Praxis für Naturheilverfahren, meine Erfahrung :-)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sal-ly 22.12.09 - 22:47 Uhr

meine vorgeschichte ist in meiner VK und zu diesem zyklus, heute an ES+11 bereits roter Zerfix!!
habe heute den weg zu der alternativen medizin gewagt!

ich komme grad aus der praxis für naturheilverfahren und bin absolut überzeugt davon, dass mein körper noch nicht bereit dazu ist, ss zu werden!
zuerst musste ich meine sympthome erzählen und warum ich hier bin und dann hat er tests gemacht, er hat von anfang an vermutet, dass es bei mir die leber ist und er ist ja gelernter physiotherapeuth. ich musste meine beine im liegen anwinkeln und ich sollte dagegen halten und ich konnte es nicht, weder links noch rechts und dannhat er mir eine akkupunturnadel beim druckpunkt leber ganz unten am fuß gesetzt und dann begann das spielchen von vorne UND ich konnte dagegen halten, er hat mich nicht drücken können. dann kam das selbe spiel mit den nahrungsmitteln und das einzige worauf ich reagiert habe war schweinefleisch, da waren meine beine wie butter. er meinte, dass ich erst wieder kräfte tanken muss. mache jetzt ab morgen eine leberreinigung, dauert 24 stunden und dann geht alles raus, gallensteine, nierensteine und alles was im darm ist. er meinte, wenn jetzt dann wieder genügend energie im körper ist und meine körpertemperatur wieder normal wird (bin auf alle fälle zu kühl) dann wird auch mein körper bereit für eine ss sein und ich nehm automatisch wieder ab :-) und ich soll die hormontabletten ganz weit wegwerfen, er bringt dass so auch hin, weil auch die leber (wo mein schwachpunkt ist) mit dem prolaktin zusammenhängt.
so ich bin guter dinge :-) hab noch vitamintabletten verschrieben bekommen und hoffe, dass auch meine temperatur ansteigt, da ich zu kühl bin und deswegen verbraucht mein ganzer körper jede energie für die erhaltung meiner wenigen wärme... soll mich in zwei wochen melden, ob schon erfolg eingetreten ist. bin jetzt zuversichtlich, dass der stein ins rollen gebracht wurde :-)

Beitrag von shadow3011 22.12.09 - 23:08 Uhr

´Hallöle.

Das hört sich alles sehr gut an und ist bestimmt eine Alternative,aber wer Übernimmt die Kosten?
Wieviel muss man Investieren?