Nerven etc

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von bruja2005 22.12.09 - 22:57 Uhr

Hallo

Komme mir ein wenig bloed vor, denn manchmal kann ich es selber nicht so recht verstehen aber gibt es jemanden der auch Probleme hat bei stark windigem Wetter ? Komme mir vor als haette ich ne Klatsche aber ich habe seit ein paar Monaten TOTALE Probleme wenn es draussen stuermt ....#schock ich dreh voll am Rad ich kann es selber nicht glauben und wenn es nicht wahr waere wuerde ich mich ja totlachen.
Ich werde total unruhig, bekomme totales Herzklopfen und komm ueberhaupt nicht runter ...? ich kenn das nicht habe das auch nie gehabt und es geht mir dabei hundsmiserabel und es wird erst besser wenn der Wind sich legt ????#zitter

Fall fuer die Klapse #kratz oder geht es noch jemand anderem so ????

LG
Nic

Beitrag von caffi 22.12.09 - 23:18 Uhr

Hallo
So einen Beitrag habe ich auch mal gebracht.....und da hat keiner geantwortet..
Ich selber habe das gleiche Problem, aber inzwischen ganz gut im Griff- war/ist bei mir eine richtige Angststörung, ist therapiert worden, und dann zusätztlich nehme ich ab September laif 900- das ist hochkonzentriertes Johanniskraut(nicht das aus der Drogerie sondern aus der Apotheke- und daas wirkt absolut, wenn man es regelmässig nimmt, und beruhigt die Nerven ungemein)und alles in allem habe ich gelernt es zu akzeptieren, und gut damit umzugehen... aber es gehört zu mir..
aber durch den Therapeuten hörte ich, dass es das häufiger als eine Form der Angsstörung gibt..
lg caffi

Beitrag von lieblingstristan 23.12.09 - 12:17 Uhr

Entschuldige bitte, aber gerade musste ich doch schmunzeln. Deine beschriebenen Symptome beobachte ich immer bei meinem KATER, wenn sich das Wetter verändert, also, wenn es stürmisch wird. Funktioniert wie ein Wetterhäusschen, denn er zeigt bereits einen geraumen Zeitraum vorab seltsame Verhaltensweisen. Ich vermute, es hängt mit dem Luftdruck zusammen. Menschen - und scheinbar auch Viecher - reagieren unterschiedlich. Es gibt viele Menschen, die dann bspw. unter starken Kopfschmerzen leiden.
Nicht missverstehen, ich möchte mich nicht über Dich lustig machen und natürlich kann es sich auch um eine Angststörung handeln, die eventuell durch starken Wetterwechsel ausgelöst wird.
Oh man, muss ich jetzt mit dem Tier zum Psycho-Doc?

LG und sprich doch einfach mal mit dem Hausarzt, eventuell liegt es am Kreislauf. Niedriger Blutdruck geht oft mit "Herzflattern" einher
Anja