Schwiegermutter=Drache

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katrin.-s 22.12.09 - 17:22 Uhr

Sorry, aber muss mich auch mal ausheulen...#schmoll Habe zu meiner Schwiegermutter gar keinen Kontakt, das habe ich so entschieden, da sie sehr unfähr meinem Mann gegenüber ist und ich das nicht mehr ertagen konnte, wie man als Mutter so sein kann...#schock Aber nun interessiert sie noch nicht einmal, das wir #schwanger sind. Als mein Mann letztens bei Ihr war, hat sie wohl auch so über mich geschipft, dass mein Mann auch nur noch über Anwälte mit Ihr reden will. Sie ist mir zwar egal, aber finde das für meinen Mann so schade, dass sie so gemein zu Ihm ist und Ihm weh tun will..... Ich kann das echt nicht verstehen. Er sagte nur, dass es genug ist und sie den Mund halten soll, als sie so böse über mich gesprochen hat. Und was Ihr einfiel war: Er sollte sich mehr um sie kümmern, da sie ja Nachts für Ihn aufstehen musste, als er ein Säugling war. Und er hat Alles für sie gemacht gehabt, bis sie so ausfallend wurde...
LG Katrin 25ssw

Beitrag von suriya 22.12.09 - 17:35 Uhr

meine mutter springt mit mir auch um als wär ich der letzte dreck und das schon immer.ich hab auch immer versucht das es wieder gut wird ,vor allem als kind wollt ich der mama immer gefallen die die töchter von ihren scheiss freundinnen immer toller fand als mich und mir das auch schimpfend sagte.dieses jahr endlich hab ich den kontakt abgebrochen,was ich sehr schmerzlich fand aber trotzdem durchgezogen hab und sogar weggezogen bin.sie wird das baby NICHT zum aufpassen bekommen weil es mit sicherheit vollgequalmt wird und es wird dinge zum essen bekommen mit denen ich nicht einverstanden bin.sie ist plötzlich scheisse freundlich in den momenten in denen ich sie eben wegen meinen grossen kindern für ein paar min.sehen muss.
weihnachten werde ich so wie es aussieht eh im kh verbringen.leider sehe ich meinen vater nie wegen ihr an dem hänge ich sehr.aber der abstand tut mir sehr gut und gibt mir neues selbstwertgefühl.

dein mann sollte sie für eine zeitlang links liegen lassen damit die irre kapiert was sie eigentlich euch antut.

Beitrag von emily1807 22.12.09 - 17:59 Uhr

Bei mir ist es mein Vater, es macht einen schon traurig, aber zum Glück freut sich meine Mama um so mehr.

Ich hatte erst gestern wieder mit meinem Vater telefoniert und ich muss sagen, dass ich ohne ihn ruhiger lebe.


traurig aber wahr, ich verstehe ihn nicht mehr und will es auch nicht mehr.
ich weiß gar nicht woher seit der trennung meiner eltern sein hass auf jeden herkommt....

nicht mal gefreut hat er sich, als ich ihm sagte, dass er opa wird :(, da kam nur

1. da müsst ihr ja in ne größere wohnung ziehen
2. da braucht ihr ja ein größeres auto
3. wie viel vorher wusste es denn schon deine mutter?


....


ganz ehrlich, wir müssen uns gerade wegen unserer kinder, die in uns wachsen, das nicht mehr antun. Schatzi hatte gestern vollkommen recht als er sagte, je mehr du dich aufregst, desto mehr schadet es dem Krümel ...

... und genau deswegen versuche ich mich nicht mehr aufzuregen, auch wenn es schwer fällt