kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von qui qua quo 22.12.09 - 14:47 Uhr

Hallo

Wollte mal eure Meinung hören. Mein Mann (30) und ich (27) sind seit knapp 6 Monaten verheiratet. Sind seit fast 2 Jahren zusammen.Er hat eine Tochter (9) aus einer früheren Beziehung.

Wir waren uns vor der Hochzeit einig : Keine Kinder.

Meine gab Oma letztens bei einem Telefonat mal wieder ihr bestes :
Ich wäre so gern Uroma (macht sie öfters ;-) ) Das hab ich ihm erzählt.Warum auch nicht,meine Oma hat ja ein recht auf ihre Meinungsäußerung.Gestern meinte er dann so: Wenn wir an Weihnachten bei deiner Oma sind muß ich ihr mal erzählen,das wir doch irgendwann mal Kinder haben wollen.
Ich hab dann gesagt das er das gern machen kann. War total überrascht. nachts hab ich dann wach gelegen und darüber nachgedacht. Jetzt mal meine Frage, denkt ihr, er wollte mir damit sagen, das er Kinder möchte oder meint ihr, er möchte meine Oma damit beruhigen (die kann manchmal nerven, so lieb wie sie ist #augen ) Ich weiß,das ich mit ihm darüber reden muß und werde. Wollte nur mal wissen wie ihr diese Aussage interpretiert. Danke für die Antworten.#danke

Beitrag von neinnein 22.12.09 - 14:54 Uhr

Er möchte, dass deine Oma Ruhe gibt.

Wenn er Kinder mit dir wollte, würde er dir das sagen, also mach dir keine falschen Hoffnungen.

Beitrag von nönönö 22.12.09 - 14:59 Uhr

ich würde nur konkrete Aussagen("Ich will ein Kind")
ernst nehmen

Beitrag von sniksnak 22.12.09 - 16:32 Uhr

Nicht interpretierten. Nachfragen!!

Beitrag von wolke151181 22.12.09 - 17:06 Uhr

Ich denke auch, dass er einfach deine Oma nicht vor den Kopf stoßen möchte.

Wenn ihr euch vor der Hochzeit einig wart, keine Kinder zu bekommen, dann würde ich an deiner Stelle auch davon ausgehen.

Vor allem müsstet ihr das auch erst untereinander klären, wenn sich die Zukunftsvorstellungen geändert hätten, und nicht so nebenbei mit Verwandten oder Bekannten besprechen.

LG Wolke

Beitrag von reli73 22.12.09 - 19:49 Uhr

Hallo :-)

ich denke nicht, dass Dir das jemand, ausser Deinem Mann, beantworten kann - frag ihn, nur so weisst Du was Sache ist.
Alles andere sind doch nur Vermutungen!

LG Reli

Beitrag von qui qua quo 22.12.09 - 19:58 Uhr

Ja, vielen dank. werd ich morgen machen. Damit wir das geklärt haben. Wenn er ein Kind will müßen wir das klären. Aber auch wenn das nur ne Taktik ist um meine Oma zu beruhigen. Das find ich nämlich unfair und kann auch nach hinten los gehen.

Danke schön für eure geduldigen antworten

Frohe Festtage für alle

Beitrag von jurbs 22.12.09 - 22:58 Uhr

ich denke er will irgendwann kinder . aber solang du ihn nicht fragst kannst dus nicht wissen!