Erfahrung mit Furnierparkett?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von jesemupf 22.12.09 - 21:26 Uhr

Hallo,
ich hätte in unseren Schlafräumen so gerne Bambusparkett - aber das Budget lässt das nicht zu.
Mein Mann meint, wir sollten dann Laminat legen.
Jetzt bin ich aber auf Furnierparkett gestoßen - ist im Grunde ähnlich wie Laminat, aber die oberste Schicht, sprich das Furnier, ist lackiertes Echtholz.
Hat das jemand von euch oder schon irgendwelche Erfahrungen damit gemacht?
Taugt das was? Der qm käme auf 30€.
Freu mich auf Tipps
LG
Jessi

Beitrag von wasteline 22.12.09 - 22:10 Uhr

Furnierparkett kann man nicht abschleifen, deshalb würde ich es nicht verlegen.

Schau doch mal nach Fertigparkett-Angeboten in Baumärkten, da bist Du immer noch besser mit bedient als mit Furnierparkett.

Beitrag von jesemupf 23.12.09 - 07:24 Uhr

Das fände ich jetzt nicht so schlimm, denn Laminat kann man ja auch nicht abschleifen.
Fertigparkett ist bei uns nicht geeignet, da man das Bambusparkett verklebt verlegen muss und das können wir selber nicht (und ein Parkettverleger ist im Budget nimmer drin...). Bambus-Furnierparkett hat Klicksystem, das können wir selber verlegen.
Ist das Furnierparkett dann nicht eine gute Alternative zu Laminat, denn da hat man wenigstens die Echtholzoptik und nicht Kunststoff?!
LG
J.

Beitrag von wasteline 23.12.09 - 18:41 Uhr

Bambusparkett muss nicht verklebt werden. Das wid schwimmend verlegt.

Beitrag von jesemupf 23.12.09 - 19:35 Uhr

Das hab ich bisher immer anders gelesen und vom Fachmann wurde auch gesagt, dass es verklebt werden muss.
Woher hast du deine Informationen?

Beitrag von wasteline 25.12.09 - 20:04 Uhr

Unser Bambusparkett ist schwimmend verlegt. Lediglich im Wohnraum/Küche und Diele im EG wurde geklebt. Das ist allerdings auch Massivholzparkett. In den anderen Räumen liegt Fertigparkett mit Nut und Feder und das wurde schwimmend verlegt. Daher meine Information.

Gekauft haben wir hier und verlegt wurde es auch von der Firma

http://www.durafloor-werner.de/

Beitrag von jesemupf 25.12.09 - 21:24 Uhr

Habt ihr Fußbodenheizung?

Denn dann sollte Bambusparkett nicht schwimmend verlegt werden, da durch die Luftschicht zu viel Wärme verloren geht bzw. die FBH zu träge reagiert - wurde uns zumindest gesagt.

Von daher geht das bei uns eben nicht - #schmoll

lg
Jessi

Beitrag von marion2 23.12.09 - 12:42 Uhr

Hallo,

wie wärs mit Kork? Das ist auch schön.

Richtiges Parkett kann man abschleifen, wenn es unansehnlich geworden ist, Furnierparkett nicht.

Gruß Marion

Beitrag von jesemupf 23.12.09 - 12:51 Uhr

Danke für den Tipp, aber Kork hatten wir schonmal in unserer Wohnung und haben leider keine guten Erfahrungen gemacht. Der Boden ist schnell ausgeblichen und hatte "Dellen", wenn man ein schwereres Möbelstück draufgestellt hat (Tisch, Schrank, etc.). Von daher wirds definitiv kein Kork!

Mir geht es hier auch prinzipiell nicht ums abschleifen, denn das geht ja auch bei Laminat nicht, sondern eben um die Echtholzoptik.

LG
JESSI ;o)

Beitrag von syhana 25.12.09 - 19:19 Uhr

Hallo mein Schatz is Parkettleger und meinte eben dann solltet ihr lieber laminat nehmen :-)

Er würde auf jedenfall davon abraten.


lg Syhana

Beitrag von jesemupf 25.12.09 - 21:21 Uhr

Hi,

was ist denn seine Begründung dafür?
Warum findet er Laminat besser?


lg
Jessi