Habe es beendet...jetzt will ich ihn zurück

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von bintraurig 22.12.09 - 20:51 Uhr

Hallo,

ich hatte bis vor kurzem eine Liebelei mit einem Mann. Wir sind beide Single und haben seit dem Sommer viel Zeit miteinander verbracht.

Ich war eher zögerlich und sah es am Anfang etwas unverbindlich, er denke ich auch.
Aber als wir uns öfter sahen und er auch immer mehr an meinem Leben teilnahm (Freunde kennengelernt usw.) wurde daraus von meiner Seite schnell mehr.

Und dann war es wie verhext, sobald ich so empfand und mir immer klarer darüber wurde, dass ich sehr viele Gefühle für ihn habe, zog er sich merklich zurück.
(Ohne dass ich was gesagt hatte, aber hat man mir wohl am Verhalten angemerkt).

Als wir dann einmal drüber redeten, meinte er, er wolle keine Beziehung, er mag mich sehr aber wäre nicht verliebt, er hätte zu wenig Zeit, es wäre jetzt schon stressig (wir wohnen ca. 30 km auseinander, er arbeitet Schicht, ich habe ein Kind usw., so dass es wirklich stressig war, auch für mich).

Das hat mich sehr getroffen und nach etwas Bedenkzeit habe ich das Ganze beendet.

Aber ich vermisse ihn jetzt so sehr:-(

Ich habe versucht ihn zu vergessen aber ich denke immer noch jeden Tag an ihn.
Wir haben mal kurz gesimst. Ansonsten war seit 4 Wochen garkein Kontakt, er meldet sich auch nicht mehr :-(

Weiß nicht was ich machen soll.
Würde mich gern wieder melden, aber ich habe Angst dass ich mir damit ins eigene Fleisch schneide.
Kann mir nämlich gut vorstellen, dass da schon eine andere ist.
Außerdem ist es doch sowieso hoffnungslos, weil er ja klar und deutlich gesagt hat, er möchte keine Beziehung (mit mir).

Hat jemand einen Rat? :-(

LG

Beitrag von anyca 22.12.09 - 21:15 Uhr

Nun ja - würdest Du ihn denn zu seinen Bedingungen (= nix Verbindliches) zurückhaben wollen?

Beitrag von bintraurig 22.12.09 - 21:27 Uhr

nein, zu seinen Bedingungen nicht. :-(

Damit komme ich auf Dauer nicht klar, das weiß ich.

Beitrag von anyca 22.12.09 - 21:37 Uhr

Dann willst Du ein Traumbild zurückhaben, nicht ihn, wie er ist ... laß es.

Beitrag von gh1954 22.12.09 - 21:20 Uhr

>>> Außerdem ist es doch sowieso hoffnungslos, weil er ja klar und deutlich gesagt hat, er möchte keine Beziehung (mit mir). <<<

Damit ist doch alles gesagt.

Beitrag von guppy77 22.12.09 - 21:21 Uhr

hallo, da du gefühle hast und er nicht und er auch keine beziehung will, würde ich an deiner stelle es so belassen wie es ist. es würde dir nur weh tun. lass es lieber sein und guck nach vorne !

lg

Beitrag von immeranonym 23.12.09 - 08:10 Uhr

Ich glaube es ist Dein verletzter Stolz der den Mann zurück haben will

tu Dir ein Gefallen und schließ ab
behalte ihn in guter Erinnerung denn er ist ein ehrlicher Mann(sehr sympathisch)

schau nach vorn

LG