Ich glaub er traut sich!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von binneugierig 23.12.09 - 11:11 Uhr

Ich bin so verdammt neugierig #huepf

Mein Mann macht komische andeutungen seit tagen, als wir vor ein paar wochen weihnachtsgeschenke kaufen waren da haben wir für meine mama einen niedlichen anhänger beim juwelier gekauft und was macht er? anstatt mit mir was auszusuchen steht er bei den trauringen und guckt und guckt und guckt.

Vor ein paar tagen kam von ihm " ich liebe dich so sehr mein baby, es wird immer schlimmer und immer mehr, ich könnte dich manchmal auffressen" haha

und dann "ich werd dich bald heiraten, dann wirste nicht schlecht gucken, wenn ich dich frage" oha ich hab schon geguckt wie nen auto.

und heute meinte er, ich muss nochmal in die stadt nachher, was besorgen.
ich fragte ihn ob ich mitkommen könne weil ich weiter nichts mehr zutun habe hier zuhause, er meinte dann "mhh nein, muss noch was wichtiges besorgen"

Mhhhh nun bin ich aufgeregt vielleicht traut er sich ja zu weihnachten :-p wer weiß.

ich bin jedenfalls #verliebt

Beitrag von ^^ 23.12.09 - 11:17 Uhr

Hm, das wäre ja schon ziemlich aufällig alles.

Ich kann nur raten erwarte nichts!

Dann ist 1. "Die Überraschung" größer und
2. sollte er doch was anderes vorhaben, bist du nicht so enttäuscht.

Natürlich wünsche ich dir, dass es wirklich das wird wonach es aussieht und wünsche alles Glück! #klee

Beitrag von binneugierig 23.12.09 - 11:22 Uhr

ach enttäuscht wär ich nicht wenn es nicht so ist. ich weiß das er es irgendwann machen wird, sonst würde er nicht so oft und offensichtlich davon sprechen :-p

Beitrag von hasi59 23.12.09 - 12:07 Uhr

Ohja Frau und ihre Deutungen! ;-) Es hört sich auch für mich sehr vielversprechend an, allerdings versteife dich lieber nicht darauf.

Ich hab mal fest an meinem Geburtstag damit gerechnet. Hab reingefeiert und war total nervös. Dann stand er mit nem Strauß Rosen vor mir und ich war noch aufgeregter. Dann überreichte er mir freudestrahlend 2 Karten für Mama Mia! :-( Ist ja schön, aber ich wollte was anderes! Der Abend war gelaufen!

Naja der Antrag kam dann aber Weihnachten darauf! ;-)


LG und viel Glück #klee
Hasi

Beitrag von lucky00 23.12.09 - 12:54 Uhr

Drücke Dir die Daumen... aber wieso schreibst Du schwarz???? Das versteh´ ich nicht!

Beitrag von toni_mo 23.12.09 - 13:20 Uhr

Pass bloss auf, dass Du keinen Staubsauger kriegst :-p

Männer sind diesbezüglich manchmal sehr seltsam. Schraube Deine Erwartungen erst mal nicht so hoch.

LG Toni #blume

Beitrag von So nicht 23.12.09 - 13:51 Uhr

Da fällt mir eine gute Bekannte ein. Jahrelang wartete sie auf den Antrag, immer wieder machte ihr Freund Andeutungen. Sachen wie: "Ich könnte Dich vom Fleck weg heiraten!" oder "Eigentlich sollten wir mal heiraten, schon wegen der Steuer.." kamen immer wieder. Es gab mehrere Situationen, in denen sie ganz aufgeregt dachte, HEUTE wird er fragen, ganz bestimmt.

Sie wartete, wurde schwanger. Nichts. Sie wartete weiter, wurde wieder schwanger, nichts. Zwei Kinder, 8 Jahre Beziehung. Da traute sie sich irgendwann doch mal, ihn zu fragen, wann man denn nun *endlich* mal heiraten würde.

Was sagt er mit grossen, erstaunten Kuhaugen: "Schatz, ich dachte Du wüsstest das.. ich will überhaupt nicht heiraten. Niemals!"

Das heisst jetzt nicht, dass es Dir genauso ergehen wird. Das heisst nur, dass man mit solchen Deutungen extrem vorsichtig sein sollte.

Beitrag von frieda05 23.12.09 - 14:11 Uhr

noch besser wäre gewesen:

"Schatz, ich dachte Du wüsstest das..., ich bin schon verheiratet"

#rofl

GzG
Irmi

Beitrag von So nicht 23.12.09 - 14:14 Uhr

#rofl

DAS wiederum ist sozusagen meiner Mutter passiert. Bei der Eheschliessung mit ihrem ersten Mann erfuhr sie, dass er bereits zweimal vorher verheiratet war. Hatte er glatt vergessen zu erwähnen..

Beitrag von frieda05 23.12.09 - 14:20 Uhr

sozusagen "nebensächliche Details" oder "Unschärfen".

Was hat Deine Mutter getan? Noch zwei Stühle besorgt und die Exen zur Feier eingeladen?

Beitrag von So nicht 23.12.09 - 14:21 Uhr

So rotzcool war sie wohl nicht, ich meine, immerhin hat sie trotzdem noch "Ja" gesagt. Das wäre mir zumindest dann erstmal echt vergangen..

Beitrag von frieda05 23.12.09 - 14:52 Uhr

Ists gut gegangen?

Beitrag von So nicht 23.12.09 - 15:07 Uhr

Rate mal. ;-)

Beitrag von frieda05 23.12.09 - 16:30 Uhr

nö... - voll inne Hose #rofl....

wenigstens haben die Damen jetzt eine hübsche Skatrunde zusammen. Wenn Nr. 4 dazukommt, können sie sogar Bridge spielen #cool....

Beitrag von jurbs 23.12.09 - 14:55 Uhr

ich hätte ihn da stehen gelassen ....

Beitrag von So nicht 23.12.09 - 15:08 Uhr

Ganz genau.

Beitrag von seelenspiegel 23.12.09 - 17:52 Uhr

Böses Weib *g*

Beitrag von nyiri 24.12.09 - 09:04 Uhr

Ich hab' auch 'ne nette Geschichte auf Lager. Das hier ist einer sehr guten Freundin von mir passiert:

Sie saß mit einer Freundin morgens beim Kaffeeklatsch zusammen und stöberte in der Tageszeitung. In der Wohnung befand sich auch der Hund ihres Lebensgefährten.

Plötzlich quiekte die Freundin beim Blick in die Zeitung und schrie: "Schau' Dir das an. Du kippst um!!!"

Was meine Freundin dort lesen musste, klingt wie aus einem schlechten Film. Dort stand tatsächlich die Heiratsanzeige ihres eigenen Lebensgefährten - allerdings war der Name der Braut nicht ihrer. Dort stand auch die Uhrzeit, wann die Trauung stattfindet (es war der Tag, an dem Anzeige erschien).

Kurzerhand schnappte sich meine Freundin diesen Hund und ihre andere Freundin und stapfte wutentbrannt zum Standesamt. In gefährlicher Ruhe wartete sie mit dem Hund vor dem Trauzimmer und als das frisch vermählte Paar nebst Hochzeitsgesellschaft aus dem Zimmer kam, drückte sie ihm die Leine in die Hand und sagte: "Hier haste Deinen Köter, Deine Sachen stelle ich genau jetzt vor die Tür." Sprach's drehte sich auf dem Absatz um und ließ eine extrem schockierte Hochzeitsgesellschaft inklusive Bräutigam und dessen Braut zurück.

Damals war ihr natürlich nicht nach Lachen zumute, aber heute nach einigen Jahren lachen wir immer wieder herzhaft über diese Episode.

Etwas ähnliches passierte ihr einige Jahre später nochmal:

Es klingelte an der Wohnungstür und vor ihr stand eine wildfremde Frau. Diese Frau schaute sie verdutzt an und sagte: "Wer bist Du denn bitteschön??? Ich wollte zu meinem Freund, der wohnt nämlich hier."

Meine Freundin glotzte nicht schlecht aus der Wäsche und antwortete: "Ähm, entschuldige bitte, aber das hier ist MEINE Wohnung und ICH wohne in erster Linie hier." Vorwitzig wie sie war, bat sie die Frau herein und sagte: "Wir warten jetzt mal schön gemeinsam auf M., der wird große Augen machen." Einige Stunden später kam der besagte Herr auch nach Hause und wurde kreidebleich, als er ins Wohnzimmer kam und die beiden Mädels gemütlich beim Kaffee zusammensitzen sah.

Am selben Tag "durfte" er seine Sachen packen und war beide Frauen los.


Das hier sind (leider) keine Urban Legends, wie wir sie alle kennen. Das ist ihr wirklich passiert und gottlob kann sie heute drüber lachen.

Beitrag von seelenspiegel 23.12.09 - 17:52 Uhr

Na doll....wenn er jetzt nur mit ner Packung After Eight ankommt, ist das Fest für Dich wohl gelaufen.

Beitrag von kanische 24.12.09 - 00:50 Uhr

ja ja das ist so ziemlich meine Geschichte vom letzten Jahr! Und was war, an Weihnachten gab es ein Armband, aber keine Frage! Habe ihn dann einfach darauf angesprochen und wir haben dann einfach "beschlossen" zu heiraten. nun sind wir seit dem 04.06.09 super glücklich verheiratet. Ich hatte das ewige warten einfach satt!

LG drücke dir trotzdem gaaaaanz fest die daumen. Lass mal hören was bei rumgekommen ist!

Beitrag von Vorsicht!!! 24.12.09 - 14:58 Uhr

Also irgendwie ist das in meinen Augen alles viel zu auffällig als das es wahr sein könnte. Mann will seine Zukünftige ja überraschen. Was labert er dann also ständig davon dich zu heiraten. Hat er was zu verbergen und hat Angst das dus rausbekommst?

Also ich an deiner Stelle wär da ganz vorsichtig.

Beitrag von marionr1 28.12.09 - 20:08 Uhr

Und, hat er dich gefragt?