Dammschnitt?????

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von flibs 22.12.09 - 21:22 Uhr

Hallo Muttis,

am 14.12.2009 habe auch ich es endlich geschafft und habe unser erstes Kind zur Welt gebracht.

Bei der Geburt bekam ich einen Dammschnitt und nun folgende Frage...

Habt ihr evtl. auch Probleme mit dem Stuhlgang seit dem???? Am Tag der Geburt konnte ich kaum sitzen, ab dem 2. Tag wurde alles von Mal zu Mal besser aber seit gestern fängt es da unten an extrem zu drücken und auf den Klo kann ich erst wenn es wirklich so weit ist.

Morgen kommt meine Hebamme, werde sie dann auch direkt mal gucken lassen wollte aber jetzt schon mal ERfahrungsbericht sammeln.

Bin für jede Antwort dankbar und wünsche schon mal frohe Weihnachten.

LG Flibs + Celina 8 Tage

Beitrag von muffin357 23.12.09 - 08:59 Uhr

hi,

meinst DU, es tut an der Narbe weh oder ist der Weg nach draussen einfach schwerer? -- in diesem Fall liegts vermutlich wie bei mir am schwachen beckenboden...

oft ist es aber auch was psychisches aus angst, die narbe könnte wehtun oder aufgehn ...

ich geh jetzt mal nicht davon aus, dass du bis zum schliessmuskel gerissen bist? in diesem fall wären probleme noch einige wochen sicher normal ...

lg
tanja

Beitrag von nisivogel2604 23.12.09 - 10:06 Uhr

Ich hatte Angst das die Narbe aufreisst und konnte deswegen auch nicht wirklich. Ich hab dann eine von den Wochenflussbinden dabei auf den Damm gedrückt und das hat dann prima geklappt.

LG