Hallo erstmal

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schneewittchen12 23.12.09 - 08:26 Uhr

Ich bin zwar nicht neu bei Urbia, aber neu in diesem Forum. Ich war sonst immer ab und zu im Kinderwunsch Forum zu finden, aber jetzt fühl ich mich hier doch mehr zugehöhrig, weil es auch bei uns nicht ohne hormonelle Unterstützung klappen wird. Ich war gestern im Kinderwunschzentrum in Göttingen, da ich eine eingeschränkte ovarielle Reserve habe. D.h. die Eierstöcke fangen an, die Produktion einzustellen. Im KiWu Zentrum waren alle sehr freundlich, und auch der Arzt hat mir ein bisschen Hoffnungen gemacht, das es doch nich klappen könnte mit einer SS. Ich bekomme jetzt ein Hormonpräperat, von dem ich Abends zwei Einheiten spritzen muss. Mein FSH-Wert liegt bei 19,5 und das AMH bei 0,05 müsste aber bei 1 sein. Ich hoffe, das meine Eierstöcke nochmal stimuliert werden können.
Gibt es hier jemanden, der auch so schlechte Werte hatte und trotzdem schwanger geworden ist?

LG
Nicky

Beitrag von shiningstar 23.12.09 - 11:36 Uhr

Hallo!

Erst einmal schön, mal wieder was von Dir zu hören #liebdrueck

Leider kenne ich mich mit den Werten nicht so gut aus, aber ich habe den Zusammenhang mit diesem AHM-Wert ein paar Mal hier gelesen, wenn es (biologisch) auf die Wechseljahre zugegangen ist.

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du mit einer Hormonbehandlung das in den Griff bekommst und dass es im nächsten Jahr endlich schnaggelt bei euch.