Mongolenfleck

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mummy26 22.12.09 - 20:22 Uhr

Hallo

Mein Sohn hat einen Mongolenfleck...was mich etwas irritiert denn wir sind beide Deutsche und auch in unserer Familie gibt es keine Südländer . Ist es normal das ein "reinrassiges" Deutsches Kind diesen Fleck hat ? Man hört immer wieder das hätten nur Kinder südländischer Herkunft etc.

Danke

Lg

Beitrag von dominiksmami 22.12.09 - 20:25 Uhr

Huhu,

ne du...die Südländer haben mit den Mongolen nichts viel gemein *schmunzel*

Eine Häufung dieser harmlosen Ansammlung von Pigmentzellen, tritt aber sehr wohl vielen asiatischen Volksstämmen auf, deshalb ja der Name Mongolenfleck.

Aber beschränkt ist dieser Fleck nicht auf diese Volksstämme, also alles ganz normal.

lg

Andrea

Beitrag von kiwi-kirsche 22.12.09 - 20:52 Uhr

Ui, das hab ich ja noch nie gehört dass ein reinrassig deutsches Kind sowas hat...

Das Kind einer Bekannten von mir hat das auch, allerdings ist der Vater schwarz.....
kann dir also auch nicht weiterhelfen...

lg
kiwi

Beitrag von sparrow1967 22.12.09 - 20:54 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Mongolenfleck