Frage zu Utrogest Weichkapseln

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hibbelein 22.12.09 - 15:56 Uhr

Huhu!

Habe heute noch Utro vom Doc bekommen.Nachdem ich aus dem KiWu "entlassen" wurde, hatte ich noch Crinone.

Nu soll ich ab heute Abend 2 solcher Kapseln zu mir nehmen.

Meine Frage ist nun, oral oder vaginal?Der Doc sagte mir nix.Hatte auch vergessen zu fragen.Da ich von vaginal ausging wegen dem Crinone.

Ich habe des Öfteren gelesen das es oral bei vielen auf den Magen schlägt.Ich bin da auch eher anfällig.

Weiß jemand den Unterschied zwischen den beiden Einnahmearten?

Ich dachte das was in der Anleitung steht..Aber da steht ja nur oral..

LG Anja

Beitrag von iseeku 22.12.09 - 15:57 Uhr

ist egal wie du es nimmst.
ich habe beides ausprobiert und keinen unterschied gemerkt.
deshalb hab ichs dann weiter oral genommen.

lg#blume

Beitrag von natalie-sascha 22.12.09 - 15:58 Uhr

hallo

also ich sollte sie vaginal nehmen. mein FA meinte das sie dann gleich an ort und stelle sind und so auch weniger nebenwirkungen verursachen...
er meinte das bei der oralen einnahme viele frauen auch mit müdigkeit zu kämpfen haben und das vaginal eher selten der fall ist.

LG

Beitrag von klak-klak 22.12.09 - 16:04 Uhr

Also ich habs auf beide Weisen ausprobiert und mir hat oral eher zugesagt. Hab da auch keinen Unterschied bei den Nebenwirkungen gemerkt. Vaginal hatte ich das Gefühl, dass es wier "rausläuft".

Beitrag von heidi-heida 22.12.09 - 15:59 Uhr

vaginal wirkt schneller und an Ort und Stelle;-)

Beitrag von hibbelein 22.12.09 - 16:00 Uhr

Alles klar.Vielen Dank für die schnellen Antworten.


LG Anja

Beitrag von saceradivina 22.12.09 - 18:30 Uhr

Nabend,

ich bin PTA in einer KiWu-Apotheke und offiziell sind Utrigest nur für oral zugelassen.
Aber viele Ärzte empfehlen Sie dennoch vaginal zunehemn, weil dann der Wirkstoff besser vor Ort resorbiert wird.

LG
SaDi

Beitrag von mireille-0103- 22.12.09 - 18:37 Uhr

huhu :)

ich muss ebenfalls utrogest nehmen und meine FÄ hat mir erklärt das die beschreibung in der packung veraltet sei und es schon längere zeit neue erkenntnisse gibt.

eine vaginale benutzung sei viel effektiver da das mittel nich von der magensäure zersetzt wird und somit die wirkung nicht verringert wird, also wirkt der koplette wirkstoff (irgendwie sowas :D)
so hat sie es mir zumindest erklärt.

lg janet

Beitrag von lemasa 22.12.09 - 19:20 Uhr

Mein Gyn riet mir auch dazu, täglich 2x 2 Kapseln vaginal einzunehmen da sie dann besser wirken!

Lg lemasa mit #ei#ei