Gerade so gestritten- er versteht mich einfach nicht! IHR??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maja0410 23.12.09 - 11:39 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

oh, Mann- eigentlich könnte doch alles dooo toll sein. Wir freuen uns auf unsere kleine Maus und trotzdem kommt es immer wieder zu Streit!!! Wegen totalen Kleinigkeiten... Ich schlildere mal die Sitation von gerade.
Also, habe meinem Freund Frühstück gemacht, er trinkt immer Mineralwasser dazu, also habe ich die Flasche mit auf den Tisch gestellt. Ja, und als er sie aufmachen wollte ist sie "hochgegangen"- sprich Wasser gespritzt...
Da pflaumt der mich sooo dermassen an, von wegen, wie dämlich ich doch sei, es weiss doch jedes Kleinkind, dass man Flaschen stehend transportiert etc.. Bin dann voll angefangen zu heulen- damit kann er gar nicht umgehen und hat mich noch mehr angemotzt...
Bin dann heulend ins Bett... Er war nur am fluchen...
Dazu muss man sagen, ich gehe jeden Tag zu Fuss oder mit dem Rad einkaufen, weil er das Auto braucht. Bin in der 37 SSW, und kann halt nicht mehr soviel tragen..- ach wem sag ich das, ihr ja auch nicht ;-)
So, und dann kamen so Sprüche wie, ER geht hart arbeiten, er würde jetzt alles alleine machen.. einkaufen, putzen etc.
So ein Spinner, ich habe kein Problem den Haushalt zu machen, einkaufen zu gehen etc.
habe nur ein Problem damit, dass meine "Arbeit" anscheinend nicht gewürdigt wird.
Er wollte dann den Streit beenden, weil er sooo ja nicht zur Arbeit gehen kann... Hab dazu nichts gesagt, denn von ihm kamen dann noch so Sprüche wie, ICH SOLLE AN UNSER BABY DENKEN... ICH???? Hallo, wer bringt mich denn hier ständig zum Heulen???
Oh, Mann...das ist doch echt zum k..... !!!!!

Steh ich auf dem Schlauch, oder hab ich Recht??

Danek für Eure Antworten..

LG die verheulte, 15kg schwerere, und schlechte ´Hausfrau Claudia + Baby 36+1 #verliebt

Beitrag von nico13.8.03 23.12.09 - 11:43 Uhr

#liebdrueck

Denke ihr seid beide zur Zeit einbischen gereitzt weil ihr net wisst was auf euch zukommt.
Ihr schafft das schon-Kopf hoch

LG niki+krümmel 12+1ssw

Beitrag von wetterleuchten 23.12.09 - 11:46 Uhr

Ich kann dich gut verstehen!!#liebdrueck
Meiner versteht auch nicht immer, warum mich oft Kleinigektien so verletzen und denkt, ich sei eine Zicke. Aber so bin ich nicht, weil manchmal so kleine abwertende Kommentare mehr weh tun, als gerade Beleidigungen....

Es wird schon! Wir sind halt schwanger, da spielen Hormone verrückt. Ich bin auch kurz davor wegen einer Kleinigekti (sprich Streit oder so) mich scheiden zu lassen #rofl Aber dann beruhige ich mich und alles ist vergessen!

Lg

Beitrag von bine3002 23.12.09 - 11:48 Uhr

Zum Thema Mineralwasser: Ich hätte gesagt, dass ein paar Wasserspritzer kein Grund sind, mich so anzumachen und er sich gefälligst für das "dämlich" entschuldigen und sich dann gleichzeitig mal bedanken kann, dass ich ihm überhaupt Frühstück gemacht habe. Ich hätte dann noch ein "selber dämlich" dran gehängt, mein Mann hätte gegrinst und sich dann ordnungsgemäß entschuldigt. Friede, Freude, Eierkuchen.

Zum Thema Arbeiten: Es ist das leidige Thema. Männer wollen ihre Arbeit als Ernährer der Familie gewürdigt haben und Frauen wollen mit ihrer Hausarbeit (und später der Kinderbetreuung) glänzen. Man kann stundenlang darüber diskutieren oder es einfach dabei belassen, dass beide Arbeiten wichtig sind. Am Ehesten erreichst Du so eine Eingung, indem Du ihm mal ein Kompliment machst, dass er das gerade alles so toll macht. Warum Du? Warum denn nicht? Der Klügere gibt nach, was gleichzeitig die Aussage, dass Du dämlich seist, wiederlegt ;-)

Nein, ernsthaft: Man dreht sich im Kreis, wenn man immer darauf besteht, dass der andere ja auch mal den ersten Schritt machen könnte. Das ist Kinderkacke und die habt ihr in wenigen Wochen zur Genüge. Also diskutiert das mal aus und zwar JETZT. Und dann besinnt Euch auf das, was wirklich zählt. Ihr habt Euch und helft Euch, wo es geht. Ihr bekommt ein Kind und das bekommt Ihr ja sicher nicht, weil ihr beide doof seid, sondern weil Ihr Euch lieb habt.

Beitrag von hasi.1981 23.12.09 - 11:48 Uhr

Als ich deinen Beitrag gelesen habe musste ich erstmal grinsen - sorry#liebdrueck aber ich dachte immer, mein Mann und ich streiten uns über Kleinigkeiten. Mein Gott. Es ist ja nicht so, als ob du mit Cola den gesamten Raum unter "wasser" gesetzt hast! Und selbst wenn. Ist das nicht schonmal jedem passiert und derjenige, der die Flasche öffnet, muss aufpassen? Ich würde nicht auf die Idee kommen, den "Einkaufer" die schuld dafür zu geben. Aber eigentlich hört sich das eher nach einem Vorwand-'Motzer an. Vielleicht steht er ja auch unter Druck, was die gemeinsame Zukunft betrifft? Manchen Männern fällt es schwer, die "gesamte finanzielle Zukunft" in der Hand zu haben. Du hast vorher gearbeitet und musst dich erstmal daran gewöhnen "Nur Hausfrau" zu sein. Musste ich auch und ich hab mir sehr schwer damit getan! Das die Arbeit daheim nicht gewürdigt wird - sorry, aber gewöhn dich daran. Geht mir heute noch so (bekomm jetzt mein 3. Kind. Die erste ist 2 1/2 der Kleine ist 12 Monate). Ich freu mich schon darauf, mal wieder arbeiten zu gehen und geschätzt zu werden! Aber daheim funktioniert das glaub ich bei den wenigsten.

Für mich hört es sich an, als ob er übersensibel ist -so kurz vor der Geburt. Ich finde es nicht o.k., dass er dich deshalb angepflaumt hat.

Ich hoffe, dass ihr das nächste mal darüber lachen könnt.

Alles Liebe

Beitrag von thielchen 23.12.09 - 11:50 Uhr

Frag ihn doch einfach mal ganz in Ruhe um was es eigentlich wirklich geht... also die Situation am Frühstückstisch kann doch nur der Auslöser oder Vorwand für so einen Ausbruch gewesen sein...

"Da pflaumt der mich sooo dermassen an, von wegen, wie dämlich ich doch sei, es weiss doch jedes Kleinkind, dass man Flaschen stehend transportiert etc"
Und sowas bzw. die Art wie er es gesagt hat, kann er sich schenken.... sorry ziemlich unreif und respektlos seinem Gegenüber.

Ich wünsch dir trotzdem schöne Feiertag, tröste dich die kommende Zeit wird für euch beide neu und aufregend...

LG Sandra

Beitrag von bowh 23.12.09 - 11:55 Uhr

Oh man das ist ja zum schmunzeln. Ich würde euch gerne mal Live erleben :-). Absolut nicht böse gemeint.

Ich glaube wenn meiner sich mit dem Wasser bespritzt hätte, hätte ich angefangen zu lachen. Solange die Flasche nicht geschüttelt wird, kann sie nicht spritzen. Und er hätte die Flasche auch langsam öffnen können, dann wäre das nicht passiert. Jedes Kind weiß, das man Flaschen, die unter Druck stehen, nicht akut aufmachen soll. <-- das wäre mein Kontertext gewesen.

Ich denke das er dich nicht so anmotzen wollte und da sicherlich noch eine richtige Entschuldigung kommt. Ich war auch sehr sensibel in meiner ersten SS.

Man härtet ab. #rofl

Lass dich nicht fertig machen und nimm es mit Humor. Zumindestens wenn es nichts gravierendes ist.

Wir "streiten" uns auch mal, wegen Pillepalle, aber dann nur, weil es Spaß macht #freu, denn immer nur Friedefreude Eierkuchen ist ja langweilig. Aber wir schreien uns nicht an und wenn doch, dann sprechen wir uns danach aus. Das es so nicht geht. Aber schreien kommt bei uns selten vor. Dann räume ich lieber auf und er bastelt an unserem Haus weiter. So konnte ich mich schon immer ablenken.

Also lass dich mal umarmen #liebdrueck und nimm es gelassen. Er soll erstmal schwanger sein und diese zusätzlichen "Lasten" tragen. Aber nein, der Herr jammert ja schon, wenn er sich in den Finger geschnitten hat. #rofl

Beitrag von maja0410 23.12.09 - 11:57 Uhr

Ihr seid Süß!!! #liebdrueck
Danke, für die lieben Worte.Musste schon wieder heulen... :-D
Vielleicht liegt es wirklich an der "Ungewissheit" der nächsten Zeit. Lass ihn jetzt den Tag über schmoren, und melde mich nicht. Und heute Abend wird das geklärt...

Nochmal vielen, vielen Dank!!!
Wünsche Euch ein ganz tolles, FRIEDLICHES Weihnachtsfest..

Claudia

Beitrag von lemon007 23.12.09 - 12:06 Uhr

Ich sag nur "MÄNNER" #augen...

Beitrag von catch-up 23.12.09 - 12:20 Uhr

Ich hatte gestern auch so ein Problem!

MANN hat den Zollstock gesucht. Natürlich nicht gefunden. Da hatter mich gefragt, wo der ist. Ich hab die frage aber akustisch nicht verstanden. Da werd ich vollgepflaumt, warum ich das nicht versteh, er stand doch nur ein Zimmer weiter! :-[

Da bin ich an die decke gegangen. Ende vom lied war, dass ich alleine shoppen gegangen bin und er an seinem Auto gefummelt hat. Da meint er noch, ich sole mir mal überlegen, was mir wichtig ist! Da dacht ich nur Arschloch und bin gegangen!

Naja, nu is aber wieder alles gut.