Hilfe Blähungen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dr-mama 22.12.09 - 21:35 Uhr

Hi
Mein kleiner ist jetzt 4 wochen alt undhat seit der geburt blähungen .was kann ich nur tun? ausserdem will er jede 1,5 std an die brust..
für tipps wäre ich dankbar

Beitrag von nuckelspucker 22.12.09 - 21:38 Uhr

huhu,

mir fällt ein:

mit den beinchen "fahrrad fahren"
kirschkernkissen für den bauch
mit bäuchleinöl (vier-winde-öl) den bauch massieren
bäuchleintee
fliegergriff

zu dem häufigen stillen:

es gibt nen 4-wochen-schub, da hängen die babys oft an der brust der mama, das ist normal und regelt sich von alleine wieder.

lg claudia

Beitrag von londonaftermidnight 22.12.09 - 21:40 Uhr

hallo,wenns schlimm ist kann man auch kümmelzäpfchen (carum carvi)geben,die kann man auch teilen und am anfang nur ein halbes geben.lg michaela

Beitrag von janel 22.12.09 - 22:28 Uhr

Hallo,
mein Sohn ist 7 Monate alt und hat noch immer Blähungen. Ich habe damals bei meinem ersten Sohn auch alles probiert. Wirklich geholfen hat nur eine richtige Bauchmassage. Du musst dir keine teueren Sachen kaufen. Die sind alle für die Katz ( meine Meinung). Warmes Öl, egal welches. Dann mit 4 Fingern, langsam vom Narbel ab im Uhrzeigersinn, und mit etwas Druck in kreisenden Bewegungen massieren. Umso langsamer du das machst umso effektiver ist es. Die Kreise immer größer machen. nach einigen Minuten sollte dann dein Baby langsam anfangen die Luft rauszupupsen.
Es ist ganz normal, daß dein Baby jetzt öfters an die Brust will, und manchmal sogar ewig daran hängt. Dein Baby wächst und steigert so die Milchmenge. Umso länger du es an der Brust lässt umso mehr fettige Milch bekommt es...

Beitrag von hebigabi 23.12.09 - 07:47 Uhr

http://www.kidsgo.de/thementrends/hebammen-tipps.php?tip_id=31

LG

Gabi