Einnistungsblutung??? Hatte das jemand von euch???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von colette1983 22.12.09 - 17:57 Uhr

Hallo Mädels!

Diese Frage habe ich schon einmal im "Kinderwunsch"-Forum gestellt...Ich hoffe diesmal auf viele Antworten und Erfahrungen:-)

Mein Mann und ich wünschen uns ein 2. Kind, unser Sohn ist 15 Monate alt. Wir sind nun im 3. ÜZ.
Ich benutze Ovulations-Teststäbchen (diesen Monat zum ersten Mal) und diese zeigten das erste Mal LH am 09.12. an. Wir haben vom 07.12.-13.12. (außer dem 11.12.) täglich #sex

Mein Eisprung war vermutlich am 11.12. Am Freitag, dem 18.12. hatte ich plötzlich braünlichen Ausfluss und einmalig ein ganz kleines hellrotes Blut"pünktchen" dabei. Der bräunliche Ausfluss hat bis Sonntag bzw. Montag Morgen angedauert. Und jetzt ist er wieder ganz weg! Meine Regel dürfte erst am 27.12. kommen. Kann ich mir Hoffnungen machen, dass es sich um eine Einnistungsblutung gehandelt hat??? Hat jemand Erfahrungen mit einer solchen "Blutung" (man kann eigentlich nicht wirklich von Blutung sprechen, bräunlicher Ausfluss eben) und war dann #schwanger???


Ganz lieben Gruß und schonmal ein herzliches Dankeschön für eure Antworten!

Steffi

P.S. Ach so, die Pille habe ich übrigens nicht genommen, es kann also nichts mit einer Hormonumstellung zu tun haben

Beitrag von finkipinky 22.12.09 - 18:05 Uhr

kann natürlich sein, ich hatte auch eine, hatte sonst nie SB und dann an ES+6 hatte ich auch braune SB, nur einen tag lang...und in diesem monat war ich dann auch schwanger!
habe bei ES+11 mit nem clearblue digital positiv getestet!
viel glück #klee

Beitrag von wespse 22.12.09 - 18:22 Uhr

Wenn ich meiner FÄ glauben kann, war meine SB (auch eher bräunlicher Ausfluss wie bei dir) in der 5./6.SSW auch Einistungsbluten. Aber halt sehr spät. Und ich wusste halt schon, dass ich SS war und hab mir tierische Sorgen gemacht.

Beitrag von jenny301978 22.12.09 - 18:22 Uhr

ich hatte vermutlich auch an es+7 eine einistungsblutung. Zumindestens hatte ich ein bischen bräunlchen ausfluss und ich dachte die mens geht schon wieder früher los. Und dann war ich #schwanger sind jedtzt in der 19ssw.
viel erfolg#klee#ole

Beitrag von anibur 22.12.09 - 18:47 Uhr

Also eine echte einnistungsblutung erkennt man meist garnicht, weil die menge an Blut die dabei entsteht eigentlich so gering ist dass sie den ausfluss eher ganz hell rötlich verfärbt.

Brauner Ausfluss ist immer altes Blut und bei einer Einnistungsblutung ist das blut hellrot.

Es wird einfach eine leichte Zwischenblutung sein und die kann sehr viele ursachen haben. Natürlich auch eine Schwangerschaft und dann aufgrund der Hormonumstellung ;-)

Ich drücke dir aber trotzdem die Daumen dass es geklappt hat.

LG Ani

Beitrag von trottelfant 22.12.09 - 19:12 Uhr

Ich hatte 3 Tage nach meinem ES bräunliches Ausfluss, der kam aber wahrscheinlich eher vom ES. Für die Einnistung war es noch etwas zu früh. Eine Einnistung hat aber definitiv stattgefunden, ich bin heute bei 24+6 SSW!

Beitrag von jule0211 23.12.09 - 10:01 Uhr

Hallo,

bei mir war es ganz genauso. Ca. 9 Tage nach dem Eisprung hatte ich für einige Tage einen bräunlichen Ausfluss und einmalig rosa Schleim und bin jetzt in der 29. SSW. Also, ich würde sagen, dass es sich durchaus um eine Einnistungsblutung handeln kann....;-)

Gruß jule