Gelbkörperhormonschwäche bei FG oder MA?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von happy-87 22.12.09 - 19:57 Uhr

Hallo,

erst mal für alle mein Beileid-ich kenne das Gefühl selbst hatte auch schon eine FG bzw. MA.

Jetzt hätte ich eine Frage: eine Gelbkörperhormonschwäche liegt doch bei einer FG vor die mit einer Blutung beginnt oder? Also da wird zu wenig Schleimhaut aufgebaut richtig? Bei einem MA ist das ja nicht der Fall oder?

Möchte es wissen das ich vorbereitet bin falls ich wieder ss werden sollte-möchte mir dann vorsorglich Utrogest verschreiben lassen.

Lieben Dank.

Beitrag von isilay09 22.12.09 - 20:04 Uhr

Also so ....wo ich SS war hatt mein FA gesagt da ich so wenig Gelb....Produziere muss ich Utro nehmen hab aber bei der FG keine Blutung bekommen

Bei der 1 FG ging es mit der Blutung ab ohne Utro...
Bei der 2 FG hab ich auch SB bekommen ohne Utro
Bei der 3 FG hab ich Utro..genommen und hab SB bekommen
Bei der 4 FG hab ich Utro... genommen und hab keine Blutung bekommen


Also wie du siehst kann man trotz Utro...Gelb....SB bekommen oder auch nicht

Beitrag von cloud09 22.12.09 - 20:30 Uhr

Hallo!
Das hat damit nichts zu tun!
Du kannst auch FG mit Blutung haben, ohne GKS zu haben.
Häufiges Zeichen dafür ist jedoch ein verkürzter Zyklus!
Schau Dir den link mal an:

http://www.hormonzentrum.de/endokrinologie/beschwerdebilder-der-frau/gelbkoerperschwaeche.html

LG
Cloud

Beitrag von lillemus28 23.12.09 - 13:58 Uhr

Hallo Du,

FG durch Blutungen, die ausschliesslich auf Progesteronmangel zurückzuführen sind, können auf jeden Fall durch Utrogest behoben werden! Wenn der Embryo allerdings nicht lebensfähig ist, geht er auch so ab, durch das Utro kann die Blutung jedoch hinausgezögert werden.
Ich selbst hatte einen MA ohne Blutungen aber nehme jetzt trotzdem Utrogest, um allen Eventualitäten vorzubeugen.

Alles Liebe
C.