Abendbrei = Ablehnung!?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von judy73 22.12.09 - 21:14 Uhr

Unser Sohnemann ist jetzt 6,5 Monate alt.
Seit über 4 Wochen bekommt er Mittags seinen Brei mit bissel Obst hinterher. Alles kein Problem. Verputzt er alles.
Seit 2 Tagen gibts Abendbrei. Sollte es eigentlich, aber er verweigert sich hartnäckig. So wie der Löffel reingeht, quillt das ganze Zeug links und rechts wieder raus. Grrrr. #schrei
Nehme Hipp Bio Schmelzreisflocken und rühre sie mit Hipp Pre Ha sowie ein paar Löffelchen Obstmus an.

Was füttert ihr denn so, bzw. was kann ich denn machen, dass er es sich doch anders überlegt.?
Will aber wenns geht, nicht das Zeug mit Zucker oder diversen Zucker Ersatzstoffen geben. #bitte

Beitrag von mary31 22.12.09 - 22:12 Uhr

Hi,

probier doch einfach nochmal ein anderes Getreide aus, zB. Hirse. Ich nehme das von Alnatura (allerdings nur für den Getreide-Obst-Brei). Und warte nochmal 1-2 Tage. Mein Kleiner brauchte mit dem Abendbrei erstmal eine kleine Anlaufzeit.

Ich gebe ihm allerdings jetzt Hipp Babygries bzw. den Schlaf-gut -Brei von Alete. Den mag er einfach lieber. Ist halt ein Süßer... Mittlerweile protestiert er aber schon wieder, diesmal will er lieber schon Butterbrot.

LG Mary

Beitrag von jama2006 22.12.09 - 22:15 Uhr

Hallo,

es gibt einen tollen Milchbrei von Hipp ab 4 Monate -Banane-Zwieback. Der ist ohne weiteren Zuckerzusatz. Habe ihn mit allen anderen bekannten Breien, die es so gibt verglichen. Er ist tatsächlich ohne weitere Zuckerzusätze und schmeckt übrigens prima. Mein Kleiner mag diesen Brei ganz gerne. Vielleicht Deiner auch? Ausprobieren?!

LG
JaMa

Beitrag von dentatus77 22.12.09 - 23:31 Uhr

Hallo!
Ich habe auch die Reisflocken von Hipp gegeben, die ersten Mahlzeiten waren auch nicht so der Hit, allerdings hat Stina immer ein paar Löffel so gegessen, wenn sie dann nicht mehr mochte, hab ich ne halbe Banane runtergematscht, und dann hat sie den Rest auch noch verdrückt. Und jetzt gibts die Banane als Nachtisch. Den Brei verputzt sie in Rekordzeit, er muss nur warm sein, kalt mag sie ihn nicht.
Ich hab den Brei allerdings gleich mit Vollmilch (1:1 mit Wasser vermischt) angerührt.
Liebe Grüße!

Beitrag von judy73 22.12.09 - 23:49 Uhr

Vielen dank für die Tips erst mal. Muß morgen eh noch mal einkaufen, brrr graut mir schon davor wegen dem Weihnachtsstress, da werde ich noch mal in der Babyabteilung nach euren Tips stöbern.

LG judy73 Kathrin

Beitrag von cherymuffin80 23.12.09 - 00:23 Uhr

Hallo,

mene Maus ist 7 Mon. und bekommt nur Mittags Gemüsebrei.
Obstgläschen isst sie nicht (auch gut! Zuckerfreikind ;-))

Aber abends bekommt man auch keinen Löffel in ihren Mund, sie will einfach nicht, hab da wirklich alles probiert, von Gute Nacht Brei Gläschen, über Grießbrei oder andere Getreide,- bzw. Milchbreie. Sie will einfach nicht und ich lass sie nun ihn Ruhe damit, sie bekommt ihre Flasche und gut ist.

Ich denke in dem Alter ist das auch völlig ok, manche Babys werden ja auch noch ausschließlich ohne jegliche Beikoste gestillt.

LG

Beitrag von babsie81 23.12.09 - 09:58 Uhr

Hat unsere auch gemacht...wir haben dann als nächstes den Nachmittagsbrei ersetzt und den Abendbrei als aller letztes!!!Hat super geklappt...und die Kinderärztin meinte auch, dass das völlig okay sei!!!