Eisprung mit Spritze auslösen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lulu-stern 23.12.09 - 10:52 Uhr

Hallo,
ich habe eine kleine Frage....
Ich bin in einer Kiwu Klinik in Behandlung, dies ist mein 1. Zyklus mit Clomi. Zur Folikelkontrolle sollte ich zu meinem FA gehen, weil die Klinik ein gutes Stück entfernt ist.
Es ist auch ein schönes Ei zu sehen gewesen :-) Ich soll jetzt mit einer Spritze den Eisprung auslösen. Ich habe von der KIwu Klinik Utrogest verschrieben bekommen und solle es nach Anweisung nehmen. Nun sagte aber mein FA das ich es garnicht nehmen soll!?! Was soll ich denn nun machen??? Hab schon ein paar mal versucht in der Kiwu Klinik anzurufen, da bekomme ich den Arzt nicht ans Telefon.... Und nun??? Die Tabletten liegen jetzt zu Hause.

Beitrag von linchen672 23.12.09 - 10:56 Uhr

Hallo,

wenn Du in der KiWi-Klinik in Behandlung bist und beim FA nur zur Follikel-Kontrolle warst dann gilt die Anweisung die du von der KiWu-Klinik bekommen hast.
Utrogest wird in einem Behandlungszyklus immer gegeben zur Unterstützung der Gelbkörperphase.

LG

Beitrag von lulu-stern 23.12.09 - 11:03 Uhr

Ich habe da nochmal angerufen. Ich weiß ja garnicht ab wann ich die tabletten nehmen soll. Echt :-(
Naja, mal sehen ob die sich melden ......

Beitrag von linchen672 23.12.09 - 11:09 Uhr

Utrogest wird am dem 3. Tag nach dem Auslösen genommen, oder ES+2.

Beitrag von milie 23.12.09 - 11:09 Uhr

Ich würde das genauso sehen, wie meine Vorschreiberin:
Was die Kiwu sagt gilt! Die wissen was zu tun ist und haben die entsprechende Erfahrung!!
Mir haben niedergelassene FÄ schon so viel Mist erzählt, dass ich hier enorm kritisch geworden bin :-(

Zur Einnahme von Utro kann ich Dir lieder nix sagen, da ich das auch noch nie genommen habe. Weiß nur, dass es häufig vaginal angewendet wird. Es meldet sich aber sicher noch eine Utrogest-Expertin ;-)

lg und alles Gute!
milie

Beitrag von xmausi07x 23.12.09 - 12:30 Uhr

Hallo

BITTE NEHMEN--ist sehr wichtig.
Wir sind da auch grad dabei!

Schöne Weihnachten und fest Daumen gedrückt für dich!#pro