Wie würdet ihr entscheiden? Finazieren ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mauskewitzki 22.12.09 - 22:04 Uhr

Hallo,

wir haben mal wieder eine Pechsträhne #aerger

Unser Auto hat einen Motorschaden, die Reperatur lohnt sich nicht mehr, war ein 7 Sitzer.

Wir bekommen im April unser viertes Kind und nun stellt sich die Frage was wir uns für ein Auto kaufen.

Wir können einen 5 Sitzer bezahlen, einen großen Van allerdings nicht, da müssten wir die Hälfte finazieren. Für uns kommt nur ein Auto in Frage, dass nicht so alt ist und wenig km hat.
Wir wollten mit dem Geld das wir haben eigentlich eine Zweitwagen für meine Mann kaufen. Mein Mann hat ein Motorrad und meine Eltern auch beide Autos, die wir uns mal leiden könnten, wenn wir alle zusammen wo hin wollen, oder halt mal Zug fahren. Wir wohnen auf dem Land, gute Anbindungen gibt es nicht.
Wir würden dann ca. 2 Jahre sparen und uns dann eine Bus kaufen. Müsste uns also 2 Jahre mit kleinem Auto, wo nicht alle rein passen, arangieren. Ausflüge, Wochenendtrips ect. wäre dann sehr schwierig zu gestalten.

Wie würdet ihr entscheiden?

Beitrag von 9605paja 22.12.09 - 22:09 Uhr

Hallo,

Ich würde mir niemals ein Auto kaufen, wo nicht alle meine Kinder reinpassen!

Vielleicht können deine Eltern euch noch etwas leihen???


Wenn es finanziell paßt, warum nicht finanzieren?

lg paja

Beitrag von mauskewitzki 22.12.09 - 22:12 Uhr

Die Kinder würden ja rein passen, nur der Mann nicht ;-) der müsste Motorrad fahren und im Winter #kratz

Seh ich ja auch so, aber nich möchte eigentlich kein Auto auf Pump. Meine Schwiegis würden uns das Geld sogar leihen, wir müssten aber schon so 2-3 Jahre abzahlen #schwitz


LG

Beitrag von tweety12_de 22.12.09 - 22:25 Uhr

hallo,

dann würde ich das geld der schwiegis annehmen. wenn dui dich dann dabei besser fühlst, würde ich das schriftlich fixieren, was wie wann wo.

gruß alex

Beitrag von verzweifelte04 23.12.09 - 07:21 Uhr

hallo!

ich würd mir auch das geld von den schwiegereltern leihen - ob du nun jetzt ein kleines auto kaufst und nebenbei noch 2 jahre für ein großes sparst, oder gleich ein großes kaufst und dann 2-3jahre bei den schwiegereltern zurück zahlst ....

nur so ne überlegung ;)

lg
Claudia

Beitrag von my.jessi 22.12.09 - 22:14 Uhr

Hallo

wie wär's mit einem Van zum Preis eines 5-Sitzers? Es muss ja nicht gleich ein Bus sein. Es gibt doch schon einige Modelle mit 7 Sitzen. Wie viel wollt ihr denn ausgeben? Ich würde sehen, dass ich auf jeden Fall ein Auto hätte wo die ganze Familie rein passt. Was heißt bei euch nicht zu alt und nicht zu viele KM? Ich arbeite in einem Autohaus und hatte bisher fast immer nur Autos die weit über 100.000 und auch 200.000 KM gelaufen hatten. Die waren alle nicht alt (bis auf einen) und waren immer top! Wenn ein Auto 3 oder 4 Jahre alt ist und 150. TKM gelaufen hat, finde ich das absolut in Ordnung. Das sind meistens Autos, die von einem Vertreter gefahren wurden, also meistens nur ein Fahrer! Diese Autos werden immer warm und laufen einfach. Für einen Motor ist es viel schlimmer ständig an und aus gemacht zu werden um nur mal 3-4 KM irgendwo hin zu fahren. Außerdem sind das dann Firmenwagen die regelmäßig in die Fachwerkstatt zur Wartung gehen. Meistens sind dann Zahnriemen und solche kostspieligen Sachen schon gemacht. Meine Autos waren immer einmal komplett durchrepariert (Verschleißteile meine ich) als ich sie mit dem KM-Stand gekauft habe. Fast wie neu zum Preis eines Gebrauchten. Man kann natürlich auch Pech damit haben aber das kannst du auch mit einem Neuwagen. Ich würde einfach mal die gängigen Börsen durchsuchen.

LG

Beitrag von pupsik_1984 23.12.09 - 09:30 Uhr

Uns ging es vor kurzem genauso.
Wir haben unser 3. Kind bekommen und es war in dem 5 Sitzer zu eng.
Hatten einen VW Passat. Neues Modell

Jetzt haben wir einen Ford Galaxy 7 Sitzer.

Haben ihn auch zum kleinen Teil finanziert. Die Zinssatz war so gut, dass wir gesagt haben, wir machen es.
Sonst hätten wir noch ein paar Jahre sparen müssen.

Gruss Irene

Beitrag von manavgat 23.12.09 - 09:38 Uhr

Was wäre mit einem DAcia?

Gruß

Manavgat

Beitrag von marion2 23.12.09 - 12:55 Uhr

Hallo,

ich würde gleich einen Bus kaufen.

LG Marion

Beitrag von cat_t 23.12.09 - 13:13 Uhr

Hallo #blume

weder noch, wenn ich das Geld nicht hätte.

Es gibt so viele Kompakt-Vans mit 7 Sitzen. Für Kurzstrecken (bis max. 45 min einfacher weg) reicht das völlig.

Den würde ich mir kaufen. Solange die Kinder klein sind, reichen die Plätze im Kofferraum. Und wenn ihr in Urlaub fahrt, müßt ihr eben eine andere Lösung finden (falls ihr Geld für Urlaub hättet, denn mit viel Gepäck gehts dann nicht mehr).

#liebdrueck
Sanne #sonne