FSH Wert bei meinem Männe erhöht und nu???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von hedi2003 22.12.09 - 15:16 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich brauche mal eure Hilfe#schwitz
Wir stehen kurz vor der zweiten ICSI und deshalb wurde bei mir und meinem Mann eine Hormonbestimmung gemacht.
Und nun kam raus, daß der FSH Wert bei meinem Mann zu hoch ist. #zitter
Die Arzthelferin konnte mir nicht sagen was die bedeutet und ob man es therapieren kann?
Er hat ein stark eingeschränktes SG, daß wissen wir von zahlreichen IUI`s (6 Stück), aber trotzdem haben wir einen Sohn von 6 Jahren (spotan SS) und ich wurde auch bei einer IUI SS, leider war es eine ELSS. :-(
Seine Spermienzahl nach Aufbereitung schwankt zwischen 2,5 und 12 Mil. pro Ml.
Für die ICSI reicht das doch oder?
Weiß einer ob man den FSH irgendwie medikamentös behandeln kann?
Vielen Dank für eure antworten:-D
LG
Hedi

Beitrag von linchen672 22.12.09 - 16:43 Uhr

Hallo,

ein erhöhter FSH-Wert beim Mann bedeutet das die Hoden nicht so arbeiten wie sie sollen und aus diesem Grund mehr FSH ausgeschüttet wird. Behandeln kann man das Teilweise, Dein Mann sollte seine Schilddrüse untersuchen lassen. Den oft liegt es daran das die nicht optimal arbeitet und dadurch die Hypophyse beeinflusst.

Bei einer ICSI sagt man das etwa 100.000 gute Spermien (pro Eizelle) nach der Aufbereitung vorhanden sein sollten damit der Biologe sich genügend sehr gut für die Injektion aussuchen kann.

LG

Beitrag von hedi2003 22.12.09 - 16:59 Uhr

Hi Linchen:-)

danke für den Hinweis mit der Schildrüse, die werden wir ml überprüfen lassen. Das SG reicht also für eine ICSI aus, daß ist ja schon mal positiv.
Die Frage ist nur sollten wir die ICSI im Jan. machen lassen oder sollten wir vorher eine Behandlung meines Mannes abwarten und es nat. weiterversuchen#kratz. Wobei bei mir ja die Chance nach der ELSS wieder eine zu bekommen stark erhöht ist:-(
Wir werden wohl noch mal mit dem Doc in der KIWU sprechen.
Ich dank dir für deine Antwort und wünsche dir frohe Weihnachten:-)
LG
Hedi

Beitrag von linchen672 22.12.09 - 17:05 Uhr

#bitte gerne Hedi

na ja mit so einem SG sind die Chancen auf natürlichem Wege gleich Null auch wenn nichts ausgeschlossen ist.

Ich an Deiner Stelle würde jetzt die ICSI nicht überstürzen und erst die männliche Seite abklären lassen.

Leider ist es so das auch bei einer ICSI die Gefahr einer ELSS höher ist bei Dir.

Wünsche Euch schöne Weihnachten

LG