Ich noch bzgl. des einleiten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katarina2009 22.12.09 - 21:20 Uhr

huhu,

guten abend ihr lieben ich hab schon gestern geschrieben.. Viellt erinnert ihr an mich hab mit den gedanken gespielt einleiten zu lassen.. Ich hab nochmal mit mein mann kräftig ausdiskutiert wir wollen es natürlich wie möglich angehen.. Ich werde morgen früh in der klinik anrufen und denen sagen das ich am 28.12 auch kein OBT durchführen lassen will wenn es denn nicht sein muss.. Will erstmal nur ein Termin zu normalen US.. Hoffe die akzeptieren lassen.. Wir möchten unsere tochter nicht unnötig stressen.. Aber wenn die ärztin in KH für notwendig hält die einleitung + belastungstest dann werde ich es machen aber es werde ich mich dagegen stellen...Im moment sind meine BZ Werte in ordnung..Danke fürs lesen wollte euch nur meine entscheidung mitteilen...

Glg Katarina 36+5

Beitrag von datlensche 22.12.09 - 21:24 Uhr

ich sag nur mal wieder: nippeltest :-) wehen vom eigenen körper...genial!


lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei 18+0