Schilddrüsenwert! Gut oder Schlecht??? Was nun???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von charmedfan 22.12.09 - 23:33 Uhr

Guten Abend!

So, hatte heute nen Termin beim Doc zur Besprechung!

Es wurde ein Zuckertest gemacht und die Schilddrüsenwerte kontroliert!
Hab ne Unterfunktion und nehm auch schon Tabletten!

Zu den Zuckertest wurde mir vorher gesagt das die Werte manchmal so ungünstig seien können das es ein Grund für unerfüllten Kinderwunsch sein kann aber man halt nicht an Zucker leidet! War aber in Ordnung! Zwar etwas hoch aber noch in Normbereich!

Die Schilddrüsenwerte haben mich nur ganz schön irritiert!
Hatte einen TSH Wert von 3.28. Im September lag er noch bei 4.1. Also, doch schon mal gut das er gesunken ist, oder? Hätte er in der Zeit nicht noch mehr sinken müssen?
Mein Arzt hat mir auch mehrfach versichert das der Wert total in Ordnung sei! Alles supi! Aber man ließt hier doch immer wieder das der TSH bei 1 liegen sollte! Warum also normal und in Ordnung wenn er doch bei 3.28 liegt??? Ich versteh das einfach nicht!

Kann mir jemand helfen???

LG

Beitrag von trine65 22.12.09 - 23:41 Uhr

FÄ und hausärzte sind damit leider oft überfordert bzw haben keine ahnung von der SD.

er ist für den kiwu zu hoch.
geh zu einem endokrinologen, dass sind die fachmänner für die SD

Beitrag von charmedfan 22.12.09 - 23:50 Uhr

Dann hoff ich mal das der Wert noch runter geht!
Mehr als Tabletten nehmen kann man doch nicht machen, oder?

Hab langsam echt sowas von die Schnauze voll!!

Danke für den Tip!

LG

Beitrag von jenny133 22.12.09 - 23:55 Uhr

Hallo

also für gesunde Menschen ist der Wert in der Norm!
Du hast aber Unterfunktion. Für das normale Leben auch ok! Deshalb sagt dein Arzt dir das auch so. Aber wenn du schwanger werden willst reicht es eben nicht. Und ich glaube das viele Ärzte unser gerede von dem magischen TSH 1,0 einfach überschätzen. Es könnte auch bei diesem Wert klappen, aber es geht einfacher wenn dein TSH Wert tatsächlich bei 1,0 liegt! Für Nico habe ich fast vier Jahre geübt. Erst als ich meine Werte selbst entschlüsseln konnte und meinem Arzt selbst vorgab welche Tabletten ich möchte und den Wert auf 1,0 brachte wurde ich schwanger!

Damit es bei dir auch auf einen Wert von 1,0 kommt muss deine Tablettendosis erhöht werden! Dass dein Wert noch nicht weiter gesunken ist liegt daran, das die Dosis an Hormonen die dir zugefügt werden (durch die Tabletten) noch zu gering ist. Wenn du konstant zb. L-Thyroxin 50 einnimmst, dann bleibt dein Wert auch konstant auf einem Level (bzw. könnte er sich evtl im laufe von Jahren wieder verschlechtern) eine höhere Hormonzugabe bewirkt, das dein Wert auf die 1,0 zu geht.

Ich glaube der Wert von 1,0 ist deshalb so wichtig, weil der Körper einer Schildrüsenkranken bei diesem Wert sein ok für eine Schwangerschaft gibt (ist glaub ich so am einfachsten zu erklären) Solange irgendetwas mit der Gesundheit oder der Psyche nicht in Ordnung ist, sorgt dein Körper dafür, das du nicht schwanger wirst, um diese Mehrbelastung zu vermeiden.

Schreib mir nochmal über VK wenn du weitere Fragen hast!

LG
Melanie

Beitrag von petramik 23.12.09 - 07:55 Uhr

Hallo,

ich bin mit einer leichten SD Unterfunktion SS geworden. Habe aber leider nichts von der SD UF gewusst. Das Ergebnis war eine FG. Später dann auch noch eine ELSS. Genaueres steht auf meiner VK.
Also lass Dich zu einem Facharzt überweisen. Die SD ist nicht nur wichtig um SS zu werden sondern auch in der SS.

Alles Gute!#klee

Gruß Petra#blume