wenn ein kunde darauf besteht, was selten vorkommt.
aber natürlich wasche ich meine hände wenn ich vom käse zur wurst rübergeh und anderstrum genauso..
ich wasch sehr oft meine hände also..

gruss moni