immer falsches bild gehabt

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von schwilis1 22.12.09 - 19:44 Uhr

hallo :)
ach ich find es schoen dass ich hier so oft lese dass die kinder neugeborene wie auch größere mit im Familienbett pennen.
ich hatte immer gedacht sowas gibt es gar nicht mehr und jedes kind schläft in seinem Bettchen. jetzt bin ich ja vor knapp 8 wochen das erste mal mama geworden und war auch der überzeugung baby schläft im Babybett gleich neben unserem Bett bzw am Fußende von unserem Bett...
zumindest war das der plan.
gleich die erste nacht nachdem ich das dritte mal aufgestanden bin, mit schmerzen (Geburtsverletzungen) hab ich ihn einfach bei mir auf dem Bauch schlafen lassen. seitdem hat der zwerg sein babybettchen nur noch von innen gesehn wenn ich die Bettwäsche vom bett gewechselt hab und ihn mitgenommen hab.
ich hab wirklich gedacht sowas kommt nicht meh roft vor und hatte sogar ein schlechtes gewssen und mega schiss vor SIDS. und dann komm ich hier rein und les soviel über Familienbett und wieviele MAmis ihre kleine mit ins Bett nehmen un dich find es toll...
ich kann mir nicht vorstellen besser zu schlafen wenn der kleine im babybettchen schläft. und so schlafen wir alle drei gut. der papa die mama und elias mit der nase an meiner Brust :) (er wird noch nicht mal mehr richtig wach beim stillen und großartiges weinen nachts gibt es bei uns gar nicht... ich merke er wird unruhig und hat durst und da kann ich ihn schon anlegen und nach dem sitllen direkt wieder ins bett)
ach ja totales silopo aber was solls...

Beitrag von mrs-winchester 22.12.09 - 20:04 Uhr

Huhu!

Ja, gell? Ich habe auch immer getönt, "Nix da bei uns im Bett! Fangen wir gar nicht erst an!"

Tja.

Unser Babymann hat bereits im Krankenhaus schon in unserem Bett geschlafen, weil die Nächte so erträglicher waren...

In diesem Sinne noch viele Monate Spaß mit dem Familienbett :-D

Die Babs

Beitrag von schaefchen84 22.12.09 - 20:05 Uhr

also ich finds schön, dass du dich so darüber freust :-)

wir haben auch ein beistellbett gekauft - und unser sohn hat nicht wirklich oft drin geschlafen.

nun lassen wir ihn in seinem bett einschlafen, damit er nicht wach wird, wenn wir ins bett gehen und in der nacht "kommt" er dann zu uns und bleibt meistens auch da #verliebt

hab mir auch viele gedanken wegen SIDS gemacht - aber selbst im krankenhaus wurde mir schon gesagt "sie legen sich nicht auf ihn drauf." ...

also - solange es dir, dem kleinen und deinem partner gefällt, macht ruhig weiter so #pro

lg

Beitrag von lalal 22.12.09 - 20:45 Uhr

Hallo,

ich will darauf wetten das 99% aller Eltern das denken bevor das erste Kind da ist.
Wir haben auch so gedacht, natürlich voller Stolz und Vorfreude das Kinderzimmer renoviert und die Möbel aufgestellt...alles für die Katz;-)

Mittlerweile schlafen wir aus Überzeugung im FB.

Ich finde es richtig toll einen solchen Beitrag zu lesen, du hast Instinktiv gehandelt und das war auch absolut das richtige#pro

lg