Fieber oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von pladde 23.12.09 - 09:23 Uhr

Hallo!

Bin gerade etwas verunsichert... ab wann beginnt bei den Kleinen denn nun Fieber und wann sollte man damit zum Arzt? Ich dachte immer, ab 38 wäre Fieber. Aber jetzt habe ich schon ein paar Mal gelesen dass man bei 37,4 schon den Arzt aufsuchen sollte #kratz

Mia hat eine ziemliche Rotznase, ist quängelig und hat eigentlich durchgehend 37,7 #kratz Bis jetzt bin ich nicht zum KiA weil ich 1. davon ausgegangen bin dass Fieber erst bei 38 beginnt und 2. das Quängeln auch daher kommen kann dass sie den berüchtigten 5-Wochen-Sprung jetzt hat #kratz

Was meint Ihr?

LG, Pladde + Mia (4 Wochen)

Beitrag von kiwi-kirsche 23.12.09 - 09:29 Uhr

Hey,
also 37,4 ist eine ziemlich normale Tempi. 37,7 ist auch überhaupt kein Grund zur Sorge.
Einfach ein bisschen locker bleiben.
Solange dein Kind gut drauf ist und gut trinkt, hustet, Durchfall hat oder erbricht brauchst du nicht zu einem Arzt. Fieber ist außerdem keine Krankheit. Der Körper setzt sich lediglich mit Erregern und Co. auseinander und das erzeugt einen Anstieg der Körpertemperatur.
Unter 38 Grad spricht man nicht einmal von Fieber. Und unter 39 Grad ist auch noch alles OK.

Wie gesagt...ich würde auf den Allgemeinzustand achten. Und wenn du wirklich so unsicher bist, geh vor den Feiertagen noch mal zum Arzt.

lg
und frohes Fest

kiwi

Beitrag von noname83 23.12.09 - 09:36 Uhr

Mir hat mein Kinderarzt gesagt das ich ab 38 GRad zu ihm kommen soll, wenn das nicht mit ner Imofung oder so zusammen hängt. Hab mich zum Glück dran gehalten. Mein Kleiner war gut drauf,hat getrunken, hatte keinen Husten und der Kinderarzt hat ne Bronchitis fest gestellt. Das war nicht so toll, würde bei den kleinen lieber einmal zuviel als zu wenig zum arzt gehen. Oder ruf beim Doc an und schlider die lage,die sagen dir dann ob es besser ist wenn du vorbei kommst oder nicht.

Beitrag von lissi83 23.12.09 - 12:11 Uhr

Neeee, das ist kein Fieber! Hats du dich viell. sogar verlesen? Naja oder die Quelle war mist.Denn: 37,7 ist wenn überhaupt als leicht erhöhte Temperatur zu bezeichnen! Auch ab 38 Grad zum Arzt zu gehen, ist quatsch! Das ist leichtes Fieber, wenn es dem Kind aber gur geht, muss man noch nicht mal ein Zäpfchen geben! Einige Ärzte sprechen sogar erst ab 38,3 von Fieber!

Wenn das Kind bei solchen Temperaturen gut drauf ist, kann man das so lassen! Fieber ist ja nicht immer nur schlecht!

Ansonsten, wenn das Kind sehr schlecht drauf ist, gibt man halt was!

lg