Frage wegen Mumu

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maya7922 22.12.09 - 16:59 Uhr

Hallo!

ich war heute morgen im KK da ich letze Nacht ab 2 Uhr alle 10 min Wehen hatte und ich aber erst in der 35 SSW bin. Mein Sohn kam auch schon zu früh.
GBH ist fast verstrichen und der äußere Mumu ist 1cm offen, der innere verschlossen. Was heißt denn das jetzt?? Ich wusste gar nicht daß es einen äußeren und inneren Mumu gibt #gruebel
Sie war der Meinung daß es Senkwehen sind, was ich mir aber nicht vorstellen kann, da das Kleine schon seit einigen Wochen tief im Becken ist und gewaltig drükt.
#dankeim voraus

Kerstin

Beitrag von eveningangel 22.12.09 - 17:03 Uhr

Ja es gibt auch einen inneren mumu, im Normalfall wird aber nur nach dem äusseren geguckt.

Wenn die dich so wieder nach hause geschickt haben solltest du dir nicht all zu viel sorgen machen, wenn die wehen wieder so häufig werden einfach wieder hin.
Vllt auch sagen das du dir sorgen machst.

Gruß Nadine

Beitrag von inkognito1810 22.12.09 - 18:52 Uhr

Bei mir war in der 34. Woche der Muttermund bei einem cm, der Hals zur Hälfte verstrichen.
Entbunden hab ich bei 41+1, wegen Blasensprung, nicht wegen dem Mumu.

Also amch dir erstmal beie Sorgen.