HILFE KINDERGEBURTSTAG IDEE BITTE

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von merming56 23.12.09 - 09:53 Uhr

Hallo und einen schönen Guten Morgen Euch allen,

ich hoffe es hat überhaupt noch jemand Zeit mir mal zu helfen.

Also meine große wird am 25.12. 6JAhre alt und am Mo.28.12. feiern wir ihren Kindergeburtstag. Jetzt kann mein Mann am Montag LEIDER #schmoll nicht zu Hause bleiben um mir zu helfen. Aber absagen oder verschieben möchte ich meiner Maus nicht antuen. Ich bin in der 26.Woche schwanger und wollte jetzt mit den Mädels und einem Jungen vielleicht etwas basteln damit es nicht ganz so anstrengend für mich wird. Meine kleine 15Monate kann hoffentlich zu meiner Freundin.#zitter

Hat eine von Euch eine schöne Idee was den Kids Spaß macht und vorallem für Junge und Mädchen was ist. Hab ja leider auch nicht gerade die Zeit viel zukaufen.#schwitz Mein Bastelschrank ist gut gefüllt aber hab grad keine Idee.

BITTE BITTE schreibt mir reichlich Eure LAST MINUTE GEBURTSTAGSIDEEN

Vielen Dank und schöne Weihnachten

Jeannette

Beitrag von 3erclan 23.12.09 - 11:13 Uhr

Hallo

evtl Masken
Bilderrahmen
SChiffe falten
usw.

Wir haben schon Tshirts bemalt das kam super an.

Beitrag von zauberfee69 23.12.09 - 11:51 Uhr

Sandflaschen

Dazu brauchst du:

- leere, ausgewaschene klare Glasflaschen (0,33 oder 0,5 l) ohne Etikett
- billiges Haushaltssalz (also ohne Jod etc.) pro Kind ca. 1 kleines Päckchen
- bunte Malkreide (können auch Reste sein)
- DINA4 Papier als Unterlage
- Knete (möglichst selbsthärtend) normale geht aber auch


Jedes Kind bekommt eine leere Flasche und ein Blatt Papier als Unterlage. Nun wird etwas Salz (2-3 Esslöffel) auf das Blatt gegeben und die Kinder suchen sich jetzt ihre Lieblingskreide raus. Diese wird dann mit dem Salz verrieben. Dadurch wird das Salz eingefärbt. Wenn die gewünschte Farbstärke erreicht ist, nimmt das Kind (ggfs. hilft jemand) das Blatt, knickt es in die Mitte etwas ein und läßt dann das bunte Salz wie über einen Trichter in die Flasche rieseln. Dieser Vorgang wird sooft mit unterschiedlichen Farben wiederholt, bis die Flasche voll ist. Als Verschluß kommt die Knete obendrauf, fertig!

So haben die Kids Beschäftigung und basteln noch ihr eigenes Mitgebsel, denn die Flasche dürfen sie natürlich mit nach Hause nehmen.

Aus eigener Erfahrung weiß ich aber, dass die Kinder gar nicht soviel Animation wollen. Die wollen meistens lieber alleine spielen.

Frohe Weihnachten
Lisa

Beitrag von merming56 23.12.09 - 12:47 Uhr

Hey das ist echt ne schöne Idee. Ich weiß das meine Maus liebend gern mit Kreide rummotscht. (#kratz Schreibt man das so????)

Muss man also das Salz aufs Papier schütten und einfach mit der Kreide drüberrubbeln????? Ich probier es einfach mal aus.
Kann mir zwar vorstellen dass es ziehmlich schmutzig wird aber geputzt wird eh erst danach.

Danke nochmal

L.G. Jeannette

Beitrag von sol-04 23.12.09 - 12:14 Uhr

So kurz vor Sylvester evtl ein Glücksschweinchen aus Salzteig. Brauchst nur Salzteig machen, rosa Wasserfarbe und nen Centstück oben rein.

LG

Beitrag von merming56 23.12.09 - 12:51 Uhr

Hallo,

Deine Idee ist auch super und so simpel#huepf. Ich werde Deine und die Idee vom Beitrag vorher vorbereiten und jedes Kind kann selbst entscheiden was es machen möchte.

Danke nochmal

Jeannette

Beitrag von schlumpfinchen27 23.12.09 - 13:03 Uhr

Wie wäre es mit einem winterlichen Windlicht?

Gurkenglas (Mamas anrufen und bitten, dass die Kinder eines mitbringen -gerade kurz vor Weihnachten wird da doch einiges leer...) und mit Transparentpapier Schneebilder kleben. Kerze rein - fertig.

Oder eine Schneekugel.

Glas mit Schraubverschluss (Marmeldenglas??? muss aber wirklich dicht sein, sonst hast du Schweinkram), Figuren aus Salzteig oder aus Ü-Ei oder ähnliches auf den Deckel kleben. Glitter dazu, Wasser rein, festschrauben (Kleber in den Deckelrand, damit es nicht mehr auf geht - wegen Schweinkarm, du weißt schon :-)) - fertig.

Viel Spaß!
Tina

Beitrag von schlumpfinchen27 23.12.09 - 13:07 Uhr

Und was hälst du von den Geburtstagsklassikern?

Eierlaufen, Luftballontanz, Dreibeinlauf (falls genug Platz), Kreisspiele, Schokolade auspacken mit Handschuhen und Messer und Gabel, Mehlscheniden, Wattepusten.....

Wenig Aufwand und STress, Kinder beschäftigt nicht so viel getobe.

Meine Erfahrung zeigt, dass die Kinder es toll finden, wenn es mal keine Mottoparty gibt und jemand sich intensiv um sie kümmert. Und die Geburtstagsspiele kommen eben nur einmal im Jahr dran....

Noch Fragen zu den Spielen? PN und ich helfe dir gerne weiter.

Gruß
Tina

Beitrag von liesschen_1980 23.12.09 - 13:23 Uhr

Hallo,
als Kind fand ich ein Spiel immer ganz besonders toll.
Ähnlich der Reise nach Jerusalem, nur mit einem Wäschesack mit allem Möglichem (Faschingsklamotten, Omas altes Nachthemd, Bommelmütze...) gefüllt. Alle Kinder sitzen im Kreis, geben den Sack weiter und es läuft Musik, wenn die Musik stoppt, muss das Kind, bei dem der Sach gerade ist, mit geschlossenen Augen in den Sack greifen und das, was es rausholt anziehen.
Zum Schluss wurden immer lustige Fotos gemacht von jedem.
LG Anne