bin am heulen (sorry)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wunschmama1988 22.12.09 - 17:07 Uhr

Hallo!
ich bin heut in der 4+1 ssw
war gestern beim fa
schleimhaut oder wie sie heißt ist bei 13mm
fa meinte es ist alles io
hab mich auch gefreut

schwiegereltern wissen es schon seid 3tagen das ich ss bin

meine mum habe ich heute angerufen und habe ihr es erzählt sie meinte so toll es ist euer leben ihr müsset wissen was ihr macht. war auf alle fälle sauer.
nun bin ich am heulen
da sie sauer ist und wir uns so schon immer wo ich noch zuhause gewohnt habe viel gestritten haben

mein freund und ich sind beide 21 und haben ein kind von 6monaten (trotz pille)

was könnte ich machen ging es jemanden ähnlich

Beitrag von honigkruemel 22.12.09 - 17:12 Uhr

mensch :-( Das ist fies vorallem wenn man sich freut aber las dich nicht runter ziehen. Ihr habt nun bald das erste Weihnachten zu 3. und du bist schwanger ihr solltet froh sein.

Beitrag von eveningangel 22.12.09 - 17:12 Uhr

Ich habe meine Tochter mit 18 bekommen, sicherlich war nicht jeder erfreut als ich mit den nachrichten kam, aber es war mein Wunsch und ich habe es durchgezogen.

Nun ist Nr.3 unterwegs und alles freut sich.

Wichtig ist was du/ihr möchtest. Fragen wie schaffst du das, ist genug Geld da seit ihr reif genug usw. sind hier Fehl am Platz.

Für was auch immer du dich entscheidest, alles gute von mir.

Gruß Nadine

Beitrag von katrin.-s 22.12.09 - 17:13 Uhr

Ich würd´gar nichts machen, und ein bisschen Abstand halten. Sie wird sich sicher wieder beruhigen... Meine Schwiegermutter interressiert sich auch nicht für Ihr Enkelkind, welches in Frühjahr zu Welt kommt, aber da kann man nichts machen, ist halt so.
LG Katrin 25ssw

Beitrag von val1983 22.12.09 - 17:15 Uhr

Das 1. war nicht geplant, war denn dieses geplant?
Kann verstehen das du enttäuscht bist aber du musst auch deine Mutter verstehen! Sie macht sich sicherlich Sorgen um dich und deine Zukunft!

Liebe Grüße

Valerie, Juliana (4) und Bauchmaus (32+0)

Beitrag von wunschmama1988 22.12.09 - 17:40 Uhr

das 1. war geplant das 2. nicht

Beitrag von val1983 22.12.09 - 17:44 Uhr

Du hattest geschrieben das dein 1. Kind trotz Pille entstanden ist, war das ein Tippfehler?

Beitrag von wunschmama1988 22.12.09 - 17:46 Uhr

ja tipfehler

Beitrag von mona98 22.12.09 - 17:42 Uhr

Hallo!!
Du ,Deine Mutter hat Recht,es ist EUER Leben und IHR müßt wissen was Ihr macht!!Dass sie sauer ist ,ist ihr Problem!;-)
Verantwortlich bist Du Deinen Kindern und Deinem Freund gegenüber,Du bist nämlich schon erwachsen.
Du hast schon ein Baby ,Du weißt was auf Dich zukommt.Traust Du dir das zu??Ich denke ja.
Vielleicht besinnt sich Deine Mutter ja noch,wenn nicht verpaßt sie sehr viel.
Sei stolz auf Deine kleine Familie,es hat auch Vorteile wenn der Altersunterschied nicht so groß ist.Ich war nach jeder Geburt erst einmal kuriert#schock,habe es aber trotzdem auf immerhin sechs eigene Kinder gebracht#hicks Zwei Kinder sind absolut zu schaffen ,denke ich.
Ich hätte ja soooo gerne Enkelkinder....aber das dauert noch..........meine Kinder sind ja auch noch jünger.
Ich wünsche Dir alles Gute!!! Mona

Beitrag von juliex01 22.12.09 - 17:50 Uhr

Hey,mensch lass dich #liebdrueck ,ich bekomme auch mein 2. un mein sohnemann is 11 monate.bei der zeugung war er halbes jahr,also wie bei dir ;)
Meine Mama fand das auch nich toll.War sogar davon überzeugt das ich es abtreiben sollte,hatte ne echt schwierige Phase,hab mich dann aber doch um entschieden.Sie muss es akzeptieren es ist mein Leben nicht ihres.Mittlerweile freut sie sich auf unsere kleine Prinzessin =)
Gib deiner Mum auch die Zeit sich an den Gedanken daran zu gewöhnen,spätestens wenns Baby denn da is,freut sie sich sicherlich auch =)

Koph hoch und ganz liebe Grüße *deine tränen wegwisch*

Beitrag von bianca1988 22.12.09 - 18:08 Uhr

kann dich voll verstehen, meine mutter hat voll den aufstand gemacht, vorallem weil sie die letzte ist die es erfahren hat und alle anderen davon schon wussten und anstatt anzurufen um es persönlich zu sagen, habe ich nur eine e-mail geschrieben. Ich hatte halt angst es zu sagen, weil ich nicht wusste wie sie reagiert. Wochen später hatte dann meine Oma angerufen und uns ausgeschimpft das wir viel zu jung wären für ein Kind (21 und 25). Aber ihre tochter selbst hatte mit 22 jahren schon 4 kinder und das war ja nicht zu jung...Und das bloß weil sie noch keine Uroma werden will. Naja habe ihr dann erzählt sie brauch hier nicht mehr anzurufen.
Meine Mutter war halt nur etwas geschockt, erst die frühe Hochezeit, jetzt das Kind....

Beitrag von melanie237 22.12.09 - 18:16 Uhr

Ich wurde mit fast 19 trotz Pille zum ersten mal ss. meien Mama hat sich zwar fuer mich gefreut, aber es waere ihr auch lieber gewesen, wenn es etwas spaeter passiert waere.
Heute ist Michelle fast 3 Jahre alt und meine Mama liebt sie ueber alles.
Mit 21 wurd ich dann zum 2. mal mama udn wieder hat sich jeder gefreut, war auch geplant.
Nun bin ich 22 udn zum dritten mal ss, wieder trotz Pille. War zwar nicth geplant und fuer alle zimlich ueberraschend, aber jeder freut sich auf das baby.

Lass deien Mama die Nachricht ers teinmal fuer sich verarbeiten.

lg mel+Michelle Ami(2)+Kairi Georgie(16m)+Baby13+5