Einleitung bei 37+6 ? Erfahrungen bitte

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dominika1982 22.12.09 - 18:39 Uhr

Hallo zusammen,

ich soll morgen eingeleitet werden mit Tabletten hat jemand von euch Erfahrung damit ?


Danke im Voraus.

Beitrag von anlia 22.12.09 - 18:45 Uhr

Hey...ja ich hab Erfahrungen damit..würde in der 42. ssw eingeleitet...erst 2 tage mit tabletten...und dann mit gel...es hat mir außer unvorstellbaren 72 stunden langen schmerzen nichts gebracht...und am ende musste doch ein kaiserschnitt gemacht werden...:(aber lass dich beruhigen, bei meiner zimmernachbarin hat schon die erste tablette geholfen und 6 stunden später hatte sie ihr baby...;)

LG Anlia

Beitrag von anibur 22.12.09 - 18:54 Uhr

Weswegen soll denn eingeleitet werden? Und wie ist dein Muttermundbefund?

LG Ani

Beitrag von pheobie 22.12.09 - 19:18 Uhr

Hi
bei mir wurde bei 38 + 6 per Tropf eingeleitet, hatte auch sehr schnell Wehen bekommen, leider ist dann nach ca. 3-4 Stunden mein Kreislauf zusammen gebrochen und die Einleitung wurde abgebrochen. Das war mittags so gegen halb 4, um 19 Uhr bekam ich dann von ganz alleine Wehen, um 21 Uhr war der Mumu bei 4,5 cm, um 24 Uhr bekam ich die PDA und um 3.02 Uhr war mein Schatz schon da. Es war eine Traumgeburt#verliebt#verliebt#verliebt

Alles Gute für euch
lg Pheobie mit #schrei Raffael , am Freitag schon 10 Wochen:-p

Beitrag von mike-marie 22.12.09 - 19:42 Uhr

Ich wurde bei 37+4 eingeleitet und zwar erfolglos. Nach 4 Tagen wurde abgebrochen weil ich nur schmerzhafte Reizwehen hatte.
Dann wurde bei 39+3 nochmal eingeleitet, am 4 Tag war sie dann da. Leider per KS dann doch noch.

Ich würde genau abwägen ob eingeleitet wird oder nicht und stell dich darauf ein das es nicht beim ersten mal klappt und es mehrere Tage dauert.

LG

Beitrag von sammygirl 22.12.09 - 20:42 Uhr

Bei mir wurde bei 36+1 mit Tabletten eingeleitet.
Klappte super!
Vormittags die erste leichte, dann am frühen Nachmittag eine zweite leichte, ab 18:00Uhr wehen, die dritte Tablette gar nicht mehr bekommen und um 1:58 Uhr war mein Sohn auf der Welt.

hatte gar nicht damit gerechnet, weil es ja doch relativ früh war und ich noch überhaupt keinen Geburtsbreiten Befund hatte.

Viel glück!#klee