Folsäure und Jod- eine Frage sazu

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von karra005 22.12.09 - 23:08 Uhr

Ich war zwar heute beim FA den MP abholen, aber hab dabei total vergessen zu fragen.
Ich nehme derzeit Folio forte. Da steht drauf, bis Ende des 3. Monats.
Da ich nicht weiß wie viele Tabletten da noch drin sind, wollte ich gern wissen ob es jetzt soooo schlimm ist, wenn ich die nehme bis sie alle sind, selbst wenn es schon nicht mehr der 3. Monat ist? Als ich mir Folio forte gekauft habe, habs noch eine 2. variante, für die fortgeschrittene SS.
Könnt ihr mir da nen Rat geben? Ich habe gelesen ab der 12. SSW kann das Kind selbst Jod herstellen, aber da ich eh eine leichte SDU habe und eig. noch Jodid100(reine Jodtabletten, keine Hormone) nehm, weiß ich nicht so recht was ich machen soll. Meine FÄ meint, das sei nicht so schlimm.

Grüße Karra005 (10+0)

Beitrag von orchidee3 22.12.09 - 23:21 Uhr

Meine Hebamme meinte man braucht das ab der 13. SSW nicht mehr, da das Kind ja dann schon komplett entwickelt ist und Folsäure nur für Zellteilung usw gut wäre...Ich nehm also schon lange keins mehr.

Mein FA meinte jetzt allerdings ich solle es weiter nehmen, es schadet ja nicht.
Ich kaufs mir im DM von Doppelherz...40mg Folsäure, wie viel Jod drin ist weiß ich nicht

Beitrag von sweetycrazy 23.12.09 - 00:00 Uhr

Hallo!
Also meine FA hat gemeint,ich solle ab kinderwunsch die femibion 800 nehmen und ab 13. ssw die femibion 400,weil da dann zusätzlich das DHA drinnen ist für das gehirn vom Baby!Hoffe ich konnte dir helfen damit!

LG Manu

Beitrag von love16072005 23.12.09 - 07:18 Uhr

Hallo, Karra05!

Du solltest das auf jeden Fall mit deinem Hausarzt abklären. Gerade, wenn du schon eine leichte Störung der SD hast, sollten die Blutwerte regelmäßig kontrolliert werden.

Ich nehme Thyronajod 50, habe in der Schwangerschaft auf 75 erhöhen müssen, weil der Bedarf durch das Kind anstieg. Zur Kontrolle war ich alle 4 Wochen.

Für die nächsten Tage dürfte das Folio kein Problem sein, aber du solltest auf jeden Fall die Werte nochmal kontrollieren lassen! Also nicht wegen Jod, asondern zur generellen Kontrolle!

Lieben Gruß

Love