Geburtstermin durch Psyche beeinflussen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nti 22.12.09 - 15:27 Uhr

Hallo zusammen

der Titel ist ein bisschen komisch, ich wusste aber nicht wie ich es beschreiben sollte.

glaubt ihr daran, dass ihr mit euren Gedanken und eurer Psyche einen kleinen Einfluss auf den Geburtstermin haben könnt? Besser wann die Geburt nicht sein sollte.

Bei meiner ersten SS hatte ich mir so viele Gedanken gemacht, wer unter der Woche zu unserem Hund schauen könnte, für mich war es ein riesen grosses Problem, dass mich sehr beschäftigte. Unsere Kleine machte sich in der Nacht Freitag auf Samstag auf den Weg und für den Hund war gesorgt. Ich weiss nicht, ob es Zufall war oder ob meine Gedanken wirklich eine Rolle gespielt haben.

Ich glaube, dass Mutter und Kind eine Komunikation zusammen haben, und wenn die Mutter an einen bestimmten Tag keine Geburt haben will, spührt dass das Kind und kommt noch nicht auf die Welt.

Habt ihr auch ähnliche Situationen erlebt.

Liebe Grüsse nti

Beitrag von 24hmama 22.12.09 - 15:33 Uhr

hi

ich wünschte das ginge..

in meiner ersten SChwangerschaft hat es zumindest so wie bei dir geklappt.
Mein Freund arbeitet weiter weg (1 Stunde)
und das Kh ist auch nochmal eine halbe Stunde entfernt.
wenn er auf AUßendienst ist braucht er noch viel länger#schwitz

Deshalb hatte ich immer gehofft dass er nachts oder am Wochenende kam und ?
er kam Sonntag um 10 Uhr früh;-)

Dieses Mal hatte ich mir sooooo sehr gewünscht Weihnachten zu viert zu feiern...
Ich hatte ihn "gebeten" zwischen 8.12 und 20.12 zu kommen ;-)
Aber er wollte nicht und entweder kommt er genau Weihnachten oder es wird zum einleiten#zitter:-(

Also diesesmal klappt die "Kommunikation" nicht...:-(

ich wünsche dir alles Gute
lg kati mit daniel und bauchbewohner Et-4#schwitz

Beitrag von babsi1785 22.12.09 - 15:39 Uhr

Ja das glaube ich schon das man es etwas mit beeinflussen kann.

In der 2. SS hatte ich so gehofft das es WE kommt damit garantiert jemand da ist für mein anderes Kind. Und von Freitag auf Samstag bekam ich wehen und Samstag wurde dann im Krankenhaus eingeleitet da die Fruchtblase nicht aufgehen wollte.

Jetzt in der 3. SS hoffe ich auch wieder so sehr das es WE los geht. Mache mir totale Gedanken was ich mache wenn die Kinder im KiGa sind oder Nachmittags wo ich mit denen alleine bin.

Beitrag von lilibo 22.12.09 - 15:46 Uhr

Ich glaube das man das in soweit beeinflussen kann weil der Körper merkt das man nicht bereit ist. Also ich denke ja

Beitrag von lialuna 22.12.09 - 15:57 Uhr

Tja, ich wünsche mir auch, dass das so ist. Ich habe am Freitag ET, also 1. Weihnachtsfeiertag. Nicht gerade ein tolles Datum zum Geburtstaghaben. Ich versuche nun schon seit Tagen, die kleine Maus zum Auszug zu bewegen, aber sie will leider noch nicht. Ab morgen werde ich dann hoffen, dass sie über Weihnachten noch drin bleibt. Ob das klappt? Keine Ahnung. Ich habe natürlich einerseits keine Lust, Weihnachten ins KH zu müssen, andererseits möchte ich auch nicht, dass sie ihr Leben lang Weihnachten und Geburtstag zusammen hat. Außerdem wäre es für meinen Großen (fast 3) auch total blöd, wenn ich Weihnachten nicht zu Hause wäre. Hilft wohl nur abwarten und hoffen!!!

Wünsche euch allen alles Gute!
Lialuna

Beitrag von sniksnak 22.12.09 - 15:57 Uhr

Wäre super, wenn das ginge! Liege seit Wochen mit Zervixinsuffizienz und vorzeitigen Wehen und versuche meinem Kind gut zuzureden, dass es doch bitte noch bis Mitte Januar dort bleibt, wo es jetzt ist :-P

Ob's klappt...?!

Beitrag von suriya 22.12.09 - 16:07 Uhr

oh süsse da wär meine schon seit 2 tagen da :-Dweil ich gern als komplette family weihnachten feiern wollte.aber ein interessanter gedanke bin gespannt was andere schreiben.

Beitrag von regenschein 22.12.09 - 17:50 Uhr

Mein errechnerter Termin ist der 21.06.10. Am 18.06 und am 23.06 spielt Deutschland (Fußball-WM) Ich wette mein Kind kommt an einem von beiden Tagen, genau während des Spiels, nur um mich zu ärgern. ;-)

Ich würde mir aber wünschen, es käme am 26.06, an dem Tag hat mein bester Freund Geburtstag und er fänd das auch total klasse.